Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wurst, Pasta und Co. aus Blauer Süßlupine

06.12.2010
4,2 Millionen Euro Förderung vom Bund für die Lebensmittelforschung in MV

Verbund „PlantsProFood“ will Marktführer in Europa werden

Wir essen zu viel, wir essen zu fett, wir ernähren uns ungesund. Millionen Menschen leiden unter Adipositas (Fettleibigkeit), haben zu hohe Cholesterinwerte oder reagieren allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, wie beispielsweise Lactose. Ein möglicher Ausweg aus diesem Dilemma stellt die Herstellung rein pflanzlicher Lebensmittel ohne jegliche tierische Bestandteile dar.

Einem Verbund aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Agrar- und Lebensmittelindustrie aus Mecklenburg-Vorpommern unter dem Namen „PlantsProFood“ ist es nun gelungen, die dafür notwendigen Rohstoffe aus neuen Sorten der Blauen Süßlupine zu gewinnen. Die Erfolgsaussichten für das vom Life Science Netzwerk BioCon Valley geleitete Projekt sind so vielversprechend, dass es als Wachstumskern bis 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 4,2 Millionen Euro gefördert wird.

Als Zutaten in Lebensmitteln werden heute im begrenzten Umfang Lupinenmehle und Lupinenkonzentrate genutzt. Die qualitativ höherwertigen Produkte aus technologischer Sicht mit über 90 % Proteingehalt in der Trockensubstanz sind so genannte Isolate. Gegenüber Mehrstoffgemischen, wie sie Mehle darstellen, bieten Isolate aufgrund ihrer ausgeprägten technologisch-funktionellen Eigenschaften wie Emulgierwirkung, Schaumbildung, Gelbildung und Löslichkeit die Möglichkeit, gezielt die Struktur und Textur sowie die Sensorik von Lebensmitteln zu verändern. Sie sind in der Lage, vollständig tierische Rohstoffe wie Milch, Fleisch oder Ei in Lebensmitteln zu ersetzen. Die Lupinenproteinisolate sollen in den kommenden drei Jahren im Wachstumskern PlantsProFood für ihren jeweiligen Einsatz entweder in Backwaren, Fleischwaren, Feinkostprodukten, Teigwaren oder anderen Bereichen maßgeschneidert modifiziert werden.

Die in Mecklenburg-Vorpommern entwickelte und erfolgreich gezüchtete Blaue Süßlupine ist mit bis zu 40 % Proteingehalt eine der eiweißhaltigsten und auf Grund seines züchterischen Potenzials auch gentechnikfreien Nutzpflanzen weltweit. Im Vergleich mit der ebenso proteinreichen Sojabohne ist die Blaue Süßlupine durch seine höhere sensorische Akzeptanz bei den Verbrauchern im Vorteil. Die bislang verfügbaren alternativen pflanzlichen Proteinisolate werden aus Ackerbohne, Erbsen oder Weizen gewonnen. Die Aromaprofile dieser Proteine weichen aber sehr stark von den Aromaprofilen von konventionellen Zutaten aus Ei- oder Milchproteinen ab. In Folge dessen bleibt der Einsatz von Proteinprodukten aus Ackerbohne, Erbsen oder Weizen auf sehr wenige, minderwertige Applikationen beschränkt.

Die zielgenaue Aufbereitung der sensorisch neutralen Lupinenproteinisolate für ihren Einsatz in verschiedenen Lebensmitteln ist ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Wettbewerbern. Die Lebensmittelzutaten auf Basis Blauer Süßlupinen sollen an Lebensmittelproduzenten für die Zielgruppen Allergiker, Veganer, Vegetarier und Verbraucher mit hohem Ernährungsbewusstsein vertrieben werden.

Zu den Industriepartnern des Projektes gehören unter anderem die Saatzucht Steinach GmbH aus dem Müritzkreis, die Prolupin GmbH und das Zentrum für Lebensmitteltechnologie aus Neubrandenburg, die Greifen-Fleisch GmbH aus Greifswald, die Stadtbäckerei Junge und die Rügen Feinkost GmbH aus Rostock sowie die Möwe Teigwaren GmbH aus Waren (Müritz).

Forschungsseitig engagieren sich das Julius-Kühn-Institut aus Groß-Lüsewitz, die Universität Rostock, das Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung aus Freising (Bayern) mit Niederlassung in Neubrandenburg und die Universitätsfrauenklinik Rostock. Ziel des Verbundes ist es, bis 2018 der bedeutendste Hersteller von pflanzlich basierten Lebensmittelzutaten aus Blauen Süßlupinen in Europa sein.

BioCon Valley GmbH
Katrin Petersen
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
T +49 381-51 96 49 57
F +49 381-51 96 49 52
E kp@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wegbereiter für Vitamin A in Reis
21.07.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Pharmakologie - Im Strom der Bläschen
21.07.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten