Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Sicherheit grün drucken

05.03.2008
ThinPrint, führender Anbieter von Drucklösungen für verteilte Umgebungen, erweitert sein Produktportfolio um eine Lösung für ressourcen- und kostensparendes sowie sicheres Follow-me-printing.

Weltweit landen Berge von Papier ungenutzt im Abfall, weil Anwender einen Teil der von ihnen gestarteten Ausdrucke niemals beim Drucker abholen. Eine Verschwendung von Geld und wertvollen Ressourcen. Unter den vergessenen Dokumenten befinden sich zudem nicht selten auch sicherheitsrelevante Ausdrucke, wie beispielweise Personalverträge, die am Drucker in unbefugte Hände geraten können. Eine ressourcensparende und sichere Lösung verspricht Druckoptimierungsexperte ThinPrint mit seiner neuen Follow-me-printing-Software, die er in einer Vorabversion erstmalig auf der CeBIT vorstellt.

Startet der Nutzer einen Druckauftrag, muss er in der Anwendung nicht mehr zwischen verschiedenen Druckern wählen, sondern nutzt immer den zur Verfügung gestellten Follow-me-printing-Drucker. Anschließend kann er zu einem beliebigen Drucker seiner Wahl gehen und dort per Authentifizierung die Druckausgabe starten. Besonderer Clou der ThinPrint-Lösung: Der Abruf des Druckauftrags wird zum ersten Mal auch per Handy möglich sein. Auf dem Display des Mobiltelefons sieht der Anwender seine Druckaufträge und kann sie per Tastatur auswählen oder verwalten. Eine kostengünstige Variante, da so keinerlei zusätzliche Hardware benötigt wird. Zusätzlich kommen als Eingabegeräte aber auch mit Displays ausgestattete Drucker, ein Thin Client oder eine Printbox mit Smartcardreader in Frage. Bei der Umsetzung dieser Lösungen kooperiert das Unternehmen mit langjährigen OEM-Partnern, wie SEH, OKI und RICOH.

Die Follow-me-printing-Lösung ergänzt die seit 1999 ständig weiterentwickelte Druckmanagement-Lösung ThinPrint .print, die Druckprozesse durch Druckdatenkomprimierung, vereinfachte Administration, verbindungsorientierte Bandbreitenkontrolle, Printjobtracking und SSL-verschlüsselte Druckdatenübertragung optimiert.

... mehr zu:
»Druckauftrag »Drucker

"Unsere Follow-me-printing-Lösung ist eigentlich nur eine logische Fortsetzung unseres Ziels, Unternehmen im kosten- und ressourcenschonenden Umgang mit dem Druckoutput zu unterstützen. Sie senkt den Administrationsaufwand und passt zugleich hervorragend in unsere Green IT-Strategie zum verantwortungsvollen Umgang mit Rohstoffen", Charlotte Künzell, General Manager ThinPrint .print. Unternehmen sparen nicht nur Hardware ein durch unsere Lösungen zur Druckervirtualisierung, sondern sie können mit dem neuen Follow-me-printing auch ganz konkret den Papier- und Tonerverbrauch senken."

Pressefotos können hier heruntergeladen werden: www.thinprint.de/pressefotos

ThinPrint GmbH
ThinPrint ist Spezialist für optimierte Druckdatenübertragung in verteilten Netzwerken. Die von ThinPrint entwickelte .print-Technologie hat sich als technologisch führende Druckmanagementsoftware etabliert und kommt heute in Unternehmen jeder Branche und Größe in allen Regionen der Welt erfolgreich zum Einsatz. Das Anwendungsspektrum der .print-Technologie ist dabei breit gefächert und sorgt u.a. in Terminal-Services-Umgebungen, Client-Server-Architekturen, SAP-Umgebungen, Web- und mobilen Anwendungen, beim Host-Printing sowie in virtualisierten Server- oder Desktopumgebungen für hocheffizientes Print-Management. Ein dichtes Vertriebsnetz mit mehr als 500 qualifizierten Distributoren und Resellern in über 80 Ländern stellt eine optimale Kundenbetreuung vor Ort sicher. 120 ThinPrint-Mitarbeiter sorgen darüber hinaus am Hauptsitz Berlin (Deutschland) sowie in Niederlassungen in Denver/Colorado (USA), Cleveland/Ohio (USA) und Sydney (Australien) für stetes Wachstum. Strategische und OEM-Partnerschaften mit weltweit führenden Hardware- und Softwareherstellern sorgen dafür, dass die ThinPrint .print-Technologie wie keine andere Druckmanagementlösung in nahezu jeder verteilten Netzwerkumgebung mit Druckern, Printboxen und Thin Clients von Herstellern, wie Hewlett-Packard, Lexmark, Kyocera-Mita, RICOH, SEH, Igel, Wyse u.v.m eingesetzt werden kann. Zu den wichtigsten strategischen Partnern des Unternehmens zählen unter anderem Citrix, Juniper Networks, Microsoft und VMware.
Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Presse:
ThinPrint GmbH
Anna Schwartzkopf
Public Relations Manager
Tel.:+49.30.394932-17
Fax: +49.30.394931-99
press@thinprint.com
www.thinprint.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Druckauftrag Drucker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie