Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gold in Peking - für die Lehre

09.09.2008
TU-Student für die Entwicklung einer multimedialen E-Learning- Plattform in der Geoinformationstechnik ausgezeichnet

Mit einem Gold Award kehrte das Team des Instituts für Geodäsie und Geoinformationstechnik (IGG) der Technischen Universität Berlin aus Peking zurück. Auf dem mit über 3000 Teilnehmern gut besuchten 21. Kongress der "International Society of Photogrammetry and Remote Sensing" (ISPRS) war Robert Kaden, studentischer Mitarbeiter des IGG, für seine Entwicklung einer multimedialen E-Learning-Plattform zu dem Standard CityGML ausgezeichnet worden.

CityGML (City Geography Markup Language) ist ein semantisches Datenmodell und Austauschformat, mit dem 3D-Daten für Gebäude- und Stadtmodelle beschrieben werden können. Gerade erst Anfang August 2008 ist es vom Open Geospatial Consortium (OGC) als internationaler Standard verabschiedet worden. Dieser Standard erleichtert die weltweite Zusammenarbeit und den hersteller- und anbieterübergreifenden Datenaustausch von virtuellen 3D-Stadtmodellen.

Entwickelt wurde CityGML von der SIG 3D, einem deutschen Gremium mit über 100 Mitgliedern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung unter dem Vorsitz von TU-Professor Thomas H. Kolbe. Eingesetzt wird der Standard bereits von Vermessungsämtern und Unternehmen, die Gebäude, Stadtviertel und ganze Regionen in einer 3D-Ansicht abbilden, um Voraussetzungen für Stadtplanungen, Umweltsimulationen, Sicherheitsanalysen oder für touristische Zwecke zu schaffen. Auch für die zukünftige Automatisierung bestimmter Vermessungsarbeiten durch Roboter sind die 3D-Modelle ein unabdingbares Hilfsmittel.

Vorlesung und Übung "on demand"

Durch die Erhebung zum internationalen Standard wächst natürlich auch der Bedarf an Lehrmaterialien zu CityGML. Die European Organization for Spatial Data Research (EuroSDR) organisierte daraufhin einen Online-E-Learning-Kurs, der von der TU Berlin zusammen mit der Universität Gävle, Schweden, entwickelt wurde. An der TU Berlin machten sich, unter Leitung des Wissenschaftlers Gerhard König, zwei studentische Mitarbeiter an den Aufbau einer E-Learning Plattform und die Entwicklung von E-Learning-Modulen. So umfasst der nun entwickelte CityGML-Kurs unter anderem sogenannte On-Demand-Vorlesungen.

Die Präsentationsfolien vermitteln zusammen mit synchronisierten Audio- und Videoaufnahmen eine realitätsnahe Vorlesung online. Praktische Übungen, Testdatensätze, Flashfilm-Tutorien, kurze Tests und ein Downloadbereich für Ressourcen vervollständigen das Materialangebot. Für eine virtuelle

"Hörsaalatmosphäre" sorgen diverse Interaktionsmöglichkeiten wie Chats, Foren und Wikis.

Der Erfolg der bisherigen Kursteilnehmer (seit Mai 2008) aus verschiedenen europäischen Ländern überzeugte auch die Jury in Peking. Sie verlieh dem angehenden Geodäten Robert Kaden den mit 1000 US$ dotierten Gold Award des E-Learning-Wettbewerbs CATCON (Computer Assisted Teaching Contest).

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
Prof. Dr. H. Thomas Kolbe,
TU Berlin, Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik,
Tel.: 030 / 314-23274, E-Mail: kolbe@igg.tu-berlin.de
Dipl.-Inform. Gerhard König,
TU Berlin, Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik,
Tel.: 030 / 314-23205, E-Mail: gerhard.koenig@tu-berlin.de
Cand Msc. Robert Kaden,
TU Berlin, Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik,
Tel.: 030 / 314-23211, E-Mail: kaden@igg.tu-berlin.de

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de/
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung