Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Existenzgründer an der Fachhochschule Karlsruhe

30.05.2003


Hochschule für Technik wurden mit Technologie- und Innovations-Award "CyberOne" ausgezeichnet


Das Karlsruher Unternehmen "Antea Medizintechnik und Informationstechnik GmbH" erhielt Mitte Mai 2003 für das neu entwickelte Diagnosesystem "Cardioscape-Vista" den mit 10.000 Euro dotierten 3. Preis innerhalb des Technologie- und Innovations-Awards "CyberOne", der von Ministerpräsident Erwin Teufel persönlich überreicht wurde.

Die Unternehmensgründung von Antea wurde u. a. über die Existenzgründungsprogramme "Junge Innovatoren" und "Exist Seed" gefördert und am Institut für Angewandte Forschung (IAF), der zentralen Forschungseinrichtung der Fachhochschule Karlsruhe - Hochschule für Technik, und dem dort angegliederten KEIM-Zentrum für Unternehmensentwicklung wissenschaftlich wie auch technisch betreut.


Mit "CardioScape-Vista" konnte in der Medizintechnik ein neuartiges Diagnosesystem zur Untersuchung von Herzerkrankungen entwickelt werden. Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen - Tendenz weiter steigend. Pro Jahr erleiden mehr als 190.000 Menschen einen Herzinfarkt, bei über 80.000 verläuft dieser tödlich. Das neue System erweitert die konventionelle EKG-Diagnostik und erhöht Zuverlässigkeit und Aussagekraft der medizinischen Diagnosen. Ohne invasive Messung kann das neuartige Diagnosesystem die elektrophysiologische Aktivität des Herzmuskels dreidimensional abbilden. Der Mediziner kann damit den Erregungsverlauf als räumliches Modell auf dem Bildschirm verfolgen und computergestützt analysieren. Dadurch kann er unter anderem sehr genau ermitteln, nicht nur ab welcher Belastung, sondern auch an welcher Stelle Verengungen der Koronararterien zu Versorgungsengpässen des Herzmuskels führen beziehungsweise auch wo und wie groß die durch einen Infarkt geschädigte Herzregion ist.

Einmal jährlich führt "Baden-Württemberg: Connected (bwcon)" den Business-Plan-Wettbewerb "CyberOne" durch und prämiert Lösungen und Geschäftsideen in den Bereichen Hightech sowie Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Gewinner des "CyberOne" können sich über Geldpreise und - wichtiger noch - eine einjährige Beratung durch einen erfahrenen Manager freuen.

"bwcon" ist ein Branchennetzwerk und eine Wirtschaftsinitiative zur Förderung des IT- und Hightech-Standorts Baden-Württemberg. In "bwcon" haben sich rund 400 Technologie- und Softwareunternehmen, Content-Anbieter und Anwender zusammengeschlossen.

"Wir sind froh", so Rektor Prof. Dr. Werner Fischer, "dass wir frühzeitig an unserer Hochschule damit begonnen haben, Studierende auch auf die berufliche Selbstständigkeit vorzubereiten und immer mehr Studierende und Absolventen diesen Weg einschlagen. Diese Angebote in der Lehre werden wir weiter ausbauen, beispielsweise durch die Einrichtung einer Übungsfirma, in der sich die Studierenden mit allen Aufgaben und Prozessen innerhalb eines Unternehmens vertraut machen können."

| FH Karlsruhe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik