Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pipilotta und die Nierendetektive

09.04.2008
Förderpreis Stiftung Renniere e.V. an das Projekt "Familienschulung nephrotisches Syndrom" am 29. April 2008, 14 Uhr, im Dr. von Haunerschen Kinderspital Lindwurmstr. 4, 80337 München, Seminarraum 1

Spezialambulanz im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU und der Kinderklinik Erlangen wird für das Schulungskonzept zum Umgang mit einer seltenen chronischen Nierenerkrankung ausgezeichnet.

Das nephrotische Syndrom im Kindesalter ist eine chronische Nierenekrankung, die durch den Verlust großer Mengen an Eiweiß über Niere und Urin definiert ist. Die Folge davon sind Ödeme im Körper des Kindes. Parallel kommt es zu einer raschen Gewichtszunahme und einer Abnahme der Urinauscheidung. In der Folge können Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Thrombosen und Infektionen auftreten.

Die vergleichsweise seltene Krankheit ist für die Kinder und deren Eltern eine große Belastung, weil sich der Alltag sehr schwierig gestaltet und die Umgebung der betroffenen Familien aus Unwissenheit mit Befremden reagiert.

Die kindernephrologische Sprechstunde betreut derzeit 50 Kinder mit diesem Krankheitsbild. Die Therapie besteht in einer symptomatischen Behandlung der Ödeme und in einer immunsuppressiven Therapie. In 50% der Fälle zeigt das idiopathische, nephrotische Syndrom einen chronisch-rezidiverenden Verlauf, das heißt, die Krankheitsschübe kehren (zum Teil auch im Erwachsenenalter) immer wieder.

... mehr zu:
»Niere »Syndrom

Die Familienschulung nephrotisches Syndrom ist eine analoge Entwicklung zu den erfolgreichen Modellen des familienorientierten Asthmatrainings, und der Schulung von Kindern mit anderen chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus.

Mit der Familienschulung erhalten Kinder und Eltern in verschiedenen Gruppengesprächen mit gemeinsamem Resümee am Ende des Tages ein größeres Wissen über die Krankheit selbst und über das frühe Erkennen von Rezidiven. Besonders den Kindern wird eine bessere Körperwahrnehmung vermittelt, sie lernen etwas über die Funktion der Nieren, welche Bedeutung die tägliche Urinuntersuchung hat (die Kinder werden zum Nierendetektiv, der dem Eiweiß auf der Spur ist).

Aber auch die Gefühle bei der Gewichtszunahme, beim Wiederkehren der Erkrankung, beim Einnehmen der Medikamente sind Themen. Pippilotta, die Stoffpuppe, trägt zur Auflockerung bei und spricht die Dinge aus, die die Kinder sich nicht zu sagen trauen.

Die Übergabe des mit 7.500 Euro dotierten Förderpreises von der Renniere e. V. am 29. April ist für die Familienschulung des gemeinsam mit der Kinderklinik der Universität Erlangen ins Leben gerufenen Projekts bestimmt.

Philipp Kressirer | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de
http://www.klinikum.uni-muenchen.de/de/www/presse.php

Weitere Berichte zu: Niere Syndrom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie