Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmen nicht nach der Tankuhr führen

18.02.2011
Werte- und Warenfluss gemeinsam im Blick behalten mit GUS-OS Suite
Besuchen Sie die GUS Group auf der CeBIT 2011: Halle 5, Stand D38

Die Integration zwischen Warenfluss und Wertefluss im Unternehmen hat die Kölner GUS Group jetzt mit der GUS-OS Suite weiter vorangetrieben. Die auf die Geschäftsprozesse der chargenorientierten Branchen - Pharma, Food, Chemie - sowie Logistik zugeschnittene Unternehmenssoftware ergänzt das klassische Enterprise Resource Management (ERP) um Finance und Controlling sowie Business Intelligence-Werkzeuge zur betriebswirtschaftlichen Analyse. Mit Dashboards zur schnellen Übersicht über die Unternehmenssituation und einer ergonomischen Benutzeroberfläche ist die GUS-OS Suite optimal auf die operative und administrative Ebene eingestellt.

Oftmals ist der Blick auf übergeordnete Unternehmenskennzahlen nur ein einseitiger Blick auf die Tankuhr. Mit den GUS-Modulen ist ein komplettes Dashboard darstellbar, auf dem sämtliche Zahlen aus den Unternehmensbereichen in Echtzeit gezeigt werden. Dynamische Gridpanels können vom User in der browserbasierten GUS-OS Suite angeordnet werden, um beispielsweise Daten aus dem Einkauf und dem Verkauf zu vergleichen. Mit der integrierten drill-down-Funktion kann in tief in die ERP-Daten "gezoomt" werden, um die Analyse schrittweise zu verfeinern und damit transparent und nachvollziehbar zu machen.

Die integrative Software-Lösung bietet Unternehmen jederzeit einen Echtzeit-Einblick in die Kennzahlen. Die GUS-OS Suite bietet zahlreiche Module, die die branchenorientierten sowie betriebswirtschaftlichen Anforderungen abdecken. Diese Lösung ermöglicht einen tiefen Blick in das Unternehmen und damit die integrative Verknüpfung von Waren- und Wertfluss. Für die GUS Group steht ERP für "Effizienz rundum planen": Prozesseffizienz im Unternehmen, die Schaffung und Pflege einer Datenbasis zur sicheren Unternehmenssteuerung, und eine zukunftssichere Lösung. Das diese auch die Regulatory Compliance umfassend unterstützt, ist für die Kölner Spezialisten selbstverständlich.

"Für Unternehmen in unseren Zielbranchen Pharma, Food und Chemie bietet die GUS-OS Suite Module für sämtliche relevanten Geschäftsbereiche. Jederzeit stehen somit Kennzahlen, Dokumentationen und Workflows zur Verfügung. Hohe Integration ermöglicht auch starke Interaktion für die Geschäftsbereiche - für die Prozessindustrie zudem voll GMP-konform", beschreibt Ekkehard Ziesche, Geschäftsführer der GUS Deutschland.

Besonders für die GUS-Kernbranchen Pharma, Food und Chemie stellt die Dokumentation und Archivierung einen wesentlichen Bestandteil für die Erfüllung interner wie externer Vorgaben dar. Gängigen ERP-Lösungen muss häufig eine alleinstehende Dokumentenmanagement-Lösung an die Seite gestellt werden, die einen separaten und unverknüpften Workflow nötig macht. Der durchgängig in die Anwendung integrierte Workflow ermöglicht der GUS-OS Suite eine lückenlose Dokumentation und Archivierung aller geforderten und relevanten Dokumente zu jedem Prozess - bei vollständiger Verknüpfung mit anderen Modulen wie beispielsweise GUS-OS Labor als Bestandteil des Qualitätsmanagements.

Die GUS Group (www.gus-group.com) ist seit 30 Jahren führender Anbieter von ERP-Unternehmensanwendungen. Der Fokus des Kölner Unternehmens liegt dabei auf den sensiblen Industriebereichen Pharma, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungs- und Genussmittel sowie Chemie und Logistik.

Mit der GUS-OS Suite steht eine Lösung mit ERP-Kern bereit (GUS-OS ERP), weitere Module decken sämtliche relevanten Bereiche ab wie Dokumentenmanagement, CRM, Business Intelligence oder Qualitätsmanagement und weitere mehr. Umfassende Unterstützung der Regulatory Compliance ist dabei ebenso Bestandteil der Lösung wie die dynamische Fortentwicklung der GUS-OS Suite, um den Kundenunternehmen ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit zu geben. Effizienz in den Prozessen, rundum mögliches Controlling und tiefe Analysen geben Unternehmen die nötige Sicherheit für profitables Wirtschaften.

Weitere Informationen:
GUS Deutschland GmbH,
Bonner Straße 172-176,
50968 Köln,
E-Mail: cahrens@guskoeln.de,
Tel: 0221 37659-64

C. Ahrens | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.gus-group.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics