Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Riesen-Bambus ist Pflanze des Monats Juni

29.05.2007
Vor 100 Jahren, am 28. Mai 1907, starb Sir Dietrich Brandis (1824-1907), britischer Generalforstinspektor von Indien. Sein Leben war eng mit Bonn und den Botanischen Gärten der Universität Bonn verbunden. Deswegen ist der nach ihm benannte Riesen-Bambus (Dendrocalamus brandisii) die Pflanze des Monats Juni und im Palmenhaus des Botanischen Gartens am Poppelsdorfer Schloss unmittelbar am Haupteingang zu den Gewächshäusern zu bewundern.

Bambus-Arten gehören zu den Gräsern, die weltweit mit ihren 10.000 Arten die wichtigste Pflanzenfamilie sind. Zu ihnen gehören auch Weizen und andere Getreide, Mais und Reis; sie sind die wichtigsten Nahrungsmittel der Erdbevölkerung. Bambus-Arten sind im Prinzip gigantische Gräser. Es sind gewissermaßen oft viele Meter hohe "Getreide-Halme", die verholzt sind. Bezeichnenderweise heißt die bekannteste Art Dendrocalamus giganteus. Ihre Halme werden knapp 40 Meter hoch und können einen Umfang von 80 Zentimetern erreichen. Die meisten Arten leben im subtropischen und tropischen Asien.

Die Gattung Riesen-Bambus (Dendrocalamus) wurde 1835 vom Gründungsdirektor der Bonner Botanik, Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck, beschrieben. Benannt wurde dieser Riesen-Bambus zu Ehren von Sir Brandis, der einst Kustos des Bonner Botanischen Gartens war. Aus einer alten Bonner Gelehrtenfamilie stammend ging Brandis 1856 in englischen Diensten nach Indien. Dort rückte er bis zum Generalforstinspektor der gesamten indischen Staatsforste auf und wurde in den Adelsstand erhoben.

1888 kehrte Brandis nach Bonn zurück. Bis zu seinem Tode am 28. Mai 1907 lebte er abwechselnd am Rhein und in Kew Gardens bei London, wo er mehrere Standardwerke über indische Bäume und Forstwesen veröffentlichte. Brandis Enkel, der im vergangenen Jahr verstorbene Professor Dr. Henning Brandis, stand lange Jahre dem Freundeskreis der Botanischen Gärten Bonn e. V. als Vorsitzender vor.

Dr. Andreas Archut | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de/

Weitere Berichte zu: Dendrocalamus Pflanze Riesen-Bambus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens
23.01.2017 | Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V.

nachricht Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff
20.01.2017 | GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

23.01.2017 | Förderungen Preise

Aufwind für die Luftfahrt: University of Twente entwickelt leistungsstarke Verbindungsmethode

23.01.2017 | Maschinenbau