Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DATEV stellt auf der CeBIT QM-Software für kleine und mittlere Unternehmen vor

03.02.2006


Unternehmensgedächtnis für den Mittelstand


Mit dem Forum CeBIT Mittelstand rückt die größte IT-Messe in diesem Jahr mittelständische Unternehmen und deren Bedürfnisse noch stärker in den Fokus. Auch die Nürnberger DATEV eG engagiert sich in diesem Forum und präsentiert Lösungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung kleiner und mittlerer Unternehmen. Unter anderem stellt der IT-Dienstleister mit dem Programm "ProCheck für Unternehmen" eine neue Software für den Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems in diesen Betrieben vor. Kern des Systems ihst ein elektronisches Organisationshandbuch mit konkreten Arbeitsanweisungen und Checklisten. Auf dessen Basis lassen sich Qualitätsstandards besser umsetzen. Als wichtigster externer Berater des Mittelstands bringt der Steuerberater die Software im Unternehmen zum Einsatz, berät und unterstützt bei der Einrichtung und Einführung des individuellen Prozessmodells.

Auch zur Organisation der Arbeitsteilung zwischen Unternehmen und Steuerberatungskanzlei lässt sich dieses Regelwerk einsetzen. Beispielsweise können die einzelnen Abläufe rund um die Finanzbuchführung darin aufgeteilt und zugewiesen werden. Im Unternehmen liegt dann ein konkreter Leitfaden für die relevanten Arbeitsschritte vor, der sich einfach abarbeiten lässt. Anhand einzelner Prozessbeschreibungen wird im System Schritt für Schritt dokumentiert, welche Aufgaben im Unternehmen auf welche Weise zu bearbheiten sind. Dabei lassen sich die Beschreibungen auftrags- und kundenbezogen individualisieren. Ebenso werden Informationen zur Aufgabenerledigung zentral erfasst und nachvollziehbar gemacht. Konsolidiert steht so das relevante Unternehmenswissen als elektronisches Organisationshandbuch allen Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung.


Die Programmfunktionen von ProCheck für Unternehmen ermöglichen:

  • die transparente Darstellung aller Prozesse im Unternehmen.
  • die Zuordnung von vorhandenen Arbeitshilfen, wie etwa Arbeitsanweisungen und Formularen
  • die Abbildung auftrags- und kundenspezifischer Besonderheiten. - die lückenlose
  • Dokumentation der Arbeitsschritte bei der Erledigung von Aufgaben durch abhakbare Checklisten.

Generell eignet sich die Software für alle Unternehmen, die ihre internen Prozesse EDV-gestützt abbilden möchten. Besonders interessant ist das Programm aber für Unternehmen aus Branchen, bei denen das Thema Zertifizierung eine wichtige Rolle spielt. Dazu gehören beispielsweise die Bereiche Transport und Logistik, Alten- und Pflegeheime, Ärzte und Apotheken oder das Gastgewerbe. Wenn gewünscht, bietet DATEV gemeinsam mit dem steuerlichen Berater bei der Einrichtung und Einführung des Qualitätsmanagement-Syhstems auch Consulting-Dienste an. Je nach Bedarf reichen diese von Workshops zu den wesentlichen methodischen Inhalten über individuelles Coaching im Projektverlauf bis hin zum kompletten Projektmanagement.

Das Programm ProCheck für Unternehmen ist ab sofort verfügbar. Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Arbeitsplätze, an denen die Software eingesetzt wird. Die Preisstaffel beginnt bei einer monatlichen Überlassungsgebühr von 10 Euro zuzüglich Umsatzsteuer für eine Einzelplatzlizenz des Programms.

Über DATEV

Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandanten. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit derzeit etwa 39.000 Mitgliedern, rund 5.400 Mitarbeitern und einem Umsatz von 577 Millionen Euro im Jahr 2004 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleisthern und Softwarehäusern in Deutschland.

DATEV eG, Nürnberg
Ansprechpartner für diese Meldung:
Benedikt Leder
Tel. 0911/276-1246
benedikt.leder@datev.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.datev.de/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen