Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fundierten Businessplan kostenlos online erstellen

27.02.2007
Lexware unterstützt Gründer - Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen

Das Klima für Unternehmensgründungen in Deutschland bleibt weiterhin positiv: Im Vergleich zu den frühen 90er Jahren trauen sich heute Jahr für Jahr doppelt so viele Menschen, wirtschaftlich auf eigenen Füßen zu stehen. Die Quote der Selbstständigen stieg in Deutschland seither um gut zehn Prozent, in Baden-Württemberg um 14,5 Prozent, in Bayern gar um 16,7 Prozent. Kostenlose Unterstützung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit bekommen Gründer jetzt von Lexware.

Das Freiburger Softwareunternehmen Lexware bietet unentgeltliche Gründer-Unterstützung: Bequem im Onlineportal unter www.lexware-existenzgruender.de können Unternehmer in spe bei Lexware ihren Businessplan bauen. Wichtig dabei: Das interaktive Onlinewerkzeug ist nicht mit den vielfach vorhandenen Gründungsratgebern zu vergleichen, die mitunter deutliche Lücken aufweisen. Sondern das damit am Bildschirm angefertigte Dokument enthält alle relevanten Komponenten, die ein externer Kapitalgeber für die Bewertung des Geschäftskonzeptes braucht.

Mit Tipps und Hilfetexten führt lexware-existenzgruender.de den Anwender Schritt für Schritt durch das Programm. Fehler bei der Eingabe entdeckt eine Plausibilitätsprüfung. Gestartet wird mit den wichtigsten Angaben zu Geschäftsidee, Eigenkapital und Vorteilen gegenüber dem Wettbewerb. Anschließend ermittelt der Check Anlage- und Umlaufvermögen sowie sonstige Startausgaben. Private Ausgaben, Betriebsausgaben und Umsatzplanung zeichnet der Businessplan auf. Anschließend kann der Unternehmensgründer online einen gewissenhaften Finanzierungsplan erstellen. Schließlich ermittelt das Werkzeug sogar einen Rentabilitätsplan (Rentabilitätsvorschau, Tragfähigkeit, Rentabilitätskennzahlen und Kapitalbedarfsplan). Der fertige Businessplan lässt sich dann am Ende als PDF-Dokument zur Überprüfung an den Steuerberater verschicken.

Für die Nutzung des aufwändig gestalteten Existenzgründer-Checks ist keinerlei Softwareinstallation notwendig, alles lässt sich online erstellen. Ebenso kann der Anwender vor Ort - etwa beim Steuerberater - den Businessplan noch ändern und feinjustieren. Er ist lauffähig auf allen gängigen PCs, bekannten Betriebssystemen (Windows, Apple, Linux) und sämtlichen Browsern.

Neben den Lexware-Experten haben an der Businessplan-Entwicklung die Fachleute der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein und der Handwerkskammer Freiburg mitgewirkt. Integriert in www.lexware-existenzgruender.de sind darüber hinaus kostenlose Dokumente von Redmark (Fachbeiträge, Musterverträge, Arbeitshilfen, Checklisten und Ratgeber), ein übersichtliches Praxis-ABC mit den gängigen Begriffen rund ums Business sowie hilfreiche Links für Existenzgründer.

Pressekontakt:

Besuchen Sie uns auf der CeBIT Halle 5 Stand A 48

Dr. Joachim Eicher, Lexware GmbH & Co. KG
Jechtinger Str. 8, 79111 Freiburg
Tel. 0761/4704-902
Fax: 0761/4704-525
E-Mail: Pressestelle@lexware.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.lexware-existenzgruender.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Businessplan Gründer Lexware Steuerberater

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise