Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Finanz-Programme für Schanghais Banker

20.07.2004


CIM kooperiert mit Bankakademie e.V. in Schanghai

... mehr zu:
»Bankakademie »Banker »CIM »SIBFI

Mit international anerkannten Studiengängen und Kursen baut das Shanghai International Banking & Finance Institute (SIBFI) sein Angebot in Kürze aus. Neu im Programm: ein MBA in Finance sowie Vorbereitungskurse für das Level I Examen für den CFA® (Certified Financial Analyst®). Tatkräftige Unterstützung beim Aufbau des Instituts und dessen Kursprogramm leistete der Vice President Professor Dr. Horst Löchel: Im Sommer 2003 vermittelte ihn das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ans SIBFI.

Der englischsprachige MBA in Finance richtet sich an Bankerinnen und Banker mit erstem akademischen Abschluss. An Wochenenden und an Abenden erwerben sie analytisches Know-how und praktische Fertigkeiten, um den neuen Herausforderungen in der Bank- und Finanzindustrie mit innovativen Ansätzen und Lösungen begegnen zu können. Das Programm dauert insgesamt zwei Jahre, eine parallele Berufstätigkeit ist möglich. Berufserfahrene Bankerinnen und Banker ohne Hochschulstudium können im einjährigen Executive Diploma in Finance aktuelles Wissen mit hoher Praxisrelevanz in Sachen Banking und Finance zu erlangen. Der berufsbegleitende Diplom-Kurs wird in Chinesisch oder Englisch unterrichtet, eine Übersetzung ins Chinesische wird angeboten. Darüber findet im SIBFI ein Vorbereitungskurs für das Level I Examen zum CFA® (Certified Financial Analyst®) statt. Der dreistufige CFA® ist der international anerkannte Standard für Finanzanalysten. In Kursen werden die Interessenten auf die Prüfung zum Level I-Examen vorbereitet.


Alle Programme starten im September 2004, es unterrichten international renommierte Professoren und Dozenten sowie ausgewiesene Praktiker.

CIM unterstützt die Finanzreform in China

"Wir wollen jährlich etwa 3000 Banker aus- und weiterbilden", sagt Vice President und Chairman of the Board Horst Löchel. Erste Seminare, darunter Inhouse-Programme für einzelne Banken, seien bereits überaus erfolgreich gewesen, so Löchel, der vor seinem Einsatz als CIM-Experte Volkwirtschaftslehre an der Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) in Frankfurt lehrte; als Prodekan der HfB gehörte er auch zum Hochschulmanagement. In der Küstenmetropole Schanghai leitet der 50-Jährige den gesamten Lehrbetrieb des Institutes und kümmert sich um Kooperationen mit Projektpartnern. Dem Start der neuen Programme blickt Löchel mit Freude entgegen: "Auch Dank der großzügigen Unterstützung durch das CIM können wir in diesem Herbst so richtig durchstarten!" Für CIM ist die Kooperation mit der Frankfurter Bankakademie e.V. eine von mehreren Vermittlungen zur Unterstützung der chinesischen Finanzreform.

Hintergrund

Das Shanghai International Banking & Finance Institute (SIBFI) ist eine neue internationale Business School in Schanghai mit klarem Fokus auf Banking und Finance. SIBFI bietet ein breites Spektrum an Seminaren, Diplom- und Master-Programmen sowie individuell konzipierte Inhouse-Trainings für Banken und andere Unternehmen der Branche an. Das Angebot soll bald in ganz China zur Verfügung stehen. Das SIBFI will eine neue Generation professioneller, unternehmerisch und international agierender Bankerinnen und Banker in China aus- und weiterbilden, damit sie, den Herausforderungen im internationalen Wettbewerb offener Finanzmärkte erfolgreich zu begegnen. - Gründer und Teilhaber am SIBFI sind die Frankfurter Bankakademie e. V., die Shanghai University of Finance and Economics (SUFE), die International Finance Corporation (IFC), die zur Weltbank gehört, sowie die zur KfW gehörende Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG). www.sibfi.com.

Die Bankakademie e. V. in Frankfurt am Main wurde 1957 gegründet. Sie ist das Kompetenzzentrum für Bildung und Beratung in Banking und Finance und wendet sich einem umfangreichen Bildungsangebot an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Bereiche der Bank- und Finanzwirtschaft sowie in banknahen Unternehmen. In ihrem Aufsichtsrat sind die Bayerische Hypovereinsbank, die Commerzbank, die Deutsche Bank, die Dresdner Bank sowie der Bundesverband deutscher Banken vertreten. Neben der in Banking und Finance klassischen nebenberuflichen Aus- und Weiterbildung bietet die Bankakademie e. V. über die Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) akademische Studiengänge an. Ein offenes Seminarangebot stellt Bankakademie Training zur Verfügung Bankakademie International bietet Training und Beratung für den Finanzsektor in Schwellen- und Entwicklungsländern an. Die E-Learning-Tochter efiport und der Bankakademie-Verlag gehören ebenfalls zur Gruppe. Die Bankakademie e. V. im Internet unter www.ev.bankakademie.de.

CIM steht für "Centrum für internationale Migration und Entwicklung" und ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH und der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) mit Sitz in Frankfurt am Main. Zum Großteil finanziert aus Mitteln der Bundesregierung, vermittelt CIM Fachkräfte aus Deutschland und den EU-Staaten an Unternehmen und Institutionen in Entwicklungsländern und nach Mittel- und Osteuropa. Die Schwerpunkte der Förderung liegen in der Wirtschaftsförderung, der Berufsbildung und im Umwelt- und Ressourcenschutz. Weltweit sind rund 700 CIM-Fachkräfte in mehr als 80 Ländern im Einsatz. CIM im Internet unter www.cimonline.de.

Kontakt:

Angelika Werner
Bankakademie e.V.
Presse und Information
Tel. 069 154 008-708
Mobil. 0173 / 7250905
Fax. 069 154 008-194
Mail: werner@bankakademie.de

Rosemarie Füglein
Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 069 719121-58
Fax. 069 719121-19
Mail: rosemarie.fueglein@gtz.de

Angelika Werner | idw
Weitere Informationen:
http://www.bankakademie.de
http://www.sibfi.com
http://www.cimonline.de

Weitere Berichte zu: Bankakademie Banker CIM SIBFI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Schulraum in Stuttgart mit VLC-Technologie vom Fraunhofer HHI eröffnet
03.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte