Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kinderuni: 3.000 Kids stellen die Alma Mater auf den Kopf

07.07.2005


Die Universität Wien öffnet ihre Pforten für den Nachwuchs

... mehr zu:
»Kinderuni »Lehrveranstaltung

Von 11. bis 15. Juli ist es wieder so weit: die Universität Wien öffnet ihre Pforten für den Nachwuchs. Über 3.000 Kinder von sieben bis zwölf Jahren werden an der Kinderuni ins Studentenleben hineinschnuppern. Bei einer Pressekonferenz in Wien haben heute, Donnerstag, Professorinnen und Professoren, junge Studierende und Initiatoren der Kinderuni Wien Höhepunkte, Neuigkeiten und Erfahrungsberichte präsentiert.

Über 300 Lehrende der Wiener Universitäten werden ihre Disziplin in 304 Lehrveranstaltungen kindergerecht aufbereiten. 2005 beteiligt sich erstmal auch die Medizinische Universität Wien. Die jungen Studierenden können nun zwischen KinderuniWissenschaft, KinderuniKunst und KinderuniMedizin wählen.


Neu ist auch das Projekt "KinderuniWienbunt". Kinder aus migrierten Familien oder aus bildungsfernen Schichten werden gezielt eingeladen. Sieben Lehrveranstaltungen werden simultan in Gebärdensprache übersetzt und auch das "Erasmus-Programm" lernen die Kinder kennen. In Zusammenarbeit mit der Universität Bratislava werden 25 Kinder zu Austauschstudentinnen und -studenten. "Ein Schwerpunkt liegt heuer auf Sprache und Kultur. Zahlreiche Vorlesungen werden mehrsprachig angeboten, um wirklich jedem Kind den Zugang zur Kinderuni zu ermöglichen", so Arthur Mettinger, Vizerektor der Universität Wien.

Finanziert wird die Kinderuni hauptsächlich aus Mitteln des Rates für Forschung und Technologieentwicklung (Innovatives Österreich) und des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Als größter Wirtschaftssponsor unterstützt die mobilkom austria die Kinderuni und veranstaltet eigene Vorlesungen. So wird etwa Hannes Ametsreiter, Vorstand der moilkom austria, gemeinsam mit Fritz Strobel erklären, "was Logos auf der Schipiste machen".

Die Lektoren sind vom Interesse und der Offenheit der Studierenden begeistert. Die Kinder können die Faszination von Wissenschaft erleben und manche verlassen die Kinderuni mit einem konkreten Berufswunsch. Jeder Studierende besucht durchschnittlich 5,5 Lehrveranstaltungen. 97 Prozent der über 18.000 Plätze sind bereits ausgebucht, rund die Hälfte der Studierenden wird die Kinderuni mit dem Titel Mag.univ.iuv. abschließen, obwohl Prüfungen streng verboten sind. Die Urkunden werden den Kindern von den Vizerektoren der drei beteiligten Universitäten bei einer offiziellen Sponsionsfeier verliehen.

Christine Imlinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.kinderuni.at/

Weitere Berichte zu: Kinderuni Lehrveranstaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie