Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LAwave®-Verfahren wird mit dem R&D 100 Award ausgezeichnet

27.08.2001


Zerstörungsfreie Prüfung der Schichteigenschaften eines Si-Wafers mit dem laser-akustischen Prüfverfahren LAwave® (Foto: Fraunhofer IWS Dresden)


Fraunhofer Center for Surface and Laser Processing in Peoria, Illinois erhält für das LAwave®-Verfahren den "R&D 100 Award"

Alljährlich wird in den USA der "R&D 100 Award" für die 100 neuesten Produkte, Technologien und Prozesse der angewandten Forschung des letzten Jahres verliehen. Jetzt zählen auch amerikanische Fraunhofer-Forscher des Centers for Surface and Laser Processing zu den Preisträgern. Sie erhalten Anfang Oktober auf einem Meeting im Museum of Science and Technology in Chicago diesen Preis für eine Entwicklung im Bereich der angewandten Nanotechnologie.

Für die gemeinsame Entwicklung und Markteinführung des laserakustischen Prüfverfahrens LAwave® erhalten Forscher des Fraunhofer Centers for Surface and Laser Processing (CSLP) in den USA und des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden den renommierten "R&D 100 Award". Das in mehr als fünfzehnjähriger Arbeit von Dr. Dieter Schneider und Dr. Thomas Schwarz bis zur Marktreife entwickelte Geräte ist weltweit das einzige kommerzielle Prüfsystem auf der Basis der Laserakustik. Produktion und Vertrieb wurden von einer neugegründeten Dresdner Firma übernommen, so dass neue Arbeitsplätze in einem HighTech-Sektor geschaffen werden. Der größte Teil der verkauften Anlagen geht dabei in den Export. Seit kurzem wird der Vertrieb in den USA durch die Zusammenarbeit mit einem eingeführten amerikanischen Unternehmen unterstützt.

Das Verfahren selbst ist für die zerstörungsfreie Prüfung von Schichten und Werkstoffoberflächen geeignet, die im Dickenbereich von wenigen Nanometern bis Millimetern liegen. Es liefert in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung und der Materialkombination Elastizitätsmodul und/oder, Dichte und/oder Dicke der Schicht. Unübertroffen ist insbesondere die Leistungsfähigkeit des Verfahrens bei der Bestimmung mechanischer Kennwerte ultradünner Schichten. So können z.B. für den Schutz von Festplatten verwendete superharte Kohlenstoffschichten von nur drei Nanometern (das entspricht etwa 20 Atomlagen!) zuverlässig charakterisiert werden. Andere Einsatzgebiete sind die Qualitätskontrolle von harten Verschleißschutzschichten, von Siliziumwafern oder von Sperrschichten bei Sicherheitsbehältern. Aber auch dicke Schutzschichten, wie sie mittels thermischem Spritzen oder Nitrieren hergestellt werden, lassen sich mit dem laserakustischen Prüfverfahren schnell und objektiv bewerten.

Der "R&D 100 Award" wird seit 1963 jährlich an die 100 technologisch bedeutendsten Produkte, Technologien und Prozesse verliehen, die im Laufe des letzten Jahres marktwirksam geworden sind. Zu den Gewinnern zählen u.a. der Polacolor-Film (1963), die Halogenlampe (1974), das Faxgerät (1975) und der Computerdrucker (1986). Mit dem laserakustischen Mess-System LAwave zählen jetzt auch Fraunhofer-Forscher zu den Preisträgern. In besonderer Würdigung ihres Beitrages im Bereich der angewandten Nanotechnologie wird ihnen diese Auszeichnung Anfang Oktober auf einem Meeting im Museum of Science and Technology in Chicago überreicht.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden

... mehr zu:
»Laser

Winterbergstr. 28, 01277 Dresden, BRD

Dr. Dieter Schneider
Tel.: 0351 / 25 83-451, Fax: 0351 / 25 83-300


E-Mail: dieter.schneider@iws.fraunhofer.de


Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Ralf Jäckel
Tel.: 0351 / 25 83-444, Fax: 0351 / 25 83-300
E-Mail: ralf.jaeckel@iws.fraunhofer.de

Dr. Ralf Jaeckel | idw
Weitere Informationen:
http://www.iws.fraunhofer.de/
http://www.iws.fraunhofer.de/projekte/062/e_pro062.html
http://www.iws.fraunhofer.de/presse/presse.html

Weitere Berichte zu: Laser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie