Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tacke gibt Startschuss für Deutschen Internetpreis 2003

16.01.2003


Schwerpunktthema "Internet im Mittelstand", insgesamt 150.000 Euro Preisgelder

Dr. Alfred Tacke, Staatssekretär im Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, gab heute den offiziellen Startschuss für den Deutschen Internetpreis 2003.

Mit dem Deutschen Internetpreis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gemeinsam mit engagierten Wirtschaftsunternehmen jährlich Best-Practice-Beispiele von kleinen und mittleren Unternehmen für innovative Internet-Lösungen aus. Die drei besten Konzepte werden mit je 50.000 Euro prämiert. Eine unabhängige Jury, der die Sponsoren sowie Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft angehören, trifft die Auswahl aus den Bewerbungen.

Das Schwerpunktthema des Deutschen Internetpreises 2003 lautet "Internet im Mittelstand" mit folgenden drei Bereichen:

- Mobile Anwendungen im Internet,
- Internetbasierte Dienste und Inhalte für den Mittelstand,
- Integration des Internets in mittelständische Geschäftsabläufe.

Staatssekretär Tacke: "Der Mittelstand ist im Internetzeitalter angekommen und unterstreicht damit seine Innovationsfähigkeit. Insgesamt mehr als 62% der deutschen Unternehmen sind heute im Internet präsent. Aber erst 20% betreiben E-Commerce. Beim Deutschen Internetpreis wollen wir deshalb mit nachahmenswerten Best-Practice Beispielen dazu beitragen, das enorme Potenzial der Internets aufzuzeigen. Die Einbindung des Internets bei der Gestaltung von Geschäftsabläufen, die Nutzung von internetbasierten Diensten und Inhalten für die betriebliche Weiterbildung oder für Beschaffung und Einkauf sowie mobile Internetanwendungen auf Basis neuer Breitbandtechnologien für Service oder Vertrieb sind Beispiele für den diesjährigen Themenschwerpunkt."

Der Deutsche Internetpreis geht jetzt in die vierte Runde. Der Wettbewerb ist auf fünf Jahre mit wechselnden Schwerpunkten angelegt. Sponsoren des Deutschen Internetpreises 2003 sind die debitel AG, die Deutsche Telekom AG, die PricewaterhouseCoopers GmbH und die Sun Microsystems GmbH. Mit Unterstützung der Penton GmbH als Kooperationspartner ist die Preisverleihung zur Eröffnung der Internet World Germany in Berlin am 24. Juni 2003 vorgesehen.

Bewerbungen können ab sofort bis zum Stichtag 14. März 2003 eingereicht werden. Die Richtlinien und das Anmeldeformular zum Deutschen Internetpreis 2003 können im Internet unter http://www.Internetpreis-Deutschland.de abgerufen werden. Weitere Informationen sind erhältlich bei:



Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.


Projektträger Multimedia
Linder Höhe
51147 Köln

Tel.: 02203 601 - 3672
E-mail: internetpreis@dlr.de
Fax: 02203 601 - 3017

| BMWi
Weitere Informationen:
http://www.Internetpreis-Deutschland.de

Weitere Berichte zu: Internetpreis Luft- und Raumfahrt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie