Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftlerinnen der Saar-Uni arbeiten an der Optimierung von Unterrichtsmaterialien

18.08.2014

Materialien für den Schulunterricht müssen den Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz und den Zielvorgaben der Lehrpläne entsprechen.

Auf diesen und anderen Grundlagen aufbauend, entwickeln Wissenschaftlerinnen der Universität des Saarlandes derzeit Qualitätskriterien für neue Unterrichtsmaterialien im Fach Deutsch.

Unter der Leitung von Julia Knopf, Professorin für Didaktik der Primarstufe mit Schwerpunkt Deutsch, nehmen sie parallel dazu die Materialien der Internetplattform „meinUnterricht.de“ der Berliner Firma K.lab unter die Lupe. Die Forschungskooperation mit K.lab ist am 1. Juli gestartet und dauert ein Jahr.

Mithilfe von „meinUnterricht.de“ können sich Lehrer aller Schulformen und Fächer mit Materialien für ihren Unterricht versorgen. Nutzer können Dokumente suchen, herunterladen und auf einem virtuellen Schreibtisch ganze Unterrichtseinheiten und -sequenzen organisieren. Der Arbeitsaufwand für die Unterrichtsvorbereitung lässt sich so verringern, gleichzeitig liefert die Website neue Ideen und Impulse. Die Plattform arbeitet mit vielen Verlagen zusammen.

Aufgabe der Wissenschaftlerinnen um Julia Knopf ist es, die Qualität der vorhandenen Dokumente anhand geeigneter Kriterien sicherzustellen. „Zur Beurteilung der auf der Website eingestellten Materialien entwickeln wir Qualitätskriterien.

Grundlage hierfür sind unter anderem die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz sowie ein eigens erstellter repräsentativer Querschnitt aller Lehrpläne Deutschlands“, erläutert die Professorin, die neben den Mitarbeiterinnen ihres Lehrstuhls auch Studentinnen und Studenten in das Projekt einbindet. Darüber hinaus geht es darum, den Suchprozess nach einzelnen Unterrichtsmaterialien durch eine sinnvolle Verschlagwortung zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Derzeit bearbeiten die Saarbrücker Wissenschaftlerinnen nur das Fach Deutsch, jedoch ist geplant, die Kooperation auf das Fach Mathematik auszuweiten. „Hierzu arbeiten wir auch mit dem Saarbrücker Lehrstuhl Fachdidaktik Mathematik für die Primarstufe zusammen“, sagt Julia Knopf.

Für ihre Unterrichtsplattform meinUnterricht.de (https://www.meinunterricht.de/)
hat die Firma K.lab bereits verschiedene Preise gewonnen: den Siegel Comenius EduMedia Award 2013 (Gewinner), den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award 2013 (Gewinner) sowie den Innovate 4 Society Award 2013 (2. Platz).

Kontakt:
Professor Dr. Julia Knopf
Lehrstuhl Fachdidaktik Deutsch Primarstufe
Tel: 0681 302-70082
E-Mail: julia.knopf@mx.uni-saarland.de
http://www.deutschdidaktik.uni-saarland.de

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681 302-4582) richten.

Gerhild Sieber | Universität des Saarlandes

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik