Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Telematikanwendungen - aber sicher!

24.01.2008
PTV zeigt auf der CeBIT Software und digitale Kartenlösungen für das Autofahren der Zukunft

Exakte Auswertung der gefahrenen Strecken bei garantiertem Datenschutz - das ermöglichen neue Softwarelösungen der PTV AG. Dazu gehört die technische Umsetzung des neuen Versicherungsmodells "Pay As You Drive". Auf der CeBIT präsentiert das Softwareunternehmen Technologien und digitale Kartenlösungen für diese und weitere Telematikanwendungen.

"Zahle, wie du fährst" (Pay as you drive) ist das Motto bei der neuen Kfz-Versicherungsart. Die Versicherungsprämie wird dabei in Abhängigkeit vom Nutzungsverhalten des Autofahrers berechnet. Das heißt, derjenige, der weniger fährt oder sich beispielsweise immer an die gültigen Höchstgeschwindigkeiten hält, zahlt dann weniger.

Versicherungen können sich das Know-how der PTV in Sachen Verkehrsoptimierung und Kartendatenaufbereitung zu Nutze machen. Dann stehen im Fahrzeug stets aktuelle Kartendaten zur Verfügung. Mit Hilfe der Software aus Karlsruhe lassen sich die gefahrenen Strecken unterschiedlich detailliert auswerten, von der reinen Kilometerzählung bis zur Berücksichtigung von Straßenklassen oder Geschwindigkeitsbeschränkungen.

... mehr zu:
»PTV »Telematikanwendung

Die Streckenauswertung kann dabei direkt im Fahrzeug erfolgen: Eine Telematikbox empfängt während der Fahrt die GPS-Signale und wertet sie aus. In regelmäßigen Abständen sendet sie nur die zusammengefassten Auswertungsergebnisse an die Versicherung. Alle anderen Informationen werden im Fahrzeug nach Übertragung der Zusammenfassung gelöscht. Damit ist ein sicherer Umgang mit den gewonnenen Daten gewährleistet.

Möglich ist auch die zentrale Datenauswertung in einem Rechenzentrum: Dabei sendet die Telematikbox die GPS-Daten anonymisiert an das Rechenzentrum eines Systemdienstleisters. Dort werden diese ausgewertet. Die Versicherung wiederum bekommt nur die aggregierten Auswertungs-ergebnisse. Somit hat auch hier keine der beteiligten Parteien Zugriff auf personalisierte GPS-Lokalisierungsdaten.

Hans Hubschneider, Sprecher des Vorstands der PTV AG kommentiert die neuen Möglichkeiten bei "Pay As You Drive": "Der Fahrer wird zukünftig frei entscheiden können, ob er wie gewohnt pauschale Beiträge entrichtet oder ob er gemäß seinem Fahrverhalten von flexiblen Prämien profitieren möchte. PTV unterstützt mit verschiedenen Technologien dieses neue, nutzungsabhängige Versicherungsmodell."

Eine weitere, zukünftige Telematikanwendung ist das Notrufsystem eCall, für das PTV Software bereitstellt, damit schneller auf Unfälle reagiert werden kann. Es löst bei einem Unfall automatisch einen Notruf aus, überträgt dabei die GPS-Positionsdaten des Fahrzeugs und kann so die Rettungsmaßnahmen entscheidend beschleunigen. Die EU-Kommission plant, eCall ab 2010 für alle Neuwagen zur Pflicht zu machen. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt die Telematikausrüstung zum Standard für Neuwagen werden wird.

Diese neue Standardausrüstung begünstigt in Zukunft weitere Telematikdienste wie die Pannenhilfe oder telefonische Reiseunterstützung im Fahrzeug für ein komfortableres und sichereres Autofahren. Alle diese Anwendungen sind auf Kartentechnologien und geografische Software angewiesen.

Der Verkehrsexperte PTV zeigt auf der CeBIT in Halle 15, Stand F 08 Softwarelösungen für die gesamte Bandbreite der Telematikapplikationen.

Pressekontakt:
Kristina Stifter
Director Corporate Communications
Tel.: +49-721-9651-565
Fax: +49-721-9651-684
kristina.stifter@ptv.de
PTV Planung Transport Verkehr AG
Stumpfstr. 1
76131 Karlsruhe

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: PTV Telematikanwendung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik