Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Motorrad mit Erdgas im Tank

20.08.2007
Ingenieure der Universität Bayreuth entwickelten ein Erdgas-Motorrad, das derzeit auf einem Motorenprüfstand getestet wird.

"Wir sind europaweit die ersten, die ein Erdgas-Motorrad in der oberen Leistungsklasse umgesetzt haben", erzählt Reinhard Hackenschmidt, akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD von Professor Dr.-Ing. Frank Rieg.

Das Team des an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Uni Bayreuth beheimateten Lehrstuhls will mit dem Erdgas-Bike der Premiumklasse keineswegs akademische Spielereien betreiben. "Es hat uns gereizt zu beweisen, was mit dem Kraftstoff Erdgas alles möglich ist", begründet Hackenschmidt das Projekt.

Der Anblick des Erdgas-Motorrads begeistert passionierte Biker, denn die innovative Entwicklung sieht extrem dynamisch aus. Das liegt an den beiden verchromten Erdgastanks, die wie zwei zusätzliche Auspuffrohre wirken. Das Motorrad besitzt sowohl Erdgas- als auch Benzintanks. Um den Betrieb mit den beiden Kraftstoffarten vergleichen zu können, hat das Team der Uni Bayreuth umfangreiche Messreihen für beide Modi konzipiert. Die für Benzin sind abgeschlossen, die Tests mit Erdgas starten in Kürze. Im Anschluss sind Testfahrten auf der Straße geplant. "Da wird sich unser Erdgas-Bike dann unter hundertprozentig realen Bedingungen beweisen müssen", so Hackenschmidt. Von einem positiven Ergebnis ist er überzeugt, denn "wir haben von Anfang an Wert darauf gelegt, dass bei unserem Projekt ein marktfähiges Produkt herauskommt".

Um möglichst viele potenzielle Käufer anzusprechen, sei als Ausgangsmaschine bewusst eine große Maschine gewählt worden, erzählt Hackenschmidt. Entschieden habe man sich für ein Motorrad mit immerhin 130 PS bzw. 96 kW (im Benzinbetrieb) und 1.171 Kubikzentimeter Hubraum von einem renommierten deutschen Hersteller.

Mit dem Inhalt der Erdgastanks kann der Biker etwa 80 bis 100 Kilometer zurücklegen. Das ist zwar keine allzu große Distanz, aber sie kommt zu der Strecke hinzu, die der vollständig erhaltene Benzintank ermöglicht. Und das sind etwa 330 Kilometer, so dass die Gesamtreichweite über 400 Kilometer beträgt.

Als Zielgruppen der High-Tech-Entwicklung sieht Hackenschmidt
umwelt- und energiebewusste Kunden, welche die Vorteile des Fahrens mit Erdgas, nämlich extrem geringe Schadstoffemissionen und wesentlich niedrigere Tankkosten, auch auf zwei Rädern genießen wollen. Die Umwelt- und Kostenvorteile des Erdgas-Bikes sind es auch, die dem Team der Uni Bayreuth Unterstützung für ihr innovatives Projekt eingebracht haben. So gehört etwa die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs- GmbH, der örtliche Gasversorger, zu den Förderern.

Presseinformation des Initiativkreises Erdgas als Kraftstoff (IEK) in Bayern

Siynet Spangenberg | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.iek-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Benzintank Erdgas-Bike Erdgas-Motorrad Motorrad

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen
27.02.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik