Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation unterrichten – auf innovative Art!

18.05.2016

Forschungsprojekt TACIT (Teaching and Coaching Innovation & Entrepreneurship InnovaTively) an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Wie können wir das Unterrichten von Innovationsmanagement und Unternehmertum verbessern, um Wertschöpfung aus guten Ideen sicherzustellen?


Innovation unterrichten – auf innovative Art! Forschungsprojekt TACIT (Teaching and Coaching Innovation & Entrepreneurship InnovaTively) an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Foto: HHL.

Gemeinsam mit einem engagierten Konsortium gewerblicher und akademischer Partner arbeitet das Center for Leading Innovation & Cooperation (CLIC) der HHL Leipzig Graduate School of Management daran, diese Frage durch das kürzlich gestartete europäische Forschungsprojekt TACIT (Teaching and Coaching Innovation & Entrepreneurship InnovaTively) zu beantworten.

Die Forscher der HHL begeben sich zusammen mit ihren Projektpartnern (darunter Lufthansa Systems, Lego, Nokia Networks, BMW, AachenMünchener, Torbay Hospital und verschiedene europäische Universitäten) auf den Weg, für Europas Hochschulen und die Wirtschaft eine Vielzahl tiefgreifender open-source Werkzeuge und robuste Methodik zur Verfügung zu stellen, um Innovation effektiv unterrichten zu können.

"Der breit gefächerte Erfahrungsschatz und die Unterstützung der Forschung, die dafür notwendig sind, innovative und unternehmerische Fähigkeiten zu entwickeln, liegen außerhalb der Möglichkeiten, die eine einzelne Institution mit sich bringt. Was wir brauchen, ist eine europaweite Wissensallianz, die offene Innovation fördert", sagt CLIC-Geschäftsführerin Dr. Claudia Lehmann.

Für Lego, den schnell wachsenden größten Spielzeughersteller der Welt, ist Innovation und Kreativität ein natürlicher Teil der Firmen-DNA. Gaute Munch, Director Product Technology Frontend bei Lego, sagt: "Was wir erleben, ist, dass Innovation zwischen Menschen passiert. Man kann sagen, dass das Rohmaterial guter Innovationen das Wissen aller am Innovationsprozess Beteiligten ist. Jeder kann am Innovationsgeschehen teilhaben, aber nicht jeder ist zwangsweise ein Experte in Innovation. Innovation ist eine Methode, die man beherrschen muss. Es geht also sehr viel darum zu fördern, Prozesse anzutreiben, Workshops durchzuführen und die richtigen Leute einzubeziehen."

Lego fördert sowohl schrittweise als auch radikalere Innovation. Das Unternehmen nimmt am TACIT-Projekt teil, weil es stets auf der Suche nach interessanten Partnern ist, mit denen es innovativ zusammenarbeiten oder von dessen Innovationen es inspiriert werden kann.

"Wir sehen es als eine reale Möglichkeit, Ideen und Gedanken verschiedene Innovationsmethoden betreffend mit anderen Unternehmen und akademischen Institutionen auszutauschen", sagt Gaute Munch. Der Lego-Direktor interessiert sich persönlich sehr für Innovationsmethoden, die bei der Frage helfen, wie Menschen besser in Innovationsprozesse einbezogen werden können, z. B. für das Innovationstheater oder Geschichtenerzählen.

TACIT hat eine Projektlaufzeit von drei Jahren und erhält 1 Mio. Euro Fördergelder aus dem Erasmus+ Programm der Europäischen Union. Das Ziel ist die Entwicklung und das Testen von Mechanismen, die Wissen in Individuen aufbauen, um diese in die Lage zu versetzen, Innovation und Unternehmertum erfolgreich anzuwenden und somit Veränderungen in ihren Organisationen zu unterstützen.

Das Center for Leading Innovation & Cooperation (CLIC) an der HHL Leipzig Graduate School of Management versteht sich als Think Tank im Feld der Führung von Innovation in Unternehmen und Märkten. CLIC bündelt die Erfahrung und Expertise eines starken internationalen Netzwerks von Institutionen und Experten auf dem Gebiet der Innovati-onsforschung. Zwei primäre Aktionsfelder prägen das Profil des CLIC: Open Innovation & Interaktive Wertschöpfung und Service Innovation & Hybride Wertschöpfung. http://www.clicresearch.org

Weitere Informationen:

http://www.clicresearch.org
http://www.hhl.de

MBA Volker Stößel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie