Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Communications

06.02.2006


Das Gigaset C450 IP ist ein DECT-Schnurlostelefon für Festnetz- und Internettelefonie. Es ist ideal für alle, die einfach und sicher in die Voice-over-IP-Welt einsteigen wollen.


Siemens Home and Office Communication Devices präsentiert auf der diesjährigen CeBIT in Halle 26, Stand A31, ein umfangreiches Portfolio an neuen Schnurlostelefonen für Festnetz- und Internettelefonie, innovative Internet-Zugangsgeräte und Settopboxen für die neue digitale Welt der Heimunterhaltung sowie Lösungen für die Heimvernetzung und -steuerung.


Mit neuen Gigaset-Produkten für die Internettelefonie zu Hause spricht Siemens nun auch Verbraucher an, denen bisher der Zugang zu „Voice over IP“ zu technisch erschien. Mit einfach zu bedienenden Produkten, für die man nicht mal einen PC braucht, wird die neue, kostengünstige Art zu telefonieren attraktiv. Vorgestellt wird unter anderem das Gigaset C450 IP, ein DECT-Schnurlostelefon mit integrierter Voice- over-IP-Funktionalität. Das Hybridmodell hat einen Festnetz- sowie einen LAN-Anschluss und lässt sich wie ein herkömmliches Telefon bedienen, so dass jedermann die Vorzüge der kostengünstigen Internet-Telefonie ganz einfach und ohne den Einsatz eines PCs nutzen kann. Ebenso einfach wie die Handhabung ist die Einrichtung des Geräts: Die Provider-Einstellungen werden direkt über das Menü des Mobilteils online abgerufen und automatisch geladen. Das schnurlose Allround-Talent wird schon kurz nach seiner Vorstellung auf der CeBIT im Handel für weniger als 100 Euro zu kaufen sein.

Fernsehen „on demand“ wird mit neuen Settopboxen Realität. Ob Kabelanschluss, Satellit, Antenne oder Internet, für jede Empfangsart gibt es anwenderfreundliche und intelligente Lösungen, die den Nutzern eine vielfältige Programmauswahl sowie Aufnahme- und Speicherfunktionen bieten – und das auch im brillanten HDTV-Format.


Wer heute schon die Qualitäten des breitbandigen DSL-Zugangs zu schätzen weiß, kann sich in Zukunft auf noch schnellere Zugangsmöglichkeiten und noch mehr Services freuen. Von Siemens werden Gigaset-Produkte gezeigt, die zusammen das so genannte „Triple Play“ unterstützen. Neben dem Internetzugang bieten die neuen Gigaset-Zugangsgateways genug Bandbreite für Voice over IP und Multimediainhalte wie z.B. Fernsehkanäle oder Video on Demand. Für Gebiete, die heute noch keine DSL-Abdeckung haben, ist „Wimax“ (Worldwide Interoperability for Microwave Access) – ein neuer Standard für regionale Funknetze – eine zukunftsfähige Alternative, zu der erste Endprodukte vorgestellt werden.

Das vernetzte Haus wird zur CeBIT mit dem Marktstart von Gigaset-Home-Control- Produkten verschiedener Partner endlich einfach und kostengünstig realisierbar. Ob Jalousie, Türsprechstelle, Lichtsystem, Herd oder Waschmaschine, mit einem Gigaset-Schnurlostelefon hat man alles ganz einfach im Griff.

Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co KG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Siemens AG und operativ dem Bereich Siemens Communications zugeordnet. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Design, der Produktion und der Distribution der gesamten Siemens Gigaset Produktpalette, wie Schnurlostelefone, traditionelle Festnetztelefone und Voice over IP (VoIP), als auch Breitbandprodukte, und Home Media Endgeräte. Das Unternehmen agiert weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von rund 1 Milliarde Euro.

Ulrike Arnhard | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/gigaset

Weitere Berichte zu: Communication Device Home Internettelefonie Voice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie