Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speicheltest verrät Löcher in Zähnen

18.02.2005


US-Forscher entwickeln Kariesbarometer

... mehr zu:
»Protein »Speichel »Speicheltest »Zähne

Wissenschaftler der University of Southern California haben einen Speicheltest entwickelt, der genauen Aufschluss über die Gesundheit der Zähne gibt. Neben einer Status-quo-Analyse soll der Test auch vorhersagen, wie viele Zahnlöcher ein Mensch im Laufe seines Lebens noch entwickeln wird, berichtet BBC-Online vom Treffen der American Association for the Advancement of Science AAAS, das derzeit in Washington stattfindet.

Der Test, der Proteine im Speichel analysiert, zeigt sogar an, welche Zähne besonders kariesgefährdet sind. Die Forscher um Paul Denny (Foto) wollen damit Zahnärzten die Möglichkeit geben, Kinder schon frühzeitig auf eventuelle Gefahren hinzuweisen und möglicherweise sofort zu behandeln. Dennys Team hat entdeckt, dass gewisse Proteinmuster im Speichel auf ein erhöhtes Kariesrisiko hinweisen. Nach Angaben der Forscher ist der Test zu 98 Prozent treffsicher. Denny warnt hingegen davor, ein solches Verfahren als Ersatz eines Zahnarztbesuchs zu sehen, vielmehr werde die Prävention in der Zahnmedizin durch den Zahnarzt in den Vordergrund gerückt. Erstmals würde dann auch die Möglichkeit bestehen, Kinder mit schlechten Zähnen kariesfrei zu halten. Die Forscher wollen auch einen Test für Babys entwickeln, der bereits im Säuglingsalter über eventuelle Risiken Aufschluss gibt.


Die Anwendungsbereiche eines solchen Tests wären breit gefächert. So könnten auch Bewohner von Regionen, in denen wenige Zahnärzte vor Ort sind, gesunde Zähne haben. Da der Test einfach gemacht werden kann und spezielle Vorkehrungen nicht getroffen werden müssen, komme er auch für entlegene Regionen in Frage. Speichel enthält ebenso wie Blut und Urin Proteine und andere Substanzen, die ein gutes Barometer für den gesamten Gesundheitszustand eines Menschen sind. Ähnliche Speicheltests gebe es für Alkohol und andere Drogen und auch zum HIV-Nachweis, berichtet der Mediziner. Eigentlich würde ein solcher Test zu einer allgemeinen Gesundenuntersuchung dazu gehören.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.usc.edu
http://www.aaas.org

Weitere Berichte zu: Protein Speichel Speicheltest Zähne

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Geteiltes Denken ist doppeltes Denken
19.01.2017 | Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH)

nachricht Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen
19.01.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie