Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Welt der Naturwissenschaften früh entdecken

28.08.2007
Siemens stattet Leipziger Grundschulen mit Experimentierkiste der Wissensfabrik aus / Übergabe der ersten Kisten durch den Chef der Staatskanzlei Hermann Winkler und Siemens-Geschäftsleiter der Region Deutschland Ost, Dr. Frank Büchner
Die Siemens AG engagiert sich unter dem Dach des Unternehmensnetzwerks Wissensfabrik für die Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte an Leipziger Grundschulen. Im Rahmen des Projekts „NaWi – geht das?“ werden in einem ersten Schritt zunächst acht Schulen mit Experimentierkisten ausgestattet.

Mittelfristig sollen insgesamt 30 Leipziger Schulen von dem Angebot profitieren.

Zum offiziellen Start des Projekts überreichten der Chef der Staatskanzlei und Staatsminister Hermann Winkler sowie der Geschäftsleiter der Siemens AG, Region Deutschland-Ost, Dr. Frank Büchner, heute in Leipzig die ersten beiden Experimentierkisten an die Schulleiterinnen der Wilhelm Busch-Schule und der Pablo Neruda-Grundschule.

Investition in die Ausbildung junger Menschen

„Jungen Menschen eine hervorragende Schulausbildung mit auf den Weg zu geben, ist die beste Investition, die wir tätigen können. Ich danke daher Siemens und der Wissensfabrik für die Unterstützung, die eine Bereicherung des Unterrichts in wichtigen Zukunftsfeldern darstellt“, sagte Staatsminister Winkler.

Aus Sicht des High Tech-Unternehmens Siemens ist das Engagement Teil der unternehmerischen Verantwortung für Sachsen und die Zukunft der jungen Menschen in der Region.

„Für viele attraktive Arbeitsplätze ist Wissen aus Physik und Chemie von zentraler Bedeutung. Mit der Experimentierkiste wollen wir den Schülern ermöglichen, die spannende Welt dieser Naturwissenschaften früh für sich zu entdecken“, so Büchner.

Umfassendes Paket für teilnehmende Schulen

Die NaWi-Experimentierkiste bietet standardisierte Versuchsanordnungen für naturwissenschaftliche Experimente aus den Bereichen Wasser, Luft und Lebensmittel. Den beteiligten Grundschulen wird neben der Experimentierkiste ein Lehrerskript mit Anleitungen und fachlichen Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Die Lehrerinnen und Lehrer erhalten zudem eine Schulung im Umgang mit den Experimenten, um diese anschließend im Unterricht gemeinsam mit den Kindern durchführen zu können.

Entwickelt wurde die Experimentierkiste vom Lehrerfortbildungszentrum des Instituts für Didaktik der Chemie an der Universität Frankfurt/Main.

Über das Engagement von Siemens in Sachsen

Innerhalb des weltweiten Bildungsprogramms Siemens Generation21 engagiert sich die Siemens AG in Sachsen gezielt für eine zukunftsgewandte Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen. Kooperationsvereinbarungen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen, zahlreiche Aktivitäten im Rahmen des Partnerschulprogramms (fünf Partnerschulen in Sachsen), über 47 Forscherkisten für sächsische Kindergärten und seit 16 Jahren die Ausrichtung des sächsischen Landeswettbewerbs „Jugend forscht“ sind neben den Aktivitäten unter dem Dach der Wissensfabrik Beispiele für das regionale Engagement. Die vielfältigen Initiativen fördern technisch-naturwissenschaftliches Interesse und Wissen, unterstützen junge Talente und motivieren sie zur Entwicklung spannender Karrieren im Zukunftsfeld Naturwissenschaft und Technik. Weitere Informationen zum weltweiten Bildungsprogramm der Siemens AG unter www.siemens.de/generation21 .

Über die Wissensfabrik

Die „Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ ist eine offene Plattform für Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Initiativen, die Wissen als Schlüssel für mehr Wirtschaftswachstum fördern und teilen möchten. Mittlerweile machen sich rund 60 deutsche Unternehmen aus Industrie und Mittelstand in dem Unternehmensnetzwerk für mehr Bildung stark. Sie engagieren sich deutschlandweit in mehr als 500 Bildungspartnerschaften in Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen und im Hochschulsektor.

Elke Heinrich | Wissensfabrik – Unternehmen für
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com
http://www.siemens.de/generation21

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik