Entkeimungsgerät

Behandlungs-/operationsbegleitende keimfreie Instrumentenablage mit zusätzlichem Entkeimungsmechanismus für medizinische Gerätschaften und Implantate, zur Vorbeugung von Infektionen und zur Einschränkung von Keimübertragungen während der Behandlung.

Das Gerät Ist kein Sterilisator im herkömmlichen Sinne, sondern ein patentiertes Entkeimungsgerät, das durch die Bildung von Radikalen Entkeimungsraten von 99,9 % nachweisen kann. Gleichzeitig kann das Gerät zur Zwischenreinigung von medizinischen Geräten benutzt werden und ist daher geeignet für den Einsatz in Krankenhäusern, während ambulanten OPs und bei Zahnärzten.

Weitere Informationen: PDF

Zentrale für Produktivität und Technologie (ZPT) Saar e.V.
Tel.: +49 (0)681/9520-474

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Sabine Betzholz-Schlüter

Der TechnologieAllianz e.V. als Verband deutscher Technologie- und Patentverwertungs-Agenturen erschließt Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse nahezu aller deutschen Hochschulen und diverser außeruniversitärer Forschungsstätten. Über 2.000 verschiedene, in der Regel bereits patentierte Technologie-Angebote aus 14 Branchen stehen Unternehmen zur Verfügung, um ihnen einen Zeitvorsprung am Markt zu sichern. Unter www.technologieallianz.de bieten die Mitglieder der TechnologieAllianz einen kostenlosen, schnellen und unbürokratischen Zugang zu allen weiteren Angeboten der deutschen Forschungslandschaft ebenso wie gezielte Unterstützung zur erfolgreichen Vermittlung der Technologien.

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Zeitkapseln aus der Frühzeit der Erde

Internationales Geowissenschaftsteam unter Jenaer Leitung erbohrt in Südafrika Gesteinskerne aus dem ältesten guterhaltenen Sedimentgestein unseres Planeten. Ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Heubeck…

Upgrade der Magnetresonanzmethode mit 1.000-fachem Verstärker

Pimp my Spec: Atomgenaue Beschreibung von Proteinen in natürlicher Konzentration kann dazu beitragen, den Prozess der Zellvermehrung bis hin zum Tumorwachstum besser zu verstehen. Die Struktur und Dynamik von Proteinen…

Zwei additive Fertigungsverfahren im Vergleich

Ein Team vom Zentrum für Additive Produktion am Fraunhofer IPA vergleicht in einer Studie zwei 3D-Druckverfahren miteinander. Ihr Ziel ist es, das technische und wirtschaftliche Potenzial des Selective Absorption Fusion…

Partner & Förderer