Forum Innovationsmanagement 2003

Wachstum durch Innovation – Erfolgreich von der Technologie zum Markt

Fraunhofer IAO veranstaltet am Freitag, 18. Juli 2003, in Stuttgart das Forum Innovationsmanagement zum Thema »Wachstum durch Innovation – Erfolgreich von der Technologie zum Markt«. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aktuelle Methoden und Lösungsansätze für ein integriertes Innovationsmanagement und Anregungen für die eigene Umsetzung.

Beiträge aus Praxis und Wissenschaft zeigen Lösungsansätze, Organisationskonzepte und Methoden auf, um erfolgreich mit neuen Technologien Marktpotenziale zu erschließen und einen kontinuierlichen Fluss von Innovationen zu erreichen. Dabei stehen die folgenden Themenstellungen im Mittelpunkt:

  • Integration und Abstimmung von Wettbewerbs-, Geschäfts- und Technologiestrategie,
  • Zielorientierte Identifikation, Priorisierung und Positionierung von Innovationen,
  • Identifikation von Kundenanforderungen,
  • Effiziente Gestaltung des Technologietransfers zum Markt,
  • Handhabung von Komplexität bei der inhaltlichen und prozessualen Abstimmung aller beteiligten internen und externen Partner,
  • Identifikation von Potenzialen zur Beschleunigung des Innovationsprozesses.

Die Veranstaltung bietet darüber hinaus die Gelegenheit, den Industriezirkel „Strategische Unternehmensplanung – Innovationen strategisch planen und steuern“ kennen zu lernen.

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 295 Euro, die Anmeldung erfolgt über das Tagungsbüro von Fraunhofer IAO:

Tagungsbüro Fraunhofer IAO
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-21 88,
Fax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Tagungsbuero@iao.fraunhofer.de

Ansprechpartner für Medien

Mark Neumann Fraunhofer IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen