Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Welt der Naturwissenschaften früh entdecken

28.08.2007
Siemens stattet Leipziger Grundschulen mit Experimentierkiste der Wissensfabrik aus / Übergabe der ersten Kisten durch den Chef der Staatskanzlei Hermann Winkler und Siemens-Geschäftsleiter der Region Deutschland Ost, Dr. Frank Büchner
Die Siemens AG engagiert sich unter dem Dach des Unternehmensnetzwerks Wissensfabrik für die Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte an Leipziger Grundschulen. Im Rahmen des Projekts „NaWi – geht das?“ werden in einem ersten Schritt zunächst acht Schulen mit Experimentierkisten ausgestattet.

Mittelfristig sollen insgesamt 30 Leipziger Schulen von dem Angebot profitieren.

Zum offiziellen Start des Projekts überreichten der Chef der Staatskanzlei und Staatsminister Hermann Winkler sowie der Geschäftsleiter der Siemens AG, Region Deutschland-Ost, Dr. Frank Büchner, heute in Leipzig die ersten beiden Experimentierkisten an die Schulleiterinnen der Wilhelm Busch-Schule und der Pablo Neruda-Grundschule.

Investition in die Ausbildung junger Menschen

„Jungen Menschen eine hervorragende Schulausbildung mit auf den Weg zu geben, ist die beste Investition, die wir tätigen können. Ich danke daher Siemens und der Wissensfabrik für die Unterstützung, die eine Bereicherung des Unterrichts in wichtigen Zukunftsfeldern darstellt“, sagte Staatsminister Winkler.

Aus Sicht des High Tech-Unternehmens Siemens ist das Engagement Teil der unternehmerischen Verantwortung für Sachsen und die Zukunft der jungen Menschen in der Region.

„Für viele attraktive Arbeitsplätze ist Wissen aus Physik und Chemie von zentraler Bedeutung. Mit der Experimentierkiste wollen wir den Schülern ermöglichen, die spannende Welt dieser Naturwissenschaften früh für sich zu entdecken“, so Büchner.

Umfassendes Paket für teilnehmende Schulen

Die NaWi-Experimentierkiste bietet standardisierte Versuchsanordnungen für naturwissenschaftliche Experimente aus den Bereichen Wasser, Luft und Lebensmittel. Den beteiligten Grundschulen wird neben der Experimentierkiste ein Lehrerskript mit Anleitungen und fachlichen Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Die Lehrerinnen und Lehrer erhalten zudem eine Schulung im Umgang mit den Experimenten, um diese anschließend im Unterricht gemeinsam mit den Kindern durchführen zu können.

Entwickelt wurde die Experimentierkiste vom Lehrerfortbildungszentrum des Instituts für Didaktik der Chemie an der Universität Frankfurt/Main.

Über das Engagement von Siemens in Sachsen

Innerhalb des weltweiten Bildungsprogramms Siemens Generation21 engagiert sich die Siemens AG in Sachsen gezielt für eine zukunftsgewandte Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen. Kooperationsvereinbarungen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen, zahlreiche Aktivitäten im Rahmen des Partnerschulprogramms (fünf Partnerschulen in Sachsen), über 47 Forscherkisten für sächsische Kindergärten und seit 16 Jahren die Ausrichtung des sächsischen Landeswettbewerbs „Jugend forscht“ sind neben den Aktivitäten unter dem Dach der Wissensfabrik Beispiele für das regionale Engagement. Die vielfältigen Initiativen fördern technisch-naturwissenschaftliches Interesse und Wissen, unterstützen junge Talente und motivieren sie zur Entwicklung spannender Karrieren im Zukunftsfeld Naturwissenschaft und Technik. Weitere Informationen zum weltweiten Bildungsprogramm der Siemens AG unter www.siemens.de/generation21 .

Über die Wissensfabrik

Die „Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ ist eine offene Plattform für Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Initiativen, die Wissen als Schlüssel für mehr Wirtschaftswachstum fördern und teilen möchten. Mittlerweile machen sich rund 60 deutsche Unternehmen aus Industrie und Mittelstand in dem Unternehmensnetzwerk für mehr Bildung stark. Sie engagieren sich deutschlandweit in mehr als 500 Bildungspartnerschaften in Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen und im Hochschulsektor.

Elke Heinrich | Wissensfabrik – Unternehmen für
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com
http://www.siemens.de/generation21

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Fast jeder vierte Hochschulabschluss ist ein Master
30.09.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Digitaler Wandel kommt im Bildungsbereich an
25.08.2016 | Technologiestiftung Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten