Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues aus der Kinder-Augenheilkunde und erstmalige Verleihung des Forschungspreises der Stiftung für Augenheilkunde

28.05.2008
Fortbildung der Augenklinik des UKS und Feierstunde für die Preisträger mit Kurzpräsentationen der Projekte am 4. Juni 2008, 18.15 Uhr, Hörsaal der Augenklinik (Geb. 22 des UKS). Wir können hierzu den ehem. Direktor der Universitäts-Augenklinik, Professor Dr. Klaus W. Ruprecht, begrüßen.

Der Forschungspreis der Stiftung Augenheilkunde wird ab sofort zweijährlich an junge Ophthalmologen der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg verliehen.

Die Höhe des Preisgeldes beträgt bis zu 6.000,-Euro. Der Preis wird für hervorragende wissenschaftliche Publikationen, publizierte Promotionen und erfolgreiche Drittmittelanträge an der Universitäts-Augenklinik Homburg/Saar vergeben.

Die Vergabe und Preisverleihung findet in Form einer feierlichen Übergabe durch die Stiftung am 4. Juni 2008 im Rahmen der Homburger Augenärztlichen Fortbildung statt.

Den Forschungspreis 2007 teilen sich zwei junge Wissenschaftler, die ihre Projekte in Kurzpräsentationen vorstellen werden. Das eine Projekt erklärt eine möglicherweise sehr wichtige Ursache bei der Entstehung des Keratokonus, einer schweren Form der Hornhautverkrümmung, die häufig zur Transplantation der Hornhaut führt.

Im zweiten Projekt wird erstmals die Bedeutung der Frühphase der Fremdkörperreaktion des Auges auf das Linsen-Implantat bei der Operaton des Grauen Stars untersucht. Hierbei konnten wichtige Kenntnisse bei der Entstehung post-operativer Entzündungen gewonnen werden.

Tagungsprogramm am 4. Juni 2008, Beginn 18.15 Uhr

Fortbildung: Kinder, Kinder, diese Augen... Neues aus der Kinderophthalmologie, Orthoptik & Low Vision

Im Rahmen der strukturellen Umgestaltung an der Universitäts-Augenklinik in den letzten zwei Jahren hat sich auch einiges im Bereich der Kinderophthalmologie verändert. So können immer mehr kinderophthalmologische und strabologische Operationen in den ambulanten Sektor verlagert werden, und das Ambulanzprofil ändert sich.

Seit Beginn 2008 liegt die Sehbehindertenberatung für alle Altersgruppen im Verantwortungsbereich der Kinderophthalmologie & Low Vision. Hieraus haben sich räumliche Umstrukturierungen ergeben, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten, genau wie die innerhalb des letzten Jahres deutlich erweiterte Palette optischer und elektronischer Sehhilfen.

Auch hinsichtlich diagnostischer Verfahren gibt es in der Kinderophthalmologie einiges Neues. So möchten wir Sie herzlich einladen, sich auf einen Abend mit Neuerungen rund um Kinderaugen einzulassen, sich zu informieren und auszutauschen.

Begrüßung
Prof. Dr. B. Seitz, Direktor der Augenklinik
Prof. Dr. B. Käsmann-Kellner
Interaktive Vorträge
Kinderophthalmologie, Orthoptik & Low Vision
Die Pocke und das Auge
Unklare Mydriasis bei Schulkind
Alexandra Köhl
Dieses Kind spricht nicht mit mir!
Sehschärfenprüfung und ihre Validierung bei nonverbalen Kindern
Eva Grintschuk
Netzhaut auf Abwegen
Aktuelle Leitlinien der vitreoretinalen Chirurgie bei Retinopathia praematurorum
Hans Sebastian Walter
Besser geht nicht gibt's nicht!
Vorstellung der neu strukturierten Low Vision Sprechstunde
Gabriele Lauer
Prallen oder drücken?
Augendruckmessungen bei Früh- und Neugeborenen
Arno Haus
Was zittert da so?
Videothek und Quiz zu Augenbewegungsstörungen im Kindesalter
Barbara Käsmann-Kellner
Quiz und berufspolitischer Beitrag
Dr. Adolph
Verleihung des Forschungspreises 2007
Stiftung für Augenheilkunde in Homburg/Saar
Prof. Dr. K.W. Ruprecht
Einladung zur Besichtigung des neuen Low Vision Bereiches im 2. OG
Gemeinsamer Ausklang
ab ca. 20.15 Uhr im Casino des UKS
Kontakt für Rückfragen:
Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS)
Klinik für Augenheilkunde, Geb. 22
Direktor: Prof. Dr. Berthold Seitz
Sekretariat: Frau Schneberger
Telefon: (06841) 162 1189
Telefax: (06841) 162 2400
E-Mail: nicole.schneberger@uks.eu

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.uks.eu/augenklinik

Weitere Berichte zu: Augenheilkunde Kinderophthalmologie UKS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Deutscher Mobilitätspreis geht an Projekt des KIT
29.06.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Umfangreiche Fördermaßnahmen für Forschung an Chromatin, Nebenniere und Krebstherapie
28.06.2017 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften