Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Salzburger MBA Programm goes Toronto

07.07.2004


Projekt- und Prozessmanager auf dem Sprung in die Internationalität

... mehr zu:
»MBA »Prozessmanagement »SMBS »Toronto

Der erfolgreiche MBA für Projekt- und Prozessmanagement der University of Salzburg Business School (SMBS) geht in die zweite Runde: Ab September 2004 werden wieder bis zu 25 ausgewählte Studierende der SMBS auf den postgradualen Weg zum Projekt- und Prozess-Spezialisten geschickt. "Die Nachfrage an gut qualifizierten Projekt- und Prozessmanagern steigt seitens der Wirtschaft", so Dr. Gerhard Aumayr, Geschäftsführer der University of Business School (SMBS). Das zeigt sich auch am regen Interesse an diesem in Europa einzigartigen MBA Programm, das ab Herbst 2004 mit einem zusätzlichen Modul an der University of Toronto erweitert wird.

Aus der Praxis


Im ersten Jahrgang, der bereits im Herbst 2003 erfolgreich angelaufen ist, studieren derzeit 22 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Guatemala. Die Studierenden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen wie IT, Telekommunikation, Health Care, Public Services, Software, Consulting, Bankwesen, Finanzdienstleistungen, Medien, Pharma, Energieversorger.

Die Präsenz unterschiedlichster Branchen trägt maßgeblich zur Qualität des MBA-Programms bei und ermöglicht den Teilnehmern einen Erfahrungsaustausch über ihr eigenes Berufsfeld hinausgehend.

Die folgenden Unternehmen und Institutionen haben Teilnehmer zum MBA Projekt- und Prozessmanagement entsendet: Deutsche Telekom AG, T-Online International AG, BMW AG, SPAR AG, IBM Bildungszentrum, Raiffeisenbank München, Burda Holding International GmbH, Salzburg AG, Aesca/ Schering-Plough Austria, Land Salzburg, Finanzdepartement Basel

Novum ab Herbst 2004: Neues Modul an der University of Toronto

Ergänzt wird der heuer startende Executive MBA Projekt- und Prozessmanagement Lehrgang durch einen Studienaufenthalt in Kanada, der das Programm um zusätzliche internationale Aspekte erweitert. Durch die aktive Erweiterung des SMBS - Netzwerkes wird den Studierenden ermöglicht auch jenseits des "großen Teichs" Einblick in Management Know-how und gängige Unternehmenspraxis zu erhalten; Lernen "am lebenden Objekt" also! Dieses "Übersee-Modul" wird in Kooperation mit der University of Toronto - Rotmans School of Management durchgeführt. Die Spezialisten der University of Toronto werden in den Lehrveranstaltungen Themen wie "Management von multikulturellen Umfeldern" und "Entrepreneurship" vermitteln.

Networking

Gezählte 17 Spitzenführungskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft stehen dem einzigartigem Executive MBA in Projekt- und Prozessmanagement beratend zur Seite und stehen dafür ein, dass die zukünftigen Spitzenkräfte des Projekt- und Prozessmanagements den realen Anforderungen der Wirtschaft entsprechend ausgebildet werden.

Als neues Präsidiumsmitglied konnte Alexander Schwab, Sales Agent, Manager e-Business und Product Manager key2data tm von SONY DADC Anif, aus Salzburg gewonnen werden. Exkursionstermine in das Unternehmen sowie Kamingespräche sind bereits für Salzburg und Kanada angedacht.

Das Präsidium garantiert ein lückenlos funktionierendes Netzwerk, von dem auch die Absolventen des Studienprogramms profitieren. In Form von Kamingesprächen, zu denen Experten aus der Wirtschaft eingeladen werden, wird den Studierenden u. a. ein themenspezifisches Rahmenprogramm geboten. Zudem stellt das Präsidium praxisorientierte Themen für die akademische Abschlussarbeit der MBA-Teilnehmer zur Verfügung. Durch eine kompetente Behandlung der Themen im Rahmen der Master Thesis bietet sich eine einmalige Gelegenheit zu nützlichen Karriere-Kontakten in international tätige Unternehmen.

Anmeldungen zum nächsten Lehrgang (Start September 2004) werden noch bis 30. Juli entgegengenommen.

Informationen und Anmeldung:
Salzburg Management GmbH - University of Salzburg Business School
Projektleitung: Mag. Birgit Huber
Tel +43 (0) 662-2222-2169
birgit.huber@smbs.at

Mag. Birgit Huber | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.smbs.at

Weitere Berichte zu: MBA Prozessmanagement SMBS Toronto

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung