Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF gibt Startschuss für das Technikum: So können junge Menschen erste Einblicke in verschiedene MINT-Berufe gewinnen

15.05.2009
Storm: "Wir wollen Schüler für ein MINT-Studium begeistern"

Ab sofort können sich Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen aus dem MINT-Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) für das "Technikum" anmelden und einen Zuschuss beantragen.

Das neue Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat das Ziel junge Menschen für ein technisch-naturwissenschaftliches Studium zu begeistern.

"Mit dem ,Technikum' geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, nach ihrem Schulabschluss praktische Erfahrungen in einem naturwissenschaftlich-technischen Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung zu sammeln. Damit möchten wir den jungen Frauen und Männern Orientierung geben und Ihnen helfen, sich für ein Studium im MINT-Bereich zu entscheiden", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im BMBF, Andreas Storm, am Freitag in Berlin zum Start des Technikums.

Beim "Technikum" handelt es sich um ein berufs- und studienorientierendes Praktikum mit einer flexiblen Dauer von fünf bis acht Monaten. Junge Menschen mit Hochschulreife lernen während dieser Zeit den Betriebsalltag von Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem MINT-Bereich kennen. Im pädagogischen Begleitprogramm informieren sie sich über MINT-Studiengänge, erhalten realistische Eindrücke von den Anforderungen eines Studiums und Berufs auf diesem Gebiet und lernen eigene Fähigkeiten besser kennen und einschätzen.

Das "Technikum" findet in Betrieben statt, die sich über das Web-Portal www.technikum.de angemeldet und registriert haben. Die Betriebe kooperieren im "Technikum" mit einem MINT-Fachbereich einer regionalen Hochschule. Dadurch wird eine praxisnahe Studienorientierung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewährleistet.

Storm: "Betriebe, die sich am Technikum beteiligen, leisten einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Fachkräftenachwuchses im MINT-Bereich. Wir sehen das Technikum als ein hervorragendes Instrument, um dem sich abzeichnenden Fachkräftemängel entgegenzusteuern."

Die Nachfrage nach Absolventinnen und Absolventen der MINT-Fächer wird in den nächsten Jahren stark ansteigen. Das ist zum einen auf den demographischen Wandel zurückzuführen, zum anderen wird der Bedarf akademisch Qualifizierter in der Wirtschaft kontinuierlich steigen. Trotz gestiegener Zahlen der Studienberechtigten sowie der Studienanfänger in den letzten Jahren konnten die MINT-Fächer im Verhältnis zu anderen Fächergruppen weniger von diesem Anstieg profitieren.

Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer können voraussichtlich Anfang Juli mit dem "Technikum" beginnen. Ausführliche Informationen und Anmeldung für Interessentinnen und Interessenten, Betriebe und Hochschulen sind ab sofort abrufbar unter: www.technikum.de

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.technikum.de
http://www.bmbf.de/press/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz