Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SIMT startet MBA International Sourcing (Part-time)

03.12.2001


Beschaffungsmanagement für die Unternehmen immer wichtiger / Deutsche Bank initiiert neues MBA-Programm

Das Stuttgart Institute of Management and Technology (SIMT) startet im Januar 2002 den neuen Part-time Studiengang MBA (Master of Business Administration) "International Sourcing". Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an angehende Führungskräfte im Beschaffungsmanagement und wurde in enger Kooperation mit Professor Dr. Dr. h.c. Ulli Arnold, Inhaber des Lehrstuhls für Investitionsgütermarketing und Beschaffungsmanagement an der Universität Stuttgart, entwickelt. Renommierte deutsche Unternehmen wie die Deutsche Bank AG entsenden Top-Nachwuchskräfte zum Studium an das SIMT.

Die annähernd eineinhalb Jahre dauernde Zusatzqualifikation wird als zukunftsweisendes Modell gewertet. Professor Arnold, Dean des Studiengangs, betont die Funktion der Beschaffung als wichtigen Faktor zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen: "Dieses neue Programm ist durch die gestiegenen Anforderungen in der Beschaffung und im Supply Chain Management mehr als notwendig. In Deutschland gab es bisher kein derartiges Lehrangebot. Diese Lücke schließen wir jetzt."

Verantwortliche und Teilnehmer des neuen SIMT-Programms haben entsprechend hohe Erwartungen. Deutsche Bank-Einkaufsleiter Helmut K. Flockerzi sagt: "Der Global Player Deutsche Bank hat bei einem Verwaltungsaufwand von 21 Milliarden Euro ein Beschaffungsvolumen von 7 Milliarden Euro, das heißt, ein Drittel aller Kosten sind der Beschaffung zuzuordnen. Dies ist eine Herausforderung, der wir uns mit entsprechenden Strategien und qualifizierten Mitarbeitern stellen müssen. Wir unterstützen das neue SIMT-Angebot und erwarten einen nachhaltigen Nutzen für unser Unternehmen. Wir haben daher ausgewählte Top-Nachwuchskräfte angemeldet."

Der MBA International Sourcing (Part-time) beginnt am 21. Januar 2002 und endet im Mai 2003. Die Teilnahmekosten betragen 24.000 Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 1. Januar 2002 möglich.

Über SIMT: Das Stuttgart Institute of Management and Technology (SIMT) wurde 1998 gegründet. Träger sind renommierte Unternehmen der deutschen Wirtschaft und die Universitäten Stuttgart, Tübingen und Hohenheim. SIMT bietet international anerkannte Programme in den Bereichen Master of Business Administration (MBA) und Executive Education auf höchstem Niveau an. Absolventen des SIMT haben exzellente Karrierechancen in Top-Unternehmen weltweit.

Karin Robeller | Deutsche Bank

Weitere Berichte zu: Beschaffungsmanagement MBA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics