Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clean Coal Technologien für Südostasien

01.04.2004


Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Lehr- und Forschungsgebiet für Kokereiwesen, Brikettierung und Thermische Abfallbehandlung der RWTH Aachen eine Technologie zur Produktion eines festen Brennstoffes aus Biomasseabfällen und minderwertigen Braunkohlen. Als Substitutbrennstoff soll das feste Produkt Holz und Holzkohle ersetzen; insbesondere in Ländern, in denen Holz und Holzkohle einen klassischen Brennstoff darstellen. Als „Lagerstätte“ dienen dort vielfach heimische Wälder und Mangroven, was schließlich zur Entwaldung mit bekannt verherenden Folgen führt. Spezielle Anfragen zur Abhilfe kommen bisher aus Brasilien, Malaysia, Indonesien, den Philippinen und der Mongolei.



Als alternativer Brennstoff bieten sich Braunkohle - die in diesen Ländern in zahlreichen Lagerstätten vorhanden ist - sowie Biomasseabfälle an. Die Braunkohle wird derzeit teilweise abgebaut, mit hochwertiger Steinkohle vermischt und als Rohstoff zur Stromerzeugung eingesetzt. In Haushalten und Kleinbetrieben wird die Rohkohle als Brennstoff aufgrund ihrer stark umweltverschmutzenden Raucherzeugung durchweg nicht akzeptiert. Durch eine Karbonisierung mit integrierter energetischer Nutzung der entstehenden Pyrolysegasen wird ein kohlenstoffangereicherter Brennstoff erzeugt, der rauchlos und ohne Ausstoß stark umweltbelastender Gase verbrennt. Die Ergebnisse im Labor- und Pilotmaßstab zeigen, dass die Herstellung eines entsprechenden Brennstoffes unter autarken Bedingungen möglich ist.

... mehr zu:
»Brennstoff »Holzkohle »Rohstoff


Derzeit wird eine Demonstrationsanlage mit einer Aufgabe-Kapazität von 300 kg/h geplant, etwa einem zehntel einer kommerziellen Anlage. Die Anlage wird zusammen mit dem philippinischen Department of Energy Ende 2004 auf der Insel Semirara errichtet und in Betrieb genommen.

Das Projekt wird bisher aus Mitteln der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und aus Forschungsmitteln der BGR finanziert.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Heil | RWTH Aachen
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de/kobra

Weitere Berichte zu: Brennstoff Holzkohle Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik