Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäische Akademie GmbH: Vorstellung aktueller Projekte

23.02.2007
Die Europäische Akademie GmbH, gegründet 1996 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, befasst sich mit der Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen. Im vergangenen Jahr feierte sie ihr zehnjähriges Bestehen; seit ihrer Gründung wurden ca. dreißig Projekte abgeschlossen.

Der Direktor der Akademie, Professor Dr. Dr. h.c. Carl Friedrich Gethmann, sowie drei Projektgruppenleiter stellten am Donnerstag der Presse die Arbeit der Einrichtung vor. Der Schwerpunkt der Akademie liegt in der wissenschaftlichen Erforschung von Themen aus Technik, Umwelt und Medizin.

Dazu werden Ergebnisse der einschlägigen Fachrichtungen mit Untersuchungen in Philosophie, Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften interdisziplinär zusammen getragen. Die Akademie hat das Ziel, in wissenschaftlicher Unabhängigkeit einen Dialog mit Politik und Gesellschaft zu führen.

Die folgenden Projektgruppen nahmen 2006 ihre Arbeit auf und werden 2008 bzw. 2009 ihre Ergebnisse veröffentlichen:

... mehr zu:
»Brennstoffzelle

- Die forschungsleitende Funktion informationswissenschaftlicher Metaphern und ihre Relevanz für die Transformation von Menschenbildern;

- Brennstoffzellen und virtuelle Kraftwerke als Elemente einer nachhaltigen Entwicklung. Innovationsbarrieren und Umsetzungsstrategien;

- Potentiale und Risiken des pharmazeutischen Enhancements psychischer Eigenschaften;

- Pharming. Gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere als Arzneimittel-Produktionsstätten der Zukunft?;

- Verantwortung für zukünftige Generationen. Schulische Umsetzung von Nachhaltigkeit;

- Die gesellschaftliche Bedeutung elektrischer Energieversorgungsnetze.

Drei Projektleiter stellten beispielhaft die Arbeit an ihren Projekten vor: Dr. Margret Engelhard sprach über "Pharming". Dies ist eine neue Anwendung der Biotechnologie, bei der transgene Pflanzen und Tiere als lebende "Fabriken" zur Produktion von Biopharmazeutika genutzt werden. Dr. Bert Droste-Franke erläuterte das Projekt "Brennstoffzellen und virtuelle Kraftwerke".

Brennstoffzellensysteme sind effektive hochtechnologische Energieumwandlungssysteme, die positiv im Bereich des Wirkungsgrads, des Eigenverbrauchs sowie bei den Treibhausgasemissionen abschneiden und somit zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Dr. Ruth Klüser ging auf "Elektrische Energieversorgungsnetze" ein. Obwohl wir stabile elektrische Energieversorgungsnetze brauchen, gibt es immer wieder Probleme für die Versorgungssicherheit, zum Beispiel durch deregulierungsbedingten Netz-Unterinvestitionen sowie Stabilitätsprobleme beim Ausbau des europäischen Verbundnetzes.

Der nächste Forschungsbericht der Jahre 2005 und 2006, der im März veröffentlicht werden wird, stellt die Arbeit und Entwicklung der Europäischen Akademie GmbH vor.

Die Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen

Bad Neuenahr-Ahrweiler gGmbH wurde 1996 vom Land Rheinland-Pfalz und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) gegründet. Direktor der Gesellschaft ist der Philosophieprofessor Dr. Dr. h.c. Carl Friedrich Gethmann. Wissenschaftlich-interdisziplinäre Arbeitsgruppen widmen sich der Erforschung und Beurteilung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen für das individuelle und soziale Leben des Menschen und seine natürliche Umwelt. In wissenschaftlicher Unabhängigkeit führt die Akademie einen Dialog mit Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesellschaft. Damit will sie zu einem rationalen Umgang der Gesellschaft mit Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen beitragen.

Katharina Mader | idw
Weitere Informationen:
http:// www.ea-aw.de

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik