Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pipilotta und die Nierendetektive

09.04.2008
Förderpreis Stiftung Renniere e.V. an das Projekt "Familienschulung nephrotisches Syndrom" am 29. April 2008, 14 Uhr, im Dr. von Haunerschen Kinderspital Lindwurmstr. 4, 80337 München, Seminarraum 1

Spezialambulanz im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU und der Kinderklinik Erlangen wird für das Schulungskonzept zum Umgang mit einer seltenen chronischen Nierenerkrankung ausgezeichnet.

Das nephrotische Syndrom im Kindesalter ist eine chronische Nierenekrankung, die durch den Verlust großer Mengen an Eiweiß über Niere und Urin definiert ist. Die Folge davon sind Ödeme im Körper des Kindes. Parallel kommt es zu einer raschen Gewichtszunahme und einer Abnahme der Urinauscheidung. In der Folge können Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Thrombosen und Infektionen auftreten.

Die vergleichsweise seltene Krankheit ist für die Kinder und deren Eltern eine große Belastung, weil sich der Alltag sehr schwierig gestaltet und die Umgebung der betroffenen Familien aus Unwissenheit mit Befremden reagiert.

Die kindernephrologische Sprechstunde betreut derzeit 50 Kinder mit diesem Krankheitsbild. Die Therapie besteht in einer symptomatischen Behandlung der Ödeme und in einer immunsuppressiven Therapie. In 50% der Fälle zeigt das idiopathische, nephrotische Syndrom einen chronisch-rezidiverenden Verlauf, das heißt, die Krankheitsschübe kehren (zum Teil auch im Erwachsenenalter) immer wieder.

... mehr zu:
»Niere »Syndrom

Die Familienschulung nephrotisches Syndrom ist eine analoge Entwicklung zu den erfolgreichen Modellen des familienorientierten Asthmatrainings, und der Schulung von Kindern mit anderen chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus.

Mit der Familienschulung erhalten Kinder und Eltern in verschiedenen Gruppengesprächen mit gemeinsamem Resümee am Ende des Tages ein größeres Wissen über die Krankheit selbst und über das frühe Erkennen von Rezidiven. Besonders den Kindern wird eine bessere Körperwahrnehmung vermittelt, sie lernen etwas über die Funktion der Nieren, welche Bedeutung die tägliche Urinuntersuchung hat (die Kinder werden zum Nierendetektiv, der dem Eiweiß auf der Spur ist).

Aber auch die Gefühle bei der Gewichtszunahme, beim Wiederkehren der Erkrankung, beim Einnehmen der Medikamente sind Themen. Pippilotta, die Stoffpuppe, trägt zur Auflockerung bei und spricht die Dinge aus, die die Kinder sich nicht zu sagen trauen.

Die Übergabe des mit 7.500 Euro dotierten Förderpreises von der Renniere e. V. am 29. April ist für die Familienschulung des gemeinsam mit der Kinderklinik der Universität Erlangen ins Leben gerufenen Projekts bestimmt.

Philipp Kressirer | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de
http://www.klinikum.uni-muenchen.de/de/www/presse.php

Weitere Berichte zu: Niere Syndrom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mitochondrien von Krebszellen im Visier

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor

14.12.2017 | Geowissenschaften

Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus

14.12.2017 | Förderungen Preise