Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Finanz-Programme für Schanghais Banker

20.07.2004


CIM kooperiert mit Bankakademie e.V. in Schanghai

... mehr zu:
»Bankakademie »Banker »CIM »SIBFI

Mit international anerkannten Studiengängen und Kursen baut das Shanghai International Banking & Finance Institute (SIBFI) sein Angebot in Kürze aus. Neu im Programm: ein MBA in Finance sowie Vorbereitungskurse für das Level I Examen für den CFA® (Certified Financial Analyst®). Tatkräftige Unterstützung beim Aufbau des Instituts und dessen Kursprogramm leistete der Vice President Professor Dr. Horst Löchel: Im Sommer 2003 vermittelte ihn das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ans SIBFI.

Der englischsprachige MBA in Finance richtet sich an Bankerinnen und Banker mit erstem akademischen Abschluss. An Wochenenden und an Abenden erwerben sie analytisches Know-how und praktische Fertigkeiten, um den neuen Herausforderungen in der Bank- und Finanzindustrie mit innovativen Ansätzen und Lösungen begegnen zu können. Das Programm dauert insgesamt zwei Jahre, eine parallele Berufstätigkeit ist möglich. Berufserfahrene Bankerinnen und Banker ohne Hochschulstudium können im einjährigen Executive Diploma in Finance aktuelles Wissen mit hoher Praxisrelevanz in Sachen Banking und Finance zu erlangen. Der berufsbegleitende Diplom-Kurs wird in Chinesisch oder Englisch unterrichtet, eine Übersetzung ins Chinesische wird angeboten. Darüber findet im SIBFI ein Vorbereitungskurs für das Level I Examen zum CFA® (Certified Financial Analyst®) statt. Der dreistufige CFA® ist der international anerkannte Standard für Finanzanalysten. In Kursen werden die Interessenten auf die Prüfung zum Level I-Examen vorbereitet.


Alle Programme starten im September 2004, es unterrichten international renommierte Professoren und Dozenten sowie ausgewiesene Praktiker.

CIM unterstützt die Finanzreform in China

"Wir wollen jährlich etwa 3000 Banker aus- und weiterbilden", sagt Vice President und Chairman of the Board Horst Löchel. Erste Seminare, darunter Inhouse-Programme für einzelne Banken, seien bereits überaus erfolgreich gewesen, so Löchel, der vor seinem Einsatz als CIM-Experte Volkwirtschaftslehre an der Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) in Frankfurt lehrte; als Prodekan der HfB gehörte er auch zum Hochschulmanagement. In der Küstenmetropole Schanghai leitet der 50-Jährige den gesamten Lehrbetrieb des Institutes und kümmert sich um Kooperationen mit Projektpartnern. Dem Start der neuen Programme blickt Löchel mit Freude entgegen: "Auch Dank der großzügigen Unterstützung durch das CIM können wir in diesem Herbst so richtig durchstarten!" Für CIM ist die Kooperation mit der Frankfurter Bankakademie e.V. eine von mehreren Vermittlungen zur Unterstützung der chinesischen Finanzreform.

Hintergrund

Das Shanghai International Banking & Finance Institute (SIBFI) ist eine neue internationale Business School in Schanghai mit klarem Fokus auf Banking und Finance. SIBFI bietet ein breites Spektrum an Seminaren, Diplom- und Master-Programmen sowie individuell konzipierte Inhouse-Trainings für Banken und andere Unternehmen der Branche an. Das Angebot soll bald in ganz China zur Verfügung stehen. Das SIBFI will eine neue Generation professioneller, unternehmerisch und international agierender Bankerinnen und Banker in China aus- und weiterbilden, damit sie, den Herausforderungen im internationalen Wettbewerb offener Finanzmärkte erfolgreich zu begegnen. - Gründer und Teilhaber am SIBFI sind die Frankfurter Bankakademie e. V., die Shanghai University of Finance and Economics (SUFE), die International Finance Corporation (IFC), die zur Weltbank gehört, sowie die zur KfW gehörende Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG). www.sibfi.com.

Die Bankakademie e. V. in Frankfurt am Main wurde 1957 gegründet. Sie ist das Kompetenzzentrum für Bildung und Beratung in Banking und Finance und wendet sich einem umfangreichen Bildungsangebot an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Bereiche der Bank- und Finanzwirtschaft sowie in banknahen Unternehmen. In ihrem Aufsichtsrat sind die Bayerische Hypovereinsbank, die Commerzbank, die Deutsche Bank, die Dresdner Bank sowie der Bundesverband deutscher Banken vertreten. Neben der in Banking und Finance klassischen nebenberuflichen Aus- und Weiterbildung bietet die Bankakademie e. V. über die Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) akademische Studiengänge an. Ein offenes Seminarangebot stellt Bankakademie Training zur Verfügung Bankakademie International bietet Training und Beratung für den Finanzsektor in Schwellen- und Entwicklungsländern an. Die E-Learning-Tochter efiport und der Bankakademie-Verlag gehören ebenfalls zur Gruppe. Die Bankakademie e. V. im Internet unter www.ev.bankakademie.de.

CIM steht für "Centrum für internationale Migration und Entwicklung" und ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH und der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) mit Sitz in Frankfurt am Main. Zum Großteil finanziert aus Mitteln der Bundesregierung, vermittelt CIM Fachkräfte aus Deutschland und den EU-Staaten an Unternehmen und Institutionen in Entwicklungsländern und nach Mittel- und Osteuropa. Die Schwerpunkte der Förderung liegen in der Wirtschaftsförderung, der Berufsbildung und im Umwelt- und Ressourcenschutz. Weltweit sind rund 700 CIM-Fachkräfte in mehr als 80 Ländern im Einsatz. CIM im Internet unter www.cimonline.de.

Kontakt:

Angelika Werner
Bankakademie e.V.
Presse und Information
Tel. 069 154 008-708
Mobil. 0173 / 7250905
Fax. 069 154 008-194
Mail: werner@bankakademie.de

Rosemarie Füglein
Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 069 719121-58
Fax. 069 719121-19
Mail: rosemarie.fueglein@gtz.de

Angelika Werner | idw
Weitere Informationen:
http://www.bankakademie.de
http://www.sibfi.com
http://www.cimonline.de

Weitere Berichte zu: Bankakademie Banker CIM SIBFI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten