Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ja, wo arbeiten sie denn?! Lokalisierungstools und mobile Zeiterfassung helfen Handwerk und Vertrieb

28.02.2008
Projekte und mobile Mitarbeiter effizient steuern, Controlling in Echtzeit gestalten
Mit Ines Convictor Location und Time erhält der Chef Projektdaten in Echtzeit
Laufende Lokalisierung der Mitarbeiter kein Problem mehr
Komfortabel über Internet-Plattform und BlackBerry-Technologie
Deutschland-Distributor Pretioso bietet Vertriebspartnerschaft

Unternehmer, die in Echtzeit über den Status ihrer Projekte und den Standort ihrer Mitarbeiter Bescheid wissen, sind in der Lage, Arbeitsabläufe besser und kostengünstiger zu koordinieren.

Es geht ihnen um den effizienten Einsatz ihrer mobilen Mitarbeiter und den Leistungsnachweis für eine korrekte Fakturierung und Abrechnung. Die Firma HK-EDV hat für die Erfassung aller relevanten Daten, wie Zeit, Leistung und Lokalisierung von mobilen Mitarbeitern eine Software entwickelt und das Systemhaus Pretioso vertreibt sie als smarte BlackBerry-Lösung für Handwerk und Vertrieb. Knackpunkte für die Akzeptanz von neuen IT-Systemen ist die einfache Bedienbarkeit, ein hoher Komfort und der durchgehend störungsfreie Betrieb. Diese Voraussetzungen sind im Zusammenspiel zwischen INES CONVICTOR und der BlackBerry-Lösung gegeben. Der problemlose Umgang mit moderner Technologie erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter, die Dank Convictor von aufwändigen Routinen entlastet werden und souveräner mit ihren Zeit-Ressourcen umgehen können. Es werden zwei Module angeboten: INES CONVICTOR LOCATION und INES CONVICTOR TIME. Das Systemhaus Pretioso als General-Distributor Deutschland sucht für diese IT-Lösung Vertriebspartner für einen rasch wachsenden Markt.

Ines Convictor Location arbeitet als Lokalisierungstool für die sichere Prozessorganisation und -koordination. Die Kommunikation erfolgt auch hier über BlackBerry Endgeräte mit GPSEmpfänger (z.B. BlackBerry 8310 oder 8800). Die Leistungsmerkmale sind:

Permanentes Aufzeichnen der Positionen der mobilen Mitarbeiter
Automatische drahtlose Übertragung auf die INES CONVICTOR Plattform
Abbildung der gespeicherten Daten auf einem Kartenmaterial
Speicherung der Daten für 90 Tage
Backupmöglichkeit aller gespeicherten Daten
Selbstständiges Ein/Ausschalten der Ortung durch mobile Mitarbeiter (Schutz der Privatsphäre)

Die Technik: Ortung erfolgt über GPS-Daten (Genauigkeit bis zu zwei Meter). Zusätzliche Ortung über Handymasten möglich (erfolgt nicht so genau, vor allem in ländlichen Gegenden).

Moderne Zeiterfassung mit Ines Convictor Time

Die Organisation einer unkomplizierten und effektiven Zeiterfassung, die so wenig Verwaltungsaufwand wie möglich nach sich zieht, ist das Thema vieler Unternehmen. Zur alltäglichen Herausforderung wird es in Unternehmen mit mobilen Mitarbeitern. Dabei ist die reine Zeiterfassung OUT, moderne Unternehmen erfassen zugleich Zeit- und Leistung (Kostenträger/ Kostenstellen). Dabei sind die Probleme bei der klassischen Zeit- und Leistungserfassung bekannt:

Die Schrift des Mitarbeiters ist nicht zu entziffern
Notwendige Angaben fehlen oder sind ungenau
Informationen werden erst im Nachhinein erfasst
Zeit- und Leistungen werden dem falschen Kunden zugeordnet
Datum und Uhrzeit stimmen nicht
Kilometerstand stimmt nicht
Alle diese Probleme gehören mit Ines Convictor Time der Vergangenheit an. Die Funktionen des Servers sind:
Weltweit erreichbar durch die Internettechnologie
Individuelle Verteilung von Kunden und Projekten an mobile Mitarbeiter
Umfangreiche Kontroll- und Auswertungsmöglichkeit nach Zeit, Leistung, Kunde und Projekt
Freie Auswertungsmöglichkeit durch .csv-Dateien
Beschleunigte Abrechnungsprozesse und Fakturierung am Tag der Leistungserbringung
Kompatibel mit ERP-Systemen - sowohl Import von Kunden- und Projektdaten als auch

Export der Erfassungsdaten

Vorteile für moderne Unternehmen mit INES CONVICTOR TIME:

Einfaches Handling durch Drehen & Drücken
Spürbar weniger Verwaltungsaufwand
Zentrale Verwaltung der Kunden und Projekte im Unternehmen
Kontrolle, Auswertung und Fakturierung durch den Sachbearbeiter
Digitale Erfassung und drahtlose Übermittlung der erbrachten Leistungen
Individuelle Zuordnung und drahtlose Verteilung der Kunden und Projekte an die mobilen Mitarbeiter

Eine weitere Zielgruppe sind Unternehmensberater, Architekten oder Pflegedienstleister und andere Selbständige, die mit Convictor Time jederzeit den Leistungs- und Kosten-Überblick behalten. Der Return on Invest ist auch bei Kleinunternehmen in kurzer Zeit erreicht.

Return of Investment nach REFA-Studie:
Die herkömmliche Erfassung von Zeit und Leistung, wurde mit einem wöchentlichen Aufwand von 15 Stunden berechnet (für Unternehmen mit 50 mobilen Mitarbeitern). Die Kosten pro Stunde € 30,-. Damit wurde der Aufwand pro Jahr für die Erfassung und Verwaltung ca. mit € 21.600,- berechnet. Der Return of Investment ist somit für jedes Unternehmen sehr rasch erreicht.

ROI-Studienergebnis, Referenz-Story, Preisliste und Screenshots erhalten Sie über den Pressekontakt.

Auf der CeBIT Hannover als bedeutendste Messe für die digitale Industrie präsentiert sich Pretioso mit Ines Convictor und anderen Lösungen für Handwerk, Handel und Dienstleister vom 4.-9. März in Halle 14, Stand G26, dem norddeutschen Gemeinschaftsstand von Hamburg&work www.hamburg-media.net

Über Pretioso
Pretioso ist ein unabhängiges Systemhaus, spezialisiert auf die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie von Einzelunternehmern. Die Firma sieht sich als Problemlöser für unterschiedlichste Kunden verschiedenster Branchen. Zu den Kunden gehören Ärzte, Handwerker aus der ganzen Breite der Gewerke, Handelsfirmen und -agenturen, Rechtsanwälte, Gesundheitsdienstleister, kleine Produktionsfirmen, Vertriebsfirmen, Auktionshäuser und e-Commerce-Anbieter. Dabei sind die verbindenden Aspekte kleinerer Unternehmen weit bestimmender für die Arbeit von Pretioso als die bestehenden fachlichen Differenzierungen und Branchenunterschiede.
Pressekontakt:
Maurice Morell
Pretioso Zentrale Lüneburg
Böhmsholzer Weg 40
21394 Südergellersen
04135 80095-95
0163 285 38 22
pr@pretioso.com
www.pretioso.com
Firmenkontakt/Beratung:
Servicecall: 0800 PRETIOSO
info@pretioso.com
Zentrale: 04135/80095-0
info@pretioso.com
Hardware: 04135/80095-23
hw@pretioso.com
Software: 04135/80095-79
sw@pretioso.com
Services: 04135/80095-90
serv@pretioso.com
Fax: 04135/80095-99
www.pretioso.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CONVICTOR INES Lokalisierungstool Ortung Zeiterfassung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie