Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PROTECT 1.: Unterbrechungsfreie Stromversorgung auf höchstem Niveau für Netzwerke und Rechenzentren

08.03.2007
AEG Power Supply Systems stellt auf der CeBIT mit dem PROTECT 1. eine neue Reihe von Hochleistungs-USV-Systemen für den IT- und EDV-Bereich vor.

Die USV-Anlage arbeitet nach dem VFI-Prinzip (Voltage and Frequency Independent) und bietet Schutz vor sämtlichen Stromversorgungsproblemen. Mit seinem breiten Leistungsspektrum von 10-20 kVA ist PROTECT 1. für alle unternehmenskritischen Anwendungsbereiche wie Netzwerke, Rechenzentren, Kassensysteme und Gebäudetechnik geeignet. PROTECT 1. ist ab sofort zu einem Preis ab 5.148 Euro (UVP zzgl. MwSt.) im Handel erhältlich.

PROTECT 1. ist durch die so genannte n+x-Technologie erweiterungsfähig. Bis zu drei Einheiten können parallelgeschaltet werden. Ein kompaktes Parallelschaltfeld ermöglicht den Aufbau eines Parallelbetriebssystems ohne die ansonsten üblichen Auf- und Umbaumaßnahmen. Das USV-System garantiert sowohl höchste Verfügbarkeit durch Schaffung einer ein- bzw. mehrfachen Redundanz als auch eine skalierbare Ausgangsleistung. Die "state-of-the-art" Technik der USV im platzsparenden und modernen Design wartet mit einer digitalen Steuerung (DSP) und einem störsicheren CAN-Bussystem auf. Wartungsfreie Hochleistungs-Bleibatterien versprechen eine Gebrauchsdauer von 10-12 Jahren und steigern die Betriebszeit gegenüber herkömmlichen Standardbatterien erheblich. Die Überbrückungszeit ist durch externe Batteriemodule im Design der USV erweiterungsfähig und somit frei wählbar.

Durch einen integrierten Bypass und eine fehlbedienungssichere Handhabung zeichnet sich PROTECT1. als vollwertiges Einzel-USV-System aus. Die Anlage wird nach der USV-Klassifizierungsnorm IEC 62040-3 als VFI-SS-111 eingestuft.

Neben einem konstanten sinusförmigen Ausgang bietet PROTECT 1. umfangreiche Management- und Monitoring-Funktionen. Das neu gestaltete Display informiert den Nutzer detailliert über alle wichtigen Ereignisse. Über den Erweiterungsslot z. B. für SNMP-(Pro)-Karten oder potenzialfreie Kontakte ist eine Fernüberwachung via Webbrowser und ein Multi-Server-Shutdown problemlos möglich. Eine RS232-Schnittstelle komplettiert die Kommunikationsmöglichkeiten für die Datenübertragung. Die mitgelieferte Management Software "CompuWatch" unterstützt alle gängigen Betriebssysteme, wie Windows, Linux, Solaris oder Unix, und bietet u. a. effiziente Shutdown- sowie Reboot-Funktionen. Eine 5er Netzwerklizenz gehört zum Lieferumfang. Die einzelnen Lizenzen lassen sich beliebig auf unterschiedliche Betriebssysteme aufteilen.

Der PROTECT 1. im soliden Metallgehäuse bildet den Auftakt einer Designoffensive. Sämtliche Produktlinien erhalten nach und nach das neue AEG-typische Aussehen.

Preise und Verfügbarkeit
Die USV-Systeme der Baureihe PROTECT 1. sind ab sofort im Handel verfügbar. Die 10 kVA-Version ist bereits ab 5.148 EUR (UVP zzgl. MwSt.) erhältlich. AEG Power Supply Systems gewährt auf jede USV-Anlage über einen Vorab-Austausch Service 24 Monate Gewährleistung. Zudem können beim Kauf der USV-Anlage individuelle Servicepakete abgeschlossen werden, wie eine Gewährleistungsverlängerung auf fünf Jahre.

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.aegpartnernet.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Protect Rechenzentrum USV-Anlage USV-System UVP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften