Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Sicherheit grün drucken

05.03.2008
ThinPrint, führender Anbieter von Drucklösungen für verteilte Umgebungen, erweitert sein Produktportfolio um eine Lösung für ressourcen- und kostensparendes sowie sicheres Follow-me-printing.

Weltweit landen Berge von Papier ungenutzt im Abfall, weil Anwender einen Teil der von ihnen gestarteten Ausdrucke niemals beim Drucker abholen. Eine Verschwendung von Geld und wertvollen Ressourcen. Unter den vergessenen Dokumenten befinden sich zudem nicht selten auch sicherheitsrelevante Ausdrucke, wie beispielweise Personalverträge, die am Drucker in unbefugte Hände geraten können. Eine ressourcensparende und sichere Lösung verspricht Druckoptimierungsexperte ThinPrint mit seiner neuen Follow-me-printing-Software, die er in einer Vorabversion erstmalig auf der CeBIT vorstellt.

Startet der Nutzer einen Druckauftrag, muss er in der Anwendung nicht mehr zwischen verschiedenen Druckern wählen, sondern nutzt immer den zur Verfügung gestellten Follow-me-printing-Drucker. Anschließend kann er zu einem beliebigen Drucker seiner Wahl gehen und dort per Authentifizierung die Druckausgabe starten. Besonderer Clou der ThinPrint-Lösung: Der Abruf des Druckauftrags wird zum ersten Mal auch per Handy möglich sein. Auf dem Display des Mobiltelefons sieht der Anwender seine Druckaufträge und kann sie per Tastatur auswählen oder verwalten. Eine kostengünstige Variante, da so keinerlei zusätzliche Hardware benötigt wird. Zusätzlich kommen als Eingabegeräte aber auch mit Displays ausgestattete Drucker, ein Thin Client oder eine Printbox mit Smartcardreader in Frage. Bei der Umsetzung dieser Lösungen kooperiert das Unternehmen mit langjährigen OEM-Partnern, wie SEH, OKI und RICOH.

Die Follow-me-printing-Lösung ergänzt die seit 1999 ständig weiterentwickelte Druckmanagement-Lösung ThinPrint .print, die Druckprozesse durch Druckdatenkomprimierung, vereinfachte Administration, verbindungsorientierte Bandbreitenkontrolle, Printjobtracking und SSL-verschlüsselte Druckdatenübertragung optimiert.

... mehr zu:
»Druckauftrag »Drucker

"Unsere Follow-me-printing-Lösung ist eigentlich nur eine logische Fortsetzung unseres Ziels, Unternehmen im kosten- und ressourcenschonenden Umgang mit dem Druckoutput zu unterstützen. Sie senkt den Administrationsaufwand und passt zugleich hervorragend in unsere Green IT-Strategie zum verantwortungsvollen Umgang mit Rohstoffen", Charlotte Künzell, General Manager ThinPrint .print. Unternehmen sparen nicht nur Hardware ein durch unsere Lösungen zur Druckervirtualisierung, sondern sie können mit dem neuen Follow-me-printing auch ganz konkret den Papier- und Tonerverbrauch senken."

Pressefotos können hier heruntergeladen werden: www.thinprint.de/pressefotos

ThinPrint GmbH
ThinPrint ist Spezialist für optimierte Druckdatenübertragung in verteilten Netzwerken. Die von ThinPrint entwickelte .print-Technologie hat sich als technologisch führende Druckmanagementsoftware etabliert und kommt heute in Unternehmen jeder Branche und Größe in allen Regionen der Welt erfolgreich zum Einsatz. Das Anwendungsspektrum der .print-Technologie ist dabei breit gefächert und sorgt u.a. in Terminal-Services-Umgebungen, Client-Server-Architekturen, SAP-Umgebungen, Web- und mobilen Anwendungen, beim Host-Printing sowie in virtualisierten Server- oder Desktopumgebungen für hocheffizientes Print-Management. Ein dichtes Vertriebsnetz mit mehr als 500 qualifizierten Distributoren und Resellern in über 80 Ländern stellt eine optimale Kundenbetreuung vor Ort sicher. 120 ThinPrint-Mitarbeiter sorgen darüber hinaus am Hauptsitz Berlin (Deutschland) sowie in Niederlassungen in Denver/Colorado (USA), Cleveland/Ohio (USA) und Sydney (Australien) für stetes Wachstum. Strategische und OEM-Partnerschaften mit weltweit führenden Hardware- und Softwareherstellern sorgen dafür, dass die ThinPrint .print-Technologie wie keine andere Druckmanagementlösung in nahezu jeder verteilten Netzwerkumgebung mit Druckern, Printboxen und Thin Clients von Herstellern, wie Hewlett-Packard, Lexmark, Kyocera-Mita, RICOH, SEH, Igel, Wyse u.v.m eingesetzt werden kann. Zu den wichtigsten strategischen Partnern des Unternehmens zählen unter anderem Citrix, Juniper Networks, Microsoft und VMware.
Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Presse:
ThinPrint GmbH
Anna Schwartzkopf
Public Relations Manager
Tel.:+49.30.394932-17
Fax: +49.30.394931-99
press@thinprint.com
www.thinprint.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Druckauftrag Drucker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise