Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausschreibung zum Deutschen Klimaschutzpreis der Deutschen Umwelthilfe e.V.

07.07.2008
Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) vergibt 2008 zum 2. Mal den
Deutschen Klimaschutzpreis

In der internationalen Klimaforschung besteht kein Zweifel mehr daran, dass die Erderwärmung Realität ist. Neues Handeln auf allen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ebenen ist daher dringend erforderlich. Lokal und national, regional und weltweit sind alle gesellschaftlichen Akteure aufgerufen, Lösungen für diese globale Herausforderung zu finden.

Der „Deutsche Klimaschutzpreis“ unterstützt deshalb Personen und Organisationen, die mit Ideen, Strategien oder innovativen Konzepten und Produkten zum Verständnis, zur Bekämpfung oder zu einer Reduzierung der Auswirkungen des Klimawandels beitragen.

Der „Deutsche Klimaschutzpreis“ wurde von der Deutschen Umwelthilfe erstmals 2007 verliehen und wird jährlich vergeben. Gefördert und unterstützt wird die Ehrung von Toyota Deutschland.

... mehr zu:
»DUH »Klimaschutzpreis »Klimawandel

1. Preisbedingungen
Der „Deutsche Klimaschutzpreis“ zeichnet herausragende Leistungen aus, die mit innovativen Konzepten, Maßnahmen oder strategischen Initiativen zum Schutz des Weltklimas beitragen. Der Preis wird an Einzelpersonen oder Organisationen verliehen, die in beispielhafter Weise

· bürgerschaftliches Engagement zeigen und Projekte umsetzen oder umgesetzt haben, die mit innovativen Ansätzen zum Schutz des Klimas beitragen,

· das Bewusstsein für die Gefahren des Klimawandels derart in der breiten Öffentlichkeit schärfen oder geschärft haben, dass große Verhaltensumstellungen in der Öffentlichkeit herbeigeführt werden konnten oder

· Strategien, Konzepten oder Produkten zum Durchbruch verhelfen oder verholfen haben, die geeignet sind, wirksame Beiträge im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten.

2. Bewerbung

Die Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich bitte mit einer prägnanten Darstellung ihrer Arbeit und ihrer Person/Organisation/Initiative. Die Projektbeschreibungen dürfen nicht länger als 12.000 Zeichen (incl. Leerzeichen) sein, können aber mit Fotos (maximal 3) bereichert werden. Bitte schicken Sie uns keine Produkte oder wissenschaftlichen Arbeiten. Vorschläge für Kandidaten des „Deutschen Klimaschutzpreises“ können auch von Dritten eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 8. August 2008.

Über die Vergabe des Preises entscheidet der Bundesvorstand der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH). Der Preis wird im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im September in Berlin verliehen und Preisträger oder Preisträgerin werden bundesweit bekannt gemacht. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Jürgen Resch und Rainer Baake, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH).

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Ihre Bewerbungen senden Sie bitte an
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Stichwort Klimaschutzpreis
Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie bitte Gerd Rosenkranz oder Ulrike Fokken (Tel.: 030 24 00 867 21/-22) an. Mit organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Eva Forstmeier in unserer Bundesgeschäftsstelle in Radolfzell (Tel.: 07732 99 95 62).

Gerd Rosenkranz | Deutsche Umwelthilfe e.V.
Weitere Informationen:
http://www.duh.de

Weitere Berichte zu: DUH Klimaschutzpreis Klimawandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung