Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PROTECT 1.: Unterbrechungsfreie Stromversorgung auf höchstem Niveau für Netzwerke und Rechenzentren

08.03.2007
AEG Power Supply Systems stellt auf der CeBIT mit dem PROTECT 1. eine neue Reihe von Hochleistungs-USV-Systemen für den IT- und EDV-Bereich vor.

Die USV-Anlage arbeitet nach dem VFI-Prinzip (Voltage and Frequency Independent) und bietet Schutz vor sämtlichen Stromversorgungsproblemen. Mit seinem breiten Leistungsspektrum von 10-20 kVA ist PROTECT 1. für alle unternehmenskritischen Anwendungsbereiche wie Netzwerke, Rechenzentren, Kassensysteme und Gebäudetechnik geeignet. PROTECT 1. ist ab sofort zu einem Preis ab 5.148 Euro (UVP zzgl. MwSt.) im Handel erhältlich.

PROTECT 1. ist durch die so genannte n+x-Technologie erweiterungsfähig. Bis zu drei Einheiten können parallelgeschaltet werden. Ein kompaktes Parallelschaltfeld ermöglicht den Aufbau eines Parallelbetriebssystems ohne die ansonsten üblichen Auf- und Umbaumaßnahmen. Das USV-System garantiert sowohl höchste Verfügbarkeit durch Schaffung einer ein- bzw. mehrfachen Redundanz als auch eine skalierbare Ausgangsleistung. Die "state-of-the-art" Technik der USV im platzsparenden und modernen Design wartet mit einer digitalen Steuerung (DSP) und einem störsicheren CAN-Bussystem auf. Wartungsfreie Hochleistungs-Bleibatterien versprechen eine Gebrauchsdauer von 10-12 Jahren und steigern die Betriebszeit gegenüber herkömmlichen Standardbatterien erheblich. Die Überbrückungszeit ist durch externe Batteriemodule im Design der USV erweiterungsfähig und somit frei wählbar.

Durch einen integrierten Bypass und eine fehlbedienungssichere Handhabung zeichnet sich PROTECT1. als vollwertiges Einzel-USV-System aus. Die Anlage wird nach der USV-Klassifizierungsnorm IEC 62040-3 als VFI-SS-111 eingestuft.

Neben einem konstanten sinusförmigen Ausgang bietet PROTECT 1. umfangreiche Management- und Monitoring-Funktionen. Das neu gestaltete Display informiert den Nutzer detailliert über alle wichtigen Ereignisse. Über den Erweiterungsslot z. B. für SNMP-(Pro)-Karten oder potenzialfreie Kontakte ist eine Fernüberwachung via Webbrowser und ein Multi-Server-Shutdown problemlos möglich. Eine RS232-Schnittstelle komplettiert die Kommunikationsmöglichkeiten für die Datenübertragung. Die mitgelieferte Management Software "CompuWatch" unterstützt alle gängigen Betriebssysteme, wie Windows, Linux, Solaris oder Unix, und bietet u. a. effiziente Shutdown- sowie Reboot-Funktionen. Eine 5er Netzwerklizenz gehört zum Lieferumfang. Die einzelnen Lizenzen lassen sich beliebig auf unterschiedliche Betriebssysteme aufteilen.

Der PROTECT 1. im soliden Metallgehäuse bildet den Auftakt einer Designoffensive. Sämtliche Produktlinien erhalten nach und nach das neue AEG-typische Aussehen.

Preise und Verfügbarkeit
Die USV-Systeme der Baureihe PROTECT 1. sind ab sofort im Handel verfügbar. Die 10 kVA-Version ist bereits ab 5.148 EUR (UVP zzgl. MwSt.) erhältlich. AEG Power Supply Systems gewährt auf jede USV-Anlage über einen Vorab-Austausch Service 24 Monate Gewährleistung. Zudem können beim Kauf der USV-Anlage individuelle Servicepakete abgeschlossen werden, wie eine Gewährleistungsverlängerung auf fünf Jahre.

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.aegpartnernet.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Protect Rechenzentrum USV-Anlage USV-System UVP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics