Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: SecurStar zeigt IT-Security-Lösungen der nächsten Generation

13.02.2008
In den vergangenen Jahren konnte die CeBIT eine expansive Entwicklung im IT-Security-Bereich verzeichnen. Nicht nur auf Ausstellerseite ist die Nachfrage gestiegen, auch die Fachbesucher interessieren sich zunehmend für die Produkte und Lösungen aus diesem Segment.

Und so nimmt das Thema in diesem Jahr wieder einen besonders hohen Stellenwert auf der CeBIT ein. Auch die SecurStar GmbH präsentiert als IT-Sicherheits-Spezialist in Halle 6, Stand G51, ihre Bandbreite an Lösungen für die Bereiche Computer-Security, Festplatten-Verschlüsselungs-Software und mobile Sicherheit.

Die professionellen Produkte auf Basis eigen entwickelter Technologien sind in unterschiedlichen Bereichen einsetzbar und werden sämtlichen Sicherheitsanforderungen gerecht. Ob für Desktop-PCs, Notebooks oder andere mobile Geräte, SecurStar offeriert Endanwendern und Unternehmen einfach einzusetzende Lösungen, um die eigene Privatsphäre bzw. alle sensiblen Daten zu schützen.

DriveCrypt-Familie: Festplattenverschlüsselung für PCs und Notebooks
Die Software DriveCrypt sichert zu jeder Zeit alle geheimen Daten auf Notebooks und Desktop-Computern ab. Durch Features wie die Verschlüsselung einer ganzen Festplattenpartition oder die Erstellung eines virtuellen Containers zur Speicherung verschlüsselter Daten bleiben Hacker chancenlos. Ein Highlight ist zudem die Option, Daten mittels Steganographie in WAVE-Dateien zu verstecken. Das Öffnen der sicheren Daten geschieht mittels Passwort, über USB-Token, Smartcard oder Fingerabdruck-Scanner. DriveCrypt PlusPack verschlüsselt die Festplatte (inklusive Betriebssystem) zu 100 Prozent und garantiert Datensicherheit durch militärstarke AES 256 Bit-Verschlüsselung. Das gesamte Betriebssystem kann im freien Platz eines anderen sicher versteckt werden. Mit Hilfe der zentralen SecurStar-Managementkonsole können Unternehmen zudem auch große Netzwerke einfach verwalten und Notebooks bzw. Computer verschlüsseln.
Unbefugter Netzwerk-Zugriff: Chancenlos mit ShareCrypt
ShareCrypt ermöglicht eine effektive Verschlüsselung von Laufwerken und Ordnern in gemeinsam genutzten Netzwerken und erlaubt den simultanen Zugriff unterschiedlicher Benutzer auf die Daten der Festplatte mittels Passwort. Ein nicht-autorisierter Zugriff wird hingegen unterbunden. Optional verhindert ShareCrypt, dass Administratoren vertrauliche Informationen lesen. Alle sensiblen Daten, die Client-Benutzer auf einem gemeinsam genutzten Laufwerk speichern, bleiben über die gesamte Einsatzzeit verschlüsselt, dennoch können alle erforderlichen Sicherheits-Backups von den Administratoren weiter uneingeschränkt vorgenommen werden. ShareCrypt ist eine Client-basierte Lösung, der Server bleibt unberührt. Die Lösung ist umfassend skalierbar und erlaubt das Anlegen und Managen einer großen Anzahl von verschlüsselten Festplatten und Ordnern unbegrenzter Größe.
SurfSolo: Anonymes Agieren im Internet
Mit SurfSolo offeriert SecurStar eine Lösung, um sich anonym im Internet bewegen zu können. Hackerangriffe können verhindert und der Benutzer kann nicht identifiziert und ausgespäht werden, da er eine fremde Online-Identität besitzt. SurfSolo kann nicht nur den Online-Verkehr verschlüsseln, sondern versetzt den User durch Verstecken bzw. Verändern des Standortes sowie der IP-Adresse in die Lage, völlig anonym im Internet zu agieren. SurfSolo fungiert wie ein sicheres VPN, ist aber speziell für Privatanwender ausgelegt. Die Lösung ist einfach zu bedienen und arbeitet für den User nicht spürbar im Hintergrund.
PhoneCrypt: Verschlüsselungslösung für abhörsichere mobile Kommunikation
Die Verschlüsselungslösung PhoneCrypt wurde zur Abwehr von Abhör- und Überwachungsversuchen entwickelt und schützt vertrauliche Mobilfunktelefonate auf einem Niveau, das militärischen Sicherheitsstandards entspricht. Es handelt sich dabei um eine reine Softwarelösung für Microsoft Windows Mobile-fähige Communicator und Smartphones, die ein mögliches Abhören von Gesprächen durch Dritte effektiv ausschließt und so zwei Parteien verschlüsselte Gespräche in Echtzeit ermöglicht. PhoneCrypt verschlüsselt Telefonate in beide Richtungen "end-to-end" und zeichnet sich des Weiteren dadurch aus, dass sie das Windowsbetriebssystem des Mobiltelefons vor Gefahren wie Handytrojanern und Schwachstellen schützt sowie die Verschlüsselung von SMS gestattet.
PositionTracer: Präzise GPS-Live-Ortung via Handy
Um zum Schutz von Menschen und Gegenständen beizutragen, hat der IT-Security-Spezialist SecurStar jetzt die Software PositionTracer für GPS-fähige Handys entwickelt. Mit diesem brandneuen Produkt ist es möglich, den Standort von Menschen sowie Wertgegenständen durch Live-Ortung zu bestimmen. Die Software ermöglicht eine satellitengenaue Ortung - im Gegensatz zu üblichen Mobilfunkortungen exakt bis auf wenige Meter. Aktuelle Standorte und Weghistorien können mit Hilfe der Lösung auf einfache Weise online auf einer Landkarte bzw. einem Satellitenfoto in Echtzeit verfolgt werden. Dabei lassen sich Zonen definieren, bei deren Betreten oder Verlassen ein Alarm wahlweise per E-Mail, SMS oder Messenger etc. ausgelöst wird. Die Software fungiert demnach wie ein mobiler Schutzengel für Personen, Gegenstände, Fahrzeuge, Boote etc.

Besuchen Sie SecurStar auf der CeBIT in Halle 6, Stand G51.

Kurzportrait SecurStar GmbH:
Die SecurStar GmbH mit Sitz in München wurde 2001 als Zusammenschluss der ScramDisk Inc., Software Professionals Ltd. und Telstar Industries gegründet. Das Unternehmen ist heute Marktführer im Bereich Festplatten-Verschlüsselungssoftware und Computer-Security. Als IT-Sicherheits-Spezialist ist SecurStar dabei in der Lage, auf die speziellen Bedürfnisse unterschiedlicher Industriezweige einzugehen. Die Kernkompetenzen umfassen die Entwicklung und Produktion cryptografischer Hard- und Software, das Aufspüren neuer IT-Security-Lösungen, die Beratung im Bereich IT-Sicherheit sowie die Computer- und Netzwerksicherheit. Zielsetzung ist dabei die Verwirklichung benutzerfreundlicher, flexibler und sicherer Applikationen auf Basis eigener neu entwickelter Technologien. Das Unternehmen setzt sich dabei aus renommierten Spezialisten und namhaften Experten aus dem IT-Sektor zusammen. Zum Kundenstamm gehören u.a. bekannte Mobilfunkhersteller, Unternehmen der Automobil-Industrie wie Fiat, Volvo und VW, Banken und Finanzdienstleister wie Citibank sowie Scotland Yard und Verteidigungsministerien verschiedener Staaten.
Pressekontakt
Weitere Informationen:
SecurStar GmbH
Security Solutions
Fürstenrieder Straße 270
D-81377 München
Ansprechpartner:
Wilfried Hafner
Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 89 71 06 617-0
hafner@securstar.com
www.securstar.com
PR- und Media-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg
Ansprechpartnerin:
Ulrike Peter
Senior-PR-Beraterin
Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 29
ulrike.peter@sup-pr.de
www.sup-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: IT-Security-Lösung Verschlüsselung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

EUROSTARS-Projekt gestartet - mHealth-Lösung: time4you Forschungs- und Entwicklungspartner bei IMPACHS

28.06.2017 | Unternehmensmeldung

Proteine entdecken, zählen, katalogisieren

28.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Scheinwerfer-Dimension: Volladaptive Lichtverteilung in Echtzeit

28.06.2017 | Automotive