Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ja, wo arbeiten sie denn?! Lokalisierungstools und mobile Zeiterfassung helfen Handwerk und Vertrieb

28.02.2008
Projekte und mobile Mitarbeiter effizient steuern, Controlling in Echtzeit gestalten
Mit Ines Convictor Location und Time erhält der Chef Projektdaten in Echtzeit
Laufende Lokalisierung der Mitarbeiter kein Problem mehr
Komfortabel über Internet-Plattform und BlackBerry-Technologie
Deutschland-Distributor Pretioso bietet Vertriebspartnerschaft

Unternehmer, die in Echtzeit über den Status ihrer Projekte und den Standort ihrer Mitarbeiter Bescheid wissen, sind in der Lage, Arbeitsabläufe besser und kostengünstiger zu koordinieren.

Es geht ihnen um den effizienten Einsatz ihrer mobilen Mitarbeiter und den Leistungsnachweis für eine korrekte Fakturierung und Abrechnung. Die Firma HK-EDV hat für die Erfassung aller relevanten Daten, wie Zeit, Leistung und Lokalisierung von mobilen Mitarbeitern eine Software entwickelt und das Systemhaus Pretioso vertreibt sie als smarte BlackBerry-Lösung für Handwerk und Vertrieb. Knackpunkte für die Akzeptanz von neuen IT-Systemen ist die einfache Bedienbarkeit, ein hoher Komfort und der durchgehend störungsfreie Betrieb. Diese Voraussetzungen sind im Zusammenspiel zwischen INES CONVICTOR und der BlackBerry-Lösung gegeben. Der problemlose Umgang mit moderner Technologie erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter, die Dank Convictor von aufwändigen Routinen entlastet werden und souveräner mit ihren Zeit-Ressourcen umgehen können. Es werden zwei Module angeboten: INES CONVICTOR LOCATION und INES CONVICTOR TIME. Das Systemhaus Pretioso als General-Distributor Deutschland sucht für diese IT-Lösung Vertriebspartner für einen rasch wachsenden Markt.

Ines Convictor Location arbeitet als Lokalisierungstool für die sichere Prozessorganisation und -koordination. Die Kommunikation erfolgt auch hier über BlackBerry Endgeräte mit GPSEmpfänger (z.B. BlackBerry 8310 oder 8800). Die Leistungsmerkmale sind:

Permanentes Aufzeichnen der Positionen der mobilen Mitarbeiter
Automatische drahtlose Übertragung auf die INES CONVICTOR Plattform
Abbildung der gespeicherten Daten auf einem Kartenmaterial
Speicherung der Daten für 90 Tage
Backupmöglichkeit aller gespeicherten Daten
Selbstständiges Ein/Ausschalten der Ortung durch mobile Mitarbeiter (Schutz der Privatsphäre)

Die Technik: Ortung erfolgt über GPS-Daten (Genauigkeit bis zu zwei Meter). Zusätzliche Ortung über Handymasten möglich (erfolgt nicht so genau, vor allem in ländlichen Gegenden).

Moderne Zeiterfassung mit Ines Convictor Time

Die Organisation einer unkomplizierten und effektiven Zeiterfassung, die so wenig Verwaltungsaufwand wie möglich nach sich zieht, ist das Thema vieler Unternehmen. Zur alltäglichen Herausforderung wird es in Unternehmen mit mobilen Mitarbeitern. Dabei ist die reine Zeiterfassung OUT, moderne Unternehmen erfassen zugleich Zeit- und Leistung (Kostenträger/ Kostenstellen). Dabei sind die Probleme bei der klassischen Zeit- und Leistungserfassung bekannt:

Die Schrift des Mitarbeiters ist nicht zu entziffern
Notwendige Angaben fehlen oder sind ungenau
Informationen werden erst im Nachhinein erfasst
Zeit- und Leistungen werden dem falschen Kunden zugeordnet
Datum und Uhrzeit stimmen nicht
Kilometerstand stimmt nicht
Alle diese Probleme gehören mit Ines Convictor Time der Vergangenheit an. Die Funktionen des Servers sind:
Weltweit erreichbar durch die Internettechnologie
Individuelle Verteilung von Kunden und Projekten an mobile Mitarbeiter
Umfangreiche Kontroll- und Auswertungsmöglichkeit nach Zeit, Leistung, Kunde und Projekt
Freie Auswertungsmöglichkeit durch .csv-Dateien
Beschleunigte Abrechnungsprozesse und Fakturierung am Tag der Leistungserbringung
Kompatibel mit ERP-Systemen - sowohl Import von Kunden- und Projektdaten als auch

Export der Erfassungsdaten

Vorteile für moderne Unternehmen mit INES CONVICTOR TIME:

Einfaches Handling durch Drehen & Drücken
Spürbar weniger Verwaltungsaufwand
Zentrale Verwaltung der Kunden und Projekte im Unternehmen
Kontrolle, Auswertung und Fakturierung durch den Sachbearbeiter
Digitale Erfassung und drahtlose Übermittlung der erbrachten Leistungen
Individuelle Zuordnung und drahtlose Verteilung der Kunden und Projekte an die mobilen Mitarbeiter

Eine weitere Zielgruppe sind Unternehmensberater, Architekten oder Pflegedienstleister und andere Selbständige, die mit Convictor Time jederzeit den Leistungs- und Kosten-Überblick behalten. Der Return on Invest ist auch bei Kleinunternehmen in kurzer Zeit erreicht.

Return of Investment nach REFA-Studie:
Die herkömmliche Erfassung von Zeit und Leistung, wurde mit einem wöchentlichen Aufwand von 15 Stunden berechnet (für Unternehmen mit 50 mobilen Mitarbeitern). Die Kosten pro Stunde € 30,-. Damit wurde der Aufwand pro Jahr für die Erfassung und Verwaltung ca. mit € 21.600,- berechnet. Der Return of Investment ist somit für jedes Unternehmen sehr rasch erreicht.

ROI-Studienergebnis, Referenz-Story, Preisliste und Screenshots erhalten Sie über den Pressekontakt.

Auf der CeBIT Hannover als bedeutendste Messe für die digitale Industrie präsentiert sich Pretioso mit Ines Convictor und anderen Lösungen für Handwerk, Handel und Dienstleister vom 4.-9. März in Halle 14, Stand G26, dem norddeutschen Gemeinschaftsstand von Hamburg&work www.hamburg-media.net

Über Pretioso
Pretioso ist ein unabhängiges Systemhaus, spezialisiert auf die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie von Einzelunternehmern. Die Firma sieht sich als Problemlöser für unterschiedlichste Kunden verschiedenster Branchen. Zu den Kunden gehören Ärzte, Handwerker aus der ganzen Breite der Gewerke, Handelsfirmen und -agenturen, Rechtsanwälte, Gesundheitsdienstleister, kleine Produktionsfirmen, Vertriebsfirmen, Auktionshäuser und e-Commerce-Anbieter. Dabei sind die verbindenden Aspekte kleinerer Unternehmen weit bestimmender für die Arbeit von Pretioso als die bestehenden fachlichen Differenzierungen und Branchenunterschiede.
Pressekontakt:
Maurice Morell
Pretioso Zentrale Lüneburg
Böhmsholzer Weg 40
21394 Südergellersen
04135 80095-95
0163 285 38 22
pr@pretioso.com
www.pretioso.com
Firmenkontakt/Beratung:
Servicecall: 0800 PRETIOSO
info@pretioso.com
Zentrale: 04135/80095-0
info@pretioso.com
Hardware: 04135/80095-23
hw@pretioso.com
Software: 04135/80095-79
sw@pretioso.com
Services: 04135/80095-90
serv@pretioso.com
Fax: 04135/80095-99
www.pretioso.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CONVICTOR INES Lokalisierungstool Ortung Zeiterfassung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise