Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stifterverband verleiht Preise an Deutschlands beste kleine Hochschulen

03.04.2008
Spitzenvertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft treffen sich am 10. April in Hannover

Landeskuratorium des Stifterverbandes versammelt führende Köpfe aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Niedersachsen Preisverleihung und Podiumsdiskussion Universitäten Lüneburg und Oldenburg sowie Fachhochschulen Kiel, Rottenburg und Nordhausen erhalten zwei Millionen Euro von Stifterverband und Nixdorf-Stiftung

Am Rand der Sitzung seines Landeskuratoriums in Hannover zeichnet der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung fünf kleine und mittlere Hochschulen aus.

Die Leuphana Universität Lüneburg, die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg und die Fachhochschulen Kiel und Nordhausen sowie die Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg hatten sich in der "kleinen Exzellenzinitiative" durchgesetzt. In einem speziellen Wettbewerb für kleine und mittlere Hochschulen punkteten die Hochschulen mit strategisch weitsichtigen und gut durchdachten Hochschulentwicklungs- und -kooperationskonzepten und werden nun mit insgesamt zwei Millionen Euro gefördert.

Preisverleihung und Podiumsdiskussion sind presseöffentlich. Medienvertreter sind herzlich eingeladen ins

Kastens Hotel Luisenhof
Luisenstraße 1-3
30159 Hannover
Donnerstag, 10.4.2008
18:30 - 20:30 Uhr
Die fünf Preisträger diskutieren mit dem Generalsekretär der Volkswagenstiftung Wilhelm Krull über neue Wege, kleine und mittlere Hochschulen zu Spitzenleistungen in Forschung, Lehre und Wissenstransfer zu führen. Heide Ahrens-Radlanski, Vizepräsidentin der Universität Oldenburg, Bastian Kaiser, Rektor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Constantin Kinias, Präsident der Fachhochschule Kiel, Sascha Spoun, Präsident der Universität Lüneburg und Jörg Wagner, Rektor der Fachhochschule Nordhausen, nehmen die Auszeichnung entgegen.

Der Programmchef und stellvertretende Generalsekretär des Stifterverbandes Volker Meyer-Guckel analysiert in einem kurzen Vortrag die "Differenzierung im Hochschulsystem" und deren Folgen.

Vor der Preisverleihung erörtert das Landeskuratorium Niedersachsen des Stifterverbandes aktuelle hochschul- und wissenschaftspolitische Fragen. Erwartet werden namhafte Vertreter der niedersächsischen Wirtschaft, darunter etwa Andreas Büchting, Vorsitzender des Aufsichtsrates der KWS Saat AG, Sepp Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Joachim Kreuzburg, Vorsitzender des Vorstandes der Sartorius AG und zugleich Vorsitzender des Landeskuratoriums, und Rainer Plath, Geschäftsführer der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche aus Hannover. Mit dabei auch Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes, Josef Lange, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Jürgen Hesselbach, Präsident der Technischen Universität Braunschweig.

Die fünf Siegerhochschulen werden in den kommenden zwei Jahren mit jeweils 400.000 Euro bei der Umsetzung ihrer Wettbewerbsstrategie gefördert. 64 Hochschulen (darunter 33 Universitäten und 31 Fachhochschulen) aus allen Bundesländern hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Stifterverband und Nixdorf-Stiftung wollen mit ihrem Programm zur Ausdifferenzierung der deutschen Hochschullandschaft beitragen.

"Kleine und mittlere Hochschulen werden sich im Wissenschaftssystem erfolgreich positionieren und im Wettbewerb mit den großen Traditionsuniversitäten bestehen, wenn sie ihr kreatives Potenzial ausschöpfen und sich auf ihre spezifischen Stärken besinnen", sagt Andreas Schlüter.

Rückfragen und Anmeldungen:
Michael Sonnabend
Telefon: 0201/8401-181
E-Mail: michael.sonnabend@stifterverband.de

Michael Sonnabend | idw
Weitere Informationen:
http://www.stifterverband.de/

Weitere Berichte zu: Forstwirtschaft Landeskuratorium Podiumsdiskussion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik