Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. KACO new energy Nachhaltigkeitspreis beim Tag der Nachhaltigkeit verliehen

25.10.2012
Vier studentische Arbeiten mit insgesamt 8.000 Euro Preisgeldern ausgezeichnet

150 Besucher informierten sich im Rahmen der Veranstaltung rund um das Thema Nachhaltigkeit

Referenten: Prof. Dr. Jürgen Freimann von der Universität Kassel, Ministerialdirektor Helmfried Meinel

Mit einer positiven Besucherresonanz und überaus zufriedenen Veranstaltern hat die Hochschule Heilbronn ihren 2. Tag der Nachhaltigkeit abgeschlossen. Rund 150 Gäste waren der Einladung auf den Campus Heilbronn - Am Europaplatz gefolgt und erlebten einen informativen Tag rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Im Mittelpunkt der verschiedenen Veranstaltungen standen zum einen die Vorträge von Prof. Dr. Jürgen Freimann, Institut für Betriebswirtschaftslehre, Universität Kassel, und Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, die sich mit der „Betriebswirtschaftslehre als Nachhaltigkeitswissenschaft“ beziehungsweise der „Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg“ beschäftigten.

Ein weiterer Höhepunkt war darüber hinaus die erstmalige Verleihung des Nachhaltigkeitspreises für Studierende der Hochschule Heilbronn, gestiftet von KACO new energy. Ausgezeichnet wurden zwei Bachelor- und eine Masterthesis sowie eine Projektarbeit. Dazu hatte KACO new energy Preisgelder in Höhe von insgesamt 8.000 Euro sowie Buchpreise für alle Wettbewerbsteilnehmer zur Verfügung gestellt. Begleitend fand eine Ausstellung des Umweltministeriums zum den Thema „Klimawandel in Baden-Württemberg“ statt.

Die Hochschule Heilbronn wird ihrer Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit gerecht

„Unser zweiter Tag der Nachhaltigkeit war ein voller Erfolg“, so Prof. Dr. Roland Pfennig, Senatsbeauftragter für Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Heilbronn. „Das beweisen nicht nur die hohe Besucherzahl, sondern auch die angeregten Diskussionen rund um dieses wichtige Thema. Auch konnten wir bei einem breiten Publikum unter Beweis stellen, dass wir als größte Hochschule der Region unserer Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit gerecht werden und uns auf allen Ebenen entsprechend engagieren. Dies gilt auch und insbesondere für studentischen Arbeiten an der Hochschule Heilbronn.“ Hier betont Prof. Pfennig explizit seine Freude über die Unterstützung seitens der Wirtschaft: Dank KACO new energy als Stifter konnte im Rahmen der Veranstaltung erstmals der Nachhaltigkeitspreis für Studierende der Hochschule Heilbronn vergeben werden, der entsprechende Projekt- und Seminararbeiten, Bachelor- und Masterthesen aus den technischen und betriebswirtschaftlichen Fakultäten der Hochschule würdigt.

Vier von zwölf eingereichten Arbeiten wurden prämiert
Aus insgesamt zwölf eingereichten Arbeiten hatte die Jury, bestehend aus Mitgliedern des Rates für nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Heilbronn und dem Human Resources Direktor von KACO new energy, auszuwählen. „Eine schwierige Entscheidung“, so Winfried John, Human Resources Direktor KACO new energy, „denn die thematische Bandbreite der Arbeiten - sie umfasste sowohl technisch orientierte, als auch der BWL zuzuordnende Themen - war beeindruckend.“ Am Ende setzte sich Sina Bangert vom Studiengang Betriebswirtschaft und Unternehmensführung mit ihrer Bachelorthesis „Entwicklung eines Konzeptes zur Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bei der Dieffenbacher GmbH Maschinen‐ und Anlagenbau“ durch und erhielt den ersten Preis in Höhe von 3.000 Euro aus den Händen von Winfried John sowie seinem Kollegen Andreas Schlumberger, Leiter Unternehmenskommunikation.

Es folgten Dominik Kaiser und Marcus Ehlert vom Studiengang Mechatronik mit ihrer Masterthesis „Konzeption und Untersuchung eines Schwungradspeichers für elektromobile Anwendungen und Untersuchung der Dynamik schnelllaufender Rotoren auf elektromobilen Systemen“ (2.000 Euro) sowie Monika Ziegler vom Studiengang Weinbetriebswirtschaft mit ihrer Bachelorthesis „Der Weg zum CO2-reduzierten Weingut am Beispiel Weingut Albrecht-Kiessling“ (1.000 Euro). Einen Sonderpreis (2.000 Euro) erhielt das auf Dauer angelegte Projekt „Gemeinsam in Bewegung ‐ Soziale Kompetenz erleben“, von Daniela Kappler und Prof. Dr. Ralf Dillerup, das über insgesamt zwei Semester von den Studierenden Carlos Gundelfinger, Fabian Meißner, Thorben Keller und Wolfgang Schwarz - alle vom Studiengang Betriebswirtschaft und Unternehmensführung - im Fach Controlling betreut wurde. Das Preisgeld soll für eine Weiterführung des Projektes zur Ausbildung von „sozialen Managern“ eingesetzt werden.

Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
Mit nahezu 8.000 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 46 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Roland Pfennig, Senatsbeauftragter für Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-244, E-Mail: roland.pfennig@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de

Pressekontakt Hochschule Heilbronn:
Heike Wesener (Kommunikation und Marketing),
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn,
Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559,
E-Mail: heike.wesener@hs-heilbronn.de

Heike Wesener | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-heilbronn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht „Digital Mobility“– 48 Mio. Euro für die Entwicklung des digitalen Fahrzeuges
26.06.2017 | Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

nachricht Hochschule Karlsruhe: mit speichenlosem Fahrrad Kreativwettbewerb gewonnen
26.06.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu aktuellen Fragen der Stammzellforschung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Fraunhofer FKIE ist Gastgeber für internationale Experten Digitaler Mensch-Modelle

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Krümmung einen Schritt voraus

27.06.2017 | Informationstechnologie

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Überschwemmungen genau in den Blick nehmen

27.06.2017 | Informationstechnologie