Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Auslandsschulen: Vorreiterrolle im In- und Ausland

07.01.2011
Vom 4. bis 6. Januar 2011 fand im Auswärtigen Amt in Berlin die Schulleitertagung der Deutschen Auslandsschulen statt, zu der die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes (BVA) alle Leiterinnen und Leiter der 140 Deutschen Auslandsschulen geladen hatte.

Das diesjährige Treffen der Schulleiter stand ganz im Zeichen von politischen Weichenstellungen, denn die Deutschen Auslandsschulen stehen vor der Herausforderung einer strukturellen Neuausrichtung.

Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, verwies auf die Vorreiterrolle, die die Deutschen Auslandsschulen auch für inländische Bildungsinstitutionen einnehmen. Mit der von ihr ins Leben gerufenen "Exzellenzinitiative innovatives Lernen" soll Medienkompetenz, Technikinteresse und unternehmerisches Denken von Schülerinnen und Schülern gezielt gefördert werden. Als Best-Practice-Beispiel dazu wurde das Projekt "Globale Schule" präsentiert. Dabei nimmt eine Schulklasse der Deutschen Schule Chiang Mai, Thailand, per Videokonferenz interaktiv am Unterricht derselben Jahrgangsstufe der Deutschen Schule Singapur teil.

Schule der Zukunft

"Globale Schule ist nicht nur ein Thema, welches die Deutschen Auslandsschulen betrifft, das ist die Schule der Zukunft überhaupt", erklärte die Staatsministerin nach der Projektvorstellung. "Ich bin immer wieder begeistert zu sehen, wie viel Freude die Schüler an Deutschen Auslandsschulen am Lernen haben", so Pieper weiter.

Auch Christoph Verenkotte, Präsident des Bundesverwaltungsamtes, betonte die Bedeutung der Deutschen Auslandsschulen: "Das deutsche Auslandsschulwesen ist im Prinzip eine Exzellenzinitiative, denn was dort geleistet wird, sollte Modellcharakter für die Bildungsarbeit in Deutschland haben."

Zu den notwendigen strukturellen Neuausrichtungen erklärte Joachim Lauer, Leiter der ZfA: "Wir stellen uns der schwierigen Aufgabe, die herausragende Qualität der Schulen auch in Zeiten veränderter Rahmenbedingungen zu bewahren und weiter zu entwickeln". Das Einvernehmen mit den Partnern ist dem Auswärtigen Amt und der ZfA dabei wichtig. Dazu erklärte Stefan Krawielicki, Leiter des Referats für Deutsche Auslandsschulen im Auswärtigen Amt: "Wir sind dabei, mit allen Beteiligten, Schulleitern, Schulvorständen und Ländern ein Reformkonzept für Auslandsschulen zu erarbeiten, das den Schulen mehr Flexibilität, insbesondere in Fragen der Lehrerversorgung, geben soll."

Brücke zur Wirtschaft

Auf der anschließenden Podiumsdiskussion tauschten sich Vertreter aus Politik, Bildung und Wirtschaft über die Bedeutung der Deutschen Auslandsschulen für die Förderung der Fachkräfteversorgung aus. Neben Cornelia Pieper und Christoph Verenkotte verwies auch Dr. Hans-Peter Klös vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln und Kuratoriumsmitglied der Initiative "MINT - Zukunft schaffen" auf die Nachwuchssicherung als Kernaufgabe für Deutschland angesichts seiner demographischen Entwicklung. MINT-Schulen sind vornehmlich Gymnasien mit besonderer Ausprägung in dem Bereichen Mathematik, Ingenieurs- und Naturwissenschaft und Technik.

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes betreut 140 Deutsche Auslandsschulen und 870 Sprachdiplomschulen weltweit. Die ZfA verstärkt eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt den strukturellen Aufbau neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen bei der Implementierung des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Pressekontakt:
Annette Beaumart
Bundesverwaltungsamt
- Referat I ÖA -
50728 Köln

Annette Beaumart | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bva.bund.de

Weitere Berichte zu: Auslandsschule Auslandsschulwesen In- Neuausrichtung Vorreiterrolle ZfA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Gleich und Gleich gesellt sich gern!
21.03.2017 | Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf dem Gipfel der Evolution – Flechten bei der Artbildung zugeschaut

27.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Elektroimpulse säubern Industriewässer und Lacke

27.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler

27.04.2017 | Messenachrichten