Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bertelsmann startet Ausschreibung für "Reinhard Mohn Fellowship"

04.03.2002


Engagierte und kreative Führungstalente aus allen Bereichen der Gesellschaft für einjähriges Förderprogramm gesucht – Fellowship soll Ideen Reinhard Mohns weitertragen.



Die Bertelsmann AG schreibt erstmals weltweit ein „Reinhard Mohn Fellowship“ aus. Für dieses Förderprogramm können sich ab sofort Führungstalente aus allen Teilen der Gesellschaft bewerben, die in ihrem Lebensweg bereits unternehmerische Tatkraft, Kreativität und Gemeinsinn bewiesen haben, wie das Medienunternehmen am Donnerstag in Gütersloh mitteilte. Aus den Bewerbern werden fünf bis sieben Teilnehmer ausgewählt, die ein einjähriges Trainingsprogramm in verschiedenen Konzernbereichen und Ländern durchlaufen. Sie erhalten die Möglichkeit, durch intensive Projektarbeit und Schulungen in einer globalen Mediengruppe unternehmerische Kompetenz zu entwickeln, ihr Führungstalent auszubauen und weltweit Kontakte zu knüpfen. Das „Reinhard Mohn Fellowship“ will die Vision des Bertelsmann-Nachkriegsgründers und Stifters Reinhard Mohn von unternehmerischem Handeln in gesellschaftlicher Verantwortung weitertragen. Bertelsmann hat sich dabei für ein innovatives Konzept entschieden: Gefördert werden im Rahmen des Fellowship nicht außenstehende Projekte, sondern Personen. Die Fellows sollen in die Lage versetzt werden, ihre eigenen Vorhaben nach dem Trainingsjahr mit neuem Wissen und einem Netzwerk tragfähiger Kontakte voranzutreiben.

... mehr zu:
»Fellowship


Das „Reinhard Mohn Fellowship“ – ein Geschenk der Bertelsmann AG an Reinhard Mohn zu dessen 80. Geburtstag – soll künftig jährlich Bewerbern aus aller Welt offen stehen. Gesucht werden begabte und hochmotivierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, öffentlichem Sektor, Non-Profit-Bereich, Wissenschaft, Kultur, Sport oder dem sozialen Bereich, die bereits eigene Ideen erfolgreich umgesetzt haben. Wichtig ist, dass diese Projekte einem innovativen Ansatz folgen und einen erkennbaren Beitrag für die Gemeinschaft leisten. Altersbegrenzungen oder formale Mindeststandards bei der Ausbildung gibt es nicht.

Bewerbungen einschließlich Darstellung der bereits geleisteten Projektarbeit können bis zum 1. Juni 2002 online (www.reinhard-mohn-fellowship.de; www.reinhard-mohn-fellowship.com) oder postalisch (Bertelsmann AG, Reinhard Mohn Fellowship, Postfach 111, 33311 Gütersloh) eingereicht werden. Nach einer ersten Auswahlrunde wird im Juli eine Jury aus Führungsmitgliedern der Bertelsmann AG und namhaften Persönlichkeiten verschiedener gesellschaftlicher Bereiche den endgültigen Teilnehmerkreis bestimmen. Das „Reinhard Mohn Fellowship“ startet am 1. November 2002.

Über die Bertelsmann AG

Für Rückfragen:

Oliver Fahlbusch
Unternehmenskommunikation
Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 – 80 77 69
oliver.fahlbusch@bertelsmann.de

| Bertelsmann AG
Weitere Informationen:
http://www.reinhard-mohn-fellowship.de
http://www.reinhard-mohn-fellowship.com

Weitere Berichte zu: Fellowship

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für

27.02.2017 | Seminare Workshops

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie