Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In vivo, in vitro, in silico - rule of three for Systems Biology

17.05.2006
By experimenting with mathematical models, HepatoSys - Network Systems Biology - identifies cyclical behaviour in JAK-STAT signal transduction
The virtual liver cell

Prof. Jens Reich, Biomathematician and member of the German National Ethics Council, is one of the scientists within the Systems Biology competence network HepatoSys* who is on the scent of a major mystery of life. His main concern is the question how biological systems with a vast number of subprocesses can function. In order to understand the linkages, identifying agents such as proteins and encymes does not suffice. Of equal importance is the exploration of their interdependency.


Prof. Marino Zerial searches after visualisation of cell organells, to make them accesible for modeling with the computer Photo: M. Zerial
"Reprinted from Cell, Vol.116 , Authors: M. Zerial, Miaczynska, Title of article: APPL Proteins Link Rab5, Pages 445 - 456, Copyright 06.02.2004 with permission from Elsevier

The close collaboration between scientists working in experimental medicine and biology with theorists doing computer modeling in mathematics, physics and engineering sciences has already stood the test. Two years after the launch of the BMBFs funding focus Systems Biology, the networkers of HepatoSys have placed an initial milestone on the way to a virtual liver cell. The aim to reproduce physiological processes not only in vivo (in living organisms) and in vitro (in the test tube), but also in silico** (in the computer), has come closer.

First results

... mehr zu:
»Biology »JAK-STAT

The scientists have succeeded in building a mathematical model of the socalled JAK-STAT signal cascade which contributes to the regulation of both the development and the growth control in mammalian cells. With the help of this model they can predict how fast single steps in signal transduction will take place. Surprisingly, the signal pathway is not linear but occurs in a cyclical manner which is the base for a finely tuned signal transduction.

"The analysis in hepatocytes shows that this principle is universally valid for the JAK-STAT signal pathway. As opposed to conventional approaches, our in silico analyses illustrate that stages of the molecule transport into and out of the nucleus are best suited for an inhibition of signal transduction" explains Dr. Ursula Klingmüller of the HepatoSys network Regeneration. Predictions developed with the help of computers could be validated experimentally. This way, by using the Systems Biology approach, valuable information regarding biological questions can be gathered. They can be used beyond liver cell research, e.g. in the development of cancer medication.

The Vision

Systems Biology is effective yet still at the beginning. Clinical application is a long way ahead says Prof. Timmer, scientific speaker of HepatoSys. "It is our longterm goal to advance medicine from a qualitative, descriptive research discipline to a quantitatively predictive research discipline."

* HepatoSys: a neologism combining Hepatocyte - liver cell - and Systems Biology
** in silico: named after the chemical element silicon which is the base for the production of computer chips. In Systems Biology, the term means the evaluation and graphical display of experimentally gained computer data.
Contact:
Dr. Ute Heisner
HepatoSys -
Network Systems Biology
Project Management
Institute for Physics
University Freiburg
Phone: +49 - (0)761 - 203 5803
Fax: +49 - (0)761 - 203 5967
Email: ute.heisner@fdm.uni-freiburg.de

Dr. Ute Heisner | idw
Weitere Informationen:
http://www.systembiologie.de

Weitere Berichte zu: Biology JAK-STAT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Auf der molekularen Streckbank
24.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Sicherungskopie im Zentralhirn: Wie Fruchtfliegen ein Ortsgedächtnis bilden
24.02.2017 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie