Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Sehende Diode" für Deutschen Zukunftspreis nominiert

27.11.2002


* Neuartige Technologie für das "sehende Auto"

* Joint Venture mit Audi


Ein Team um den Wissenschaftler Prof. Dr. Rudolf Schwarte (Universität Siegen) wurde jetzt vom Bundespräsidialamt für den Deutschen Zukunftspreis 2002 - Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation - nominiert.

Die Gruppe, zu der auch die beiden Geschäftsführer der PMDTechnologies GmbH (Siegen), Dr. Bernd Buxbaum und Torsten Gollewski (Audi Electronics Venture) gehören, wurde damit für die Erfindung eines Bildsensors ausgezeichnet, der räumlich "sehen" kann.

Am 3. Dezember wird Bundespräsident Johannes Rau bekannt geben, welches der vier nominierten Forscherteams den Deutschen Zukunftspreis erhält.

Technisches Sehen und das "Verstehen" des Gesehenen war bisher nur mit aufwändigen Stereokameras sowie großer Rechnerleistung möglich. Mit dem Opto-Elektronischen Prozessor, der von Prof. Schwarte entwickelt wurde, kann der komplexe Vorgang des räumlichen Sehens und Verstehens wesentlich vereinfacht und damit preisgünstiger gemacht werden. Dieser Sensor besteht im Wesentlichen aus einer "Sehenden Diode", die den Abstand eines Objekts zur Diode über reflektierte Infrarotstrahlung direkt bestimmen kann.

Die möglichen Anwendungsgebiete sind vielfältig. Technisches Sehen ermöglicht zum Beispiel das Erkennen von Fahrzeugen im toten Winkel. So kann der Fahrer rechtzeitig gewarnt werden, wenn er Gefahr läuft, von der Fahrbahn abzu-kommen. Ein anderes Anwendungsgebiet ist die intelligente Steuerung der Airbags. Vor dem Auslösen eines Airbags kann die Sitzposition der Passagiere ermittelt werden. Darauf abgestimmt werden dann die Airbags so gefüllt, dass eine optimale Schutzwirkung erreicht wird.

PMDTechnologies ist ein Joint Venture zwischen Prof. Schwarte und der Audi Electronics Venture GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der AUDI AG. Die Innovationszyklen der Elektronik verkürzen sich zunehmend. In diesem Umfeld stellt die Audi Electronics Venture ein Unternehmenskonzept zur Verfügung, mit dem Innovationen von kleinen High-Tech-Unternehmen ein Marktzugang, insbesondere zum Automobilmarkt, ermöglicht wird. Dies ist Teil der Audi Elektronik-Strategie, die bereits eindrucksvoll mit dem neuen Multi Media Interface (MMI) im neuen A8 unterstrichen wird.

| ots

Weitere Berichte zu: Diode Zukunftspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie