Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Persönlicher Finanz-Check mit FiXplan

02.03.2006


Wissenschaftler der Universität des Saarlandes entwickeln versicherungsunabhängige Software für den Privathaushalt zur lebenslangen Finanzplanung



Ähnlich wie ein Gesundheits-Check, der Krankheiten frühzeitig erkennt, zielt der persönliche Finanz-Check darauf, finanzielle Schwachstellen im Privathaushalt aufzuspüren. Familiäre Ereignisse wie Heirat und Kinder werden bei der persönlichen Finanzplanung ebenso berücksichtigt wie der Hauskauf oder teure Hobbys. Wie ein persönlicher Finanz-Plan aussehen sollte, definiert neuerdings die internationale Norm DIN ISO 22222 Personal Financial Planning, die voraussichtlich im Mai 2006 in Kraft treten wird. Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes haben jetzt eine Software entwickelt, die eine von Banken und Versicherungen unabhängige persönliche Finanzplanung ermöglicht. Die Software FiXplan ist für Vermögensberater, Steuerberater sowie Mitarbeiter von Banken, Sparkassen und Versicherungen gedacht, kann aber auch von Privatpersonen genutzt werden. Ein Prototyp der Software wird am saarländischen Forschungsstand auf der CeBIT (Halle 9, Stand B 43) vorgestellt.



Bei dem persönlichen Finanz-Check wird zuerst eine Momentaufnahme der finanziellen Situation eines Privathaushaltes gemacht. Dann wird erarbeitet, wie die Finanzen auf eine stabile Basis gestellt werden können und welche Maßnahmen dafür erforderlich sind. In einem weiteren Schritt geht es darum, die planmäßige Umsetzung dieser Vorgaben zu überwachen. Die Ziele in der persönlichen Finanzplanung kann jeder ganz individuell festlegen: Der risikofreudigere Spielertyp wird sein persönliches Vermögen anders verwalten als der eher auf Sicherheit bedachte Familienvater. Wie in einem mittelständischen Betrieb gibt es aber auch in einem Privathaushalt Richtwerte, wie Einnahmen und Ausgaben, Liquidität und Eigenkapital zum Beispiel beim Hauskauf gewichtet werden sollten. Die FiXplan-Software kann hierfür flexibel angewendet werden: Kontenbewegungen werden automatisch eingelesen, aktuelle Kurse und Daten beispielsweise von Steuerberatern, Depotbanken und Versicherungen können online in die Analyse einbezogen werden.

Bei der langfristigen Finanzplanung werden außerdem Risikofaktoren wie zum Beispiel eine Scheidung, Berufsunfähigkeit oder der Arbeitsplatz-Wechsel berücksichtigt. Die Software ermittelt dann, wie die persönlichen Finanzen geordnet sein müssen, um auch in schwierigen Lebenslagen liquide zu bleiben. Das am Saarbrücker Lehrstuhl für Informations- und Technologiemanagement entwickelte Programm verwendet eine Systemarchitektur, die es erlaubt, bestimmte Tools zur Persönlichen Finanzplanung wie zum Beispiel Zins- und Rentenrechner als Web-Services anzubieten. Außerdem können andere Anwendungen wie Excel-Tabellen problemlos integriert werden. FiXplan hat nicht zum Ziel, existierende Finanzplanungssoftware zu ersetzen. Das als Forschungsprojekt entstandene Programm will vielmehr innovative Konzepte transportieren, die einmal Marktreife erlangen könnten, andererseits aber auch in bestehende Systeme integriert werden können.

Weitere Informationen gibt es am Stand der Universität des Saarlandes (Halle 9, Stand B 43) und unter: http://www.itm.uni-sb.de/fixplan

Während der CeBIT wenden Sie sich für Terminabsprachen bitte an: Tel. 0511/89 49 71 80 oder Fax 0511/89 69 71 84

Fragen beantworten Ihnen:

Dr. Oliver Braun
Projektleiter FiXplan
Lehrstuhl für Informations- und Technolgiemanagement
Universität des Saarlandes
Tel. 0681/302-4336
Email: cebit@itm.uni-sb.de

Friederike Meyer zu Tittingdorf
Kompetenzzentrum Informatik an der Universität des Saarlandes
Tel. 0681/302-58099
Email: presse@cs.uni-sb.de

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.itm.uni-sb.de/fixplan
http://www.informatik-saarland.de

Weitere Berichte zu: FiXplan Finanz-Check Finanzplanung Privathaushalt Saarlandes<br>Tel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie