Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Motorrad mit Erdgas im Tank

20.08.2007
Ingenieure der Universität Bayreuth entwickelten ein Erdgas-Motorrad, das derzeit auf einem Motorenprüfstand getestet wird.

"Wir sind europaweit die ersten, die ein Erdgas-Motorrad in der oberen Leistungsklasse umgesetzt haben", erzählt Reinhard Hackenschmidt, akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD von Professor Dr.-Ing. Frank Rieg.

Das Team des an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Uni Bayreuth beheimateten Lehrstuhls will mit dem Erdgas-Bike der Premiumklasse keineswegs akademische Spielereien betreiben. "Es hat uns gereizt zu beweisen, was mit dem Kraftstoff Erdgas alles möglich ist", begründet Hackenschmidt das Projekt.

Der Anblick des Erdgas-Motorrads begeistert passionierte Biker, denn die innovative Entwicklung sieht extrem dynamisch aus. Das liegt an den beiden verchromten Erdgastanks, die wie zwei zusätzliche Auspuffrohre wirken. Das Motorrad besitzt sowohl Erdgas- als auch Benzintanks. Um den Betrieb mit den beiden Kraftstoffarten vergleichen zu können, hat das Team der Uni Bayreuth umfangreiche Messreihen für beide Modi konzipiert. Die für Benzin sind abgeschlossen, die Tests mit Erdgas starten in Kürze. Im Anschluss sind Testfahrten auf der Straße geplant. "Da wird sich unser Erdgas-Bike dann unter hundertprozentig realen Bedingungen beweisen müssen", so Hackenschmidt. Von einem positiven Ergebnis ist er überzeugt, denn "wir haben von Anfang an Wert darauf gelegt, dass bei unserem Projekt ein marktfähiges Produkt herauskommt".

Um möglichst viele potenzielle Käufer anzusprechen, sei als Ausgangsmaschine bewusst eine große Maschine gewählt worden, erzählt Hackenschmidt. Entschieden habe man sich für ein Motorrad mit immerhin 130 PS bzw. 96 kW (im Benzinbetrieb) und 1.171 Kubikzentimeter Hubraum von einem renommierten deutschen Hersteller.

Mit dem Inhalt der Erdgastanks kann der Biker etwa 80 bis 100 Kilometer zurücklegen. Das ist zwar keine allzu große Distanz, aber sie kommt zu der Strecke hinzu, die der vollständig erhaltene Benzintank ermöglicht. Und das sind etwa 330 Kilometer, so dass die Gesamtreichweite über 400 Kilometer beträgt.

Als Zielgruppen der High-Tech-Entwicklung sieht Hackenschmidt
umwelt- und energiebewusste Kunden, welche die Vorteile des Fahrens mit Erdgas, nämlich extrem geringe Schadstoffemissionen und wesentlich niedrigere Tankkosten, auch auf zwei Rädern genießen wollen. Die Umwelt- und Kostenvorteile des Erdgas-Bikes sind es auch, die dem Team der Uni Bayreuth Unterstützung für ihr innovatives Projekt eingebracht haben. So gehört etwa die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs- GmbH, der örtliche Gasversorger, zu den Förderern.

Presseinformation des Initiativkreises Erdgas als Kraftstoff (IEK) in Bayern

Siynet Spangenberg | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.iek-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Benzintank Erdgas-Bike Erdgas-Motorrad Motorrad

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Neue Sensortechnik für E-Auto-Batterien
08.12.2016 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten
08.12.2016 | Institut für Solarenergieforschung GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie