Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zum Abschluss der CeBIT 2007

21.03.2007
  • Größtes Konferenzprogramm in der Geschichte der CeBIT
  • Hervorragende Resonanz auf Top-Themen aus Wirtschaft und Politik
  • Dass die CeBIT als Trendsetter der Branche gilt, bewies das diesjährige Konferenzprogramm. Da in Zukunft Beratung, Wissensvermittlung und Networking im ITK-Markt immer wichtiger werden, bot die CeBIT in diesem Jahr mehr Konferenzen und Vorträge denn je zu diesem Themenbereich an: Insgesamt standen über 1 000 Foren, Kongresse und Tagungen auf dem Programm.

    CeBIT-Vorstand Ernst Raue: "Unser Konzept ist aufgegangen. Wir haben in den Markt hineingehört, die Nachfrage erkannt und ein Konferenz­programm zusammengestellt, das von unseren Kunden sehr gut bewertet wurde. Die Qualität der Sprecher und die große Zahl der Teilnehmer belegen, dass unsere Strategie voll aufgegangen ist."

    Besonders erfolgreich waren die Premieren des Verlegerkongresses "Magazine Media 2.0" mit mehr als 250 Gästen, darunter die CEOs von Burda, Gruner + Jahr, Springer Verlag und anderer großer internationaler Medienunternehmen, und die gemeinsam mit ComputerBILD durch­geführte CEO-Konferenz mit über 400 Teilnehmern.

    ... mehr zu:
    »Konferenzprogramm »Top-Themen

    Auch die Keynote-Veranstaltungen, bei denen sich bis zu 250 Gäste von Entscheidern und Meinungsmachern der Industrie über die Zukunfts­themen und Herausforderungen der ITK-Branche informieren konnten, stießen auf große Akzeptanz.

    Die CeBIT hat in diesem Jahr erneut Ihre Bedeutung als herausragende Plattform für die internationale Politik unterstrichen. So wurde auf der EU-ITK-Ministerkonferenz, die auf Einladung von Michael Glos, Bundes­minister für Wirtschaft und Technologie, im Rahmen der CeBIT stattfand, eine Einigung hinsichtlich günstigerer Roaming-Gebühren in Europa erzielt.

    Gemeinsam mit Marcus Wallenberg, Präsident der Internationalen Handelskammer, hatte Bundesminister Glos im Rahmen der CeBIT außerdem rund 20 Top-Executives globaler ITK-Unternehmen sowie Minister aus ausgewählten Industrienationen zu Gesprächen an den Runden Tisch eingeladen. Das Ergebnis: Die Teilnehmer wollen sich verstärkt dafür einsetzen, in ihren Ländern beim Nachwuchs für die tech­nischen Berufe zu werben und enger miteinander zu kooperieren, um die Standardisierung im IT-Bereich voranzutreiben.

    Ein weiteres politisches Highlight war der Auftritt von Viviane Reding, EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien, die im Rahmen der VDZ-Tagung zwei Zukunftsthemen für die ITK-/Medien-Industrie ansprach. Sie verlieh auch den mit 200 000 Euro dotierten ICT-Preis für das innovativste ITK-Produkt oder die ITK-Dienstleistung.

    Da die IT-gestützte Interaktion zwischen Arzt und Patienten unter Ärzten eines der Top-Themen für die zukünftige Gesundheitsversorgung und Behandlung ist, widmete die CeBIT dem Thema "TeleHealth" erstmals einen eigenen Kongress. In Ergänzung zum Themenangebot "eHealth" im Public Sector Parc diente dieser zweitägige Kongress am 19. und 20. März dem interdisziplinären Austausch von Wissen, Erfahrung und Meinungen einer Community, die in dieser Form bisher kein weltweites Forum hatte.

    Mit dem sehr gut besuchten Deutsch-Russischen IT-Gipfel startete die Kooperation zwischen der CeBIT und dem Partnerland Russland. Rund 170 russische Aussteller und Gemeinschaftsstände zum Thema Software, Telekommunikation, Outsourcing und Forschung boten eine hohe Markttransparenz über das Potenzial der russischen Partners.

    Gabriele Dörries | Deutsche Messe
    Weitere Informationen:
    http://www.cebit.de

    Weitere Berichte zu: Konferenzprogramm Top-Themen

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

    nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
    04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

    nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
    03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

    Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

    Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

    Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

    Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

    Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

    Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

    Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

    Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

    Im Focus: A quantum walk of photons

    Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

    The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

    Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

    Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

    Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

    24.05.2017 | Veranstaltungen

    Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

    24.05.2017 | Veranstaltungen

    Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

    24.05.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

    26.05.2017 | Förderungen Preise

    Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

    26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

    Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

    26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften