Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Akkreditierungsverfahren "Informationsmanagement" an Uni Koblenz-Landau erfolgreich abgeschlossen

11.09.2000


"Mit der Einführung und der Akkreditierung des Bachelor- und des Masterstudiengangs ’Informationsmanagement’ hat die Universität Koblenz-Landau auf direktem Wege auch auf die starke Nachfrage nach
qualifizierten Hochschulabsolventen und Fachkräften aus dem IT- Bereich reagiert", stellt der Vorsitzende des Akkreditierungsrates, Professor Dr. Karl-Heinz Hoffmann, anlässlich der ersten, vom Akkreditierungsrat selbst durchgeführten Akkreditierungsverfahren von Studiengängen fest. "Das qualitätssichernde Instrument der Akkreditierung wird sich gerade in dem dynamischen IT- Bereich, der vergleichsweise raschen Wandlungen unterworfen ist, als adäquates, da flexibles und relativ schnelles Begutachtungsverfahren erweisen."

Der Bachelor- und der konsekutiv auf ihn aufbauende Masterstudiengang "Informationsmanagement" kombinieren Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Wirtschaftsinformatik. Die betriebswirtschaftlich ausgerichtete Managementausbildung mit IT- Bezug, die durch Lehrinhalte aus Volkswirtschaftslehre und Recht ergänzt wird, wirkt dem Mangel an IT- Fachkräften entgegen, die in der Lage sind, die Potentiale der Informationstechnologie aus ökonomischer und organisatorischer Sicht abzuschätzen und entsprechend zu nutzen.

Während der Bachelorstudiengang das Erreichen des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses mit der Vermittlung theoretischer Grundlagen und anwendungsorientierter Komponenten nach sechs Semestern vorsieht, vertieft der viersemestrige Masterstudiengang auf einer wesentlich stärker theorie- und grundlagenorientierten Basis die erworbenen Kenntnisse und Qualifikationen, ohne jedoch die Verknüpfungspunkte zur beruflichen Praxis zu vernachlässigen.

Nach der eingehenden Prüfung der von der Universität Koblenz-Landau vorgelegten Unterlagen und einer Anhörung und Befragung der Antragsteller gelangte die vom Akkreditierungsrat eingesetzte Gutachtergruppe zu dem Ergebnis, dass die Studiengangkonzepte den vom Akkreditierungsrat verabschiedeten Kriterien für die Akkreditierung von Studiengängen umfassend Rechnung tragen. Der Akkreditierungsrat ist im Rahmen seiner Sitzung am 8. September 2000 in Leipzig aufgrund der Bewertungsberichte der Gutachtergruppe zu der Auffassung gelangt, dass die der Begutachtung zugrundegelegten Kriterien in den Studiengangkonzeptionen gut umgesetzt worden sind.

Mit der Akkreditierung wird den Studiengängen hinsichtlich der Qualität und Internationalität des Curriculums, der Berufsbefähigung, der Prüfungsstruktur und der personellen, räumlichen und sächlichen Ausstattung ein in sich schlüssiges und kohärentes Konzept bescheinigt. "Mit der Vergabe des Qualitätssiegels des Akkreditierungsrates erhalten die Antragsteller nicht nur eine Anerkennung ihres inhaltlichen und konzeptionellen Engagements für ein verbessertes Studienangebot," schätzt Professor Dr. Hoffmann den Abschluss der Begutachtungsverfahrens ein, "die Hochschule kann mit der Qualitätsauszeichnung auch berechtigt Werbung nach außen für ihr profiliertes Studienangebot machen."

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Silke Lübbers |

Weitere Berichte zu: Akkreditierungsverfahren Masterstudiengang

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung