Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heute eröffnet Universität Heidelberg ihre Niederlassung in Chile

09.04.2002


Erste Dependance einer deutschen Universität im Ausland: das "Heidelberg Center Lateinamerika - Postgraduierten- und Weiterbildungszentrum der Universität Heidelberg in Santiago de Chile"

Der Rektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Peter Hommelhoff, eröffnet am heutigen Abend das "Heidelberg Center Lateinamerika - Postgraduierten- und Weiterbildungszentrum der Universität Heidelberg in Santiago de Chile" - die erste Niederlassung einer deutschen Universität im Ausland. Die Einweihungsfeierlichkeiten finden im neuen Domizil der Ruperto Carola in der Avenida Los Leones im zentral gelegenen Stadtteil Providencia statt. Anschließend hat der deutsche Botschafter Georg Clemens Dick zu einem Empfang in seine Residenz geladen. Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur werden an diesem Festakt teilnehmen.

Die Universität Heidelberg hat eine hochrangige Delegation entsandt. Zur offiziellen Einweihung angereist sind Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff, Kanzlerin Romana Gräfin vom Hagen und Albrecht Bayer, Leiter von Heidelberg Alumni International. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg wird durch Ministerialdirektor Wolfgang Fröhlich und Ministerialrat Karl-Heinz Kammerlohr vertreten. An der Gästeliste lässt sich ablesen, mit welch herausragendem Interesse die chilenische Öffentlichkeit dieses Ereignis begleitet.

Mit dem Heidelberg Center Lateinamerika wird die Position der Universität Heidelberg auf dem lateinamerikanischen Bildungsmarkt gefestigt und ausgebaut. Die älteste Universität Deutschlands reagiert mit dieser Initiative auf einen Paradigmenwechsel in der deutschen Wissenschaftspolitik. Bisher hatte sie das Ziel verfolgt, ausländische Studierende in Deutschland auszubilden. Die Ruperto Carola agiert gemäß ihres neuen Selbstverständnisses mit dem Export von Studiengängen und Weiterbildungsangeboten.

Am 11. März diesen Jahres nahm das Heidelberg Center Lateinamerika in Santiago den Lehrbetrieb auf. Seitdem ist ein Masterstudiengang zum Thema "European Political Studies" im Gange, der von Prof. Dr. Dieter Nohlen, dem wissenschaftlichen Direktor des Zentrums, entwickelt wurde. Dieser Studiengang bildet den Auftakt für weitere, sich noch in Planung befindende Masterstudiengänge. Zudem wurden in diesem kurzen Zeitraum bereits mehrwöchige Intensivseminare von Heidelberger Experten verschiedener Fakultäten erfolgreich abgehalten: "Medizinische Informatik" von Prof. Dr. Hans-Peter Meinzer, "Systemische Familientherapie" von Dipl.-Psych. Andrea Ebbecke-Nohlen, "Früh- und Neugeborenenmedizin" von Prof. Dr. Otwin Linderkamp. Sie präsentierten neue Lehrinhalte und Lehrmethoden und traten mit dem lateinamerikanischen Fachpublikum in den wissenschaftlichen Dialog ein.

"Der Erfolg des Masterstudiengangs und der Intensivseminare bestätigt eindrucksvoll die Wahl Santiagos als Standort für das Heidelberg Center", erklärt der Geschäftsführende Direktor, Dr. Walter Eckel.

Rückfragen bitte an:
Dr. Walter Eckel

... mehr zu:
»Chile »Masterstudiengang

Tel. 0056 22343466
waltereckel@yahoo.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz | idw

Weitere Berichte zu: Chile Masterstudiengang

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten