Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochkompakter und universeller Vier-Wege-Trennverstärker

11.08.2014

Neu im Programm der Trennverstärkerfamilie Mini Analog Pro von Phoenix Contact ist ein universeller, frei einstellbarer Vier-Wege-Trennverstärker Mini MCR-2-UNI-UI-UIRO.

Eingangsseitig sind Strom- und Spannungssignale bis 24 mA beziehungsweise bis 12 V anlegbar. Der gewünschte Signalumfang kann dabei frei eingestellt werden.

Auf der Ausgangsseite sind Signale bis 10,5 V beziehungsweise bis 21 mA frei wählbar. So können z. B. bei Erneuerung der Feldinstrumentierung die Signale an die vorhandenen Leitsysteme angepasst werden oder umgekehrt.

Ein  integrierter Schwellwertausgang vereint die Funktionen eines Trennverstärkers und eines Schwellwertschalters in einem Gehäuse.

So können Alarme ohne einen Digitalausgang an der SPS ausgelöst werden. Eine komplexe Programmierung an der Steuerung entfällt.

Der neue Trennverstärker bietet darüber hinaus alle Systemvorteile der Produktfamilie auf 6 mm Baubreite: Durch die gut einsehbaren, leicht zugänglichen Anschlusspunkte sowie die steckbaren Anschlussklemmen  bietet das Gerät einen hohen Komfort bei der Installation.

Großzügige Beschriftungsflächen erlauben trotz kompakter Bauform eine vollständige Schleifenkennzeichnung. Stromsignale können im laufenden Betrieb gemessen werden, ohne die Stromschleife aufzutrennen.

Für eine hohe Signalqualität sorgen eine moderne Übertragertechnologie sowie die sichere galvanische Trennung mit 3 kV Prüfspannung.

Der erweiterte Versorgungsspannungsbereich von 9,6 bis 30 V DC und der breite Betriebstemperaturbereich von -40 bis +70 °C eröffnen zudem ein breites Anwendungsspektrum.

Die Konfiguration erfolgt wahlweise per DIP-Schalter, kostenfreier PC-Software oder drahtlos mit der kostenlosen Smartphone-App für Android.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Eva von der Weppen | PHOENIX CONTACT
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics