Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimierte Server sparen bis zu 33 Prozent Strom

12.09.2007
Durch eine Optimierung der Serverlandschaft könnten Rechenzentren bis zu einem Drittel Strom sparen. Fujitsu Siemens Computers setzt dazu auf eine Doppelstrategie: Der Computerhersteller hat energiesparende Systeme auf den Markt gebracht und berät beim Umbau der Serverarchitektur.

Rechenzentren geben heute bis zu einem Drittel ihres Budgets für die Energieversorgung aus. Bei ständig steigenden Energiepreisen könnten in einigen Jahren die Ausgaben für Strom die Kosten für die Hardware übertreffen. Die Zahl der installierten Server weltweit hat sich in den vergangenen zehn Jahren um den Faktor 100 erhöht. Weil beim Betrieb der Prozessoren viel Wärme entsteht, braucht es gute Belüftung und Klimatisierung. Eine bessere Anordnung von Servern im Raum als auch die Anordnung der Bauteile im Server kann den Verbrauch senken.

So eignet sich der Server Primergy RX300 S3 von Fujitsu Siemens Computers für eine energieoptimierte Konfiguration. Durch den Einbau von Strom sparenden Prozessoren, inklusive Prozessormanagement, sowie leichteren Festplatten und weniger Speichermodulen mit dafür höherer Kapazität sinkt der Stromverbrauch um rund 33 Prozent. Belaufen sich die Stromkosten z.B. auf 300 Euro im Jahr, lassen sich diese auf knapp 200 Euro reduzieren.

Weitere Einsparungen ergeben sich durch die Lösung ServerView Power Control. Diese Software überwacht den Status von Servern und schaltet sie aus oder ein – je nach Anforderungen an die Rechenleistung. Mit den kombinierten Maßnahmen können so bis zu 75 Prozent Energie gespart werden.

... mehr zu:
»Primergy »Server

Auch für kleinere Dimensionen hat Fujitsu Siemens Computers energiesparende Server entwickelt. Der Primergy TX120 ist für Büros oder Geschäfte gedacht, die keinen eigenen Serverraum haben. Er ist mit 30 Dezibel im Betrieb etwa so leise wie ein Flüstern, braucht wenig Platz und verbraucht im Vergleich zu herkömmlichen Tower-Servern in der vollen Ausstattung 40 Prozent weniger Energie. Der Server ist Teil der langfristigen Strategie von Fujitsu Siemens Computers für hohe Umweltverträglichkeit. So wurden einige Esprimo Professional PCs schon vor Jahren als erste Systeme mit dem Umweltlabel „Blauer Engel“ zertifiziert. (IN 2007.09.2)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: Primergy Server

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht IT-Kühlung: So schaffen Kleinbetriebe den Sprung in die IT-Profiliga
23.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Plug & Play: Drei auf einen Streich
29.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie