Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NRW steht ganz im Zeichen der Erdwärmenutzung

21.02.2005


Minister Dr. Horstmann gibt Startschuss für 6. Wärmepumpen-Wochen


NRW-Infrastrukturminister Dr. Axel Horstmann eröffnete heute die sechsten Wärmepumpen-Wochen der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW. Vom 26.02. bis 12.03. werden landesweit die vielen Vorteile der Wärmepumpe als energie- und kostensparende Heiztechnik vorgestellt. Schwerpunkte sind in ganz Nordrhein-Westfalen Termine bei Handwerksfirmen und Energieversorgungsunternehmen. Der neue Aktionskalender 2005 mit mehr als 100 Veranstaltungen in über 50 Orten ist über die HOTLINE (02 11) 8 66 42 ­ 18 kostenlos erhältlich. Alle Termine auch im Internet: www.waermepumpen-marktplatz-nrw.de

Minister Dr. Horstmann: ³Das Heizen mit Erdwärme bietet eine ökonomisch und ökologisch attraktive Alternative zu konventionellen Heizmethoden. Geothermische Energie steht ­ unabhängig von Jahreszeit und Klima ­ immer zur Verfügung und ist in der Regel unter heutigen Rahmenbedingungen zum Beheizen von Ein- und Mehrfamilienhäusern wirtschaftlich nutzbar. Immerhin kann die oberflächennahe Erdwärme auf mehr als 70 Prozent der Fläche von NRW genutzt werden.³ Die Nutzung der Erdwärme sei zudem umweltfreundlich und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, so der Minister.


Bisher werden allerdings nur zwei Prozent der Neubauten in NRW mit Wärmepumpen beheizt. Um die Nutzung von Erdwärme mit Hilfe von Wärmepumpen bekannter zu machen, organisiert die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW seit fünf Jahren die Wärmepumpen-Wochen NRW. Darüber hinaus bietet die Energieagentur NRW Informationsveranstaltungen für Unternehmen und Bauherren an.

Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW: "Durch die Nutzung der kostenlosen Erdwärme mit Hilfe einer Wärmepumpe und dem geringen Stromverbrauch für den Antrieb, können Bauherren mehr als die Hälfte der gewohnten Heizungskosten einsparen. Dadurch amortisieren sich die höheren Investitionen bereits nach wenigen Jahren. Darüber hinaus ist die Wärmepumpe wegen des geringen Einsatzes elektrischer Energie ökologisch sehr positiv zu bewerten. Denn sie entlastet die Umwelt um rund 30% CO2 Emissionen gegenüber herkömmlichen Heizsystemen. Wärmepumpen bieten dem Verbraucher aber auch noch einen Zusatznutzen; sie können im Sommer das Haus auch kühlen, ebenfalls mit Energie aus der Erde und deshalb kostengünstig und umweltfreundlich. Insgesamt sind mehr als 80.000 Wärmepumpen in Deutschland installiert, davon allein 15.000 in NRW."

Auf dem Stand der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW in Halle 1 bei der Energiemesse "E-world energy & water" vom 15. ­ 17.03.2005 in Essen werden die Vorteile dieser umweltschonenden Heiztechnik ebenfalls gezeigt. Und als krönender Abschluss wird die 4. Wärmepumpen Fachtagung für Architekten und Bauplaner am 17. März bei der "E-world" stattfinden. Partner der Landesinitiative Zukunftsenergien sind dabei wieder die Architektenkammer NRW, die Ingenieurkammer Bau-NRW, der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure mit seinem Landesverband und der VDI-GET.

Weitere Informationen:

Telefon-HOTLINE: (02 11) 8 66 42 - 18

Martin Wiedemeier | Landesinitiative Zukunftsenergie
Weitere Informationen:
http://www.waermepumpen-marktplatz-nrw.de

Weitere Berichte zu: Erdwärme Wärmepumpe Zukunftsenergie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie