Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ProFi: alles, was Firmengründer wissen sollten

18.09.2000


... mehr zu:
»Firmengründer »ProFi »ZWW
Das berufsbegleitende Qualifizierungsangebot des Augsburger ZWW geht in die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Einführung der Seminarreihe "ProFi" im vergangenen Sommersemester bietet das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg diese berufsbegleitende Qualifizierung für Existenzgründer im Wintersemester 2000/2001 erneut an.

Der siebentägige, jeweils freitags oder samstags stattfindende Kurs für Existenzgründer mit Geschäftsideen aus dem Produkt- oder Dienstleistungssektor gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen und Probleme, die bei einer Firmengründung auftreten. Themenschwerpunkte der acht Einzelseminare sind * Persönlichkeit des Gründers * Finanzierung * Wahl der Rechtsform * Rechtliche Aspekte bei einer Gründung * Marktforschung * Versicherungen * Marketing und Vertrieb * Projektmanagement.

Gearbeitet wird in Kleingruppen, wobei neben Vorträgen, Diskussionen und Gruppenarbeiten vor allem auch Fallstudien zu den Lehrmethoden zählen. Jedes der acht Seminare kann nach Bedarf auch einzeln gebucht werden. Die Teilnahme an einem einzelnen Seminar kostet DM 150,- (Halbtagesseminar DM 75,-); wer sich für die komplette Seminarreihe anmeldet, wird bevorzugt zugelassen und zahlt nur DM 900,-.

DIE EINZELNEN SEMINARE:

Samstag, 11. November 2000, 9.30-17.00 Uhr
Was kennzeichnet erfolgreiche Unternehmer?
Johannes Tröndle, Geschäftsführer, Mentalion GmbH, Eching

Samstag, 18. November 2000, 10.00-17.00 Uhr
Existenzgründung - Erfahrungen eines Bankers
Dipl.-Kfm. Manfred Schwarz, Direktor, HypoVereinsbank München

Freitag, 24. November 2000, 9.00-13.00 Uhr
Richtige Rechtsformwahl unter zivilrechtlichen und steuerrechtlichen Gesichtspunkten
Dr. Oliver Zugmaier, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter der Universität Augsburg

Freitag, 24. November 2000, 14.00-18.00 Uhr
Recht für Gründer
Dr. Volker Mausch, Rechtsanwalt

Samstag, 02. Dezember 2000, 9.00-17.00 Uhr
Der Kunde - das unbekannte Wesen: Marktforschung als Erfolgsfaktor
Dipl.-Kfm. Uwe Heil, HEIL-Marketing, Vechta

Freitag, 19. Januar 2001, 9.00-18.00 Uhr
Orientierungshilfen im Versicherungsdschungel
Daniel Götz, Firmenberater und Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Thuringia Versicherungen

Samstag, 03. Februar 2001, 9.00-17.00 Uhr
Mit Marketing und Vertrieb zum Erfolg
Dipl.-Kfm. Uwe Heil, HEIL-Marketing, Vechta

Freitag, 09. Februar 2001, 9.00-18.00 Uhr
Gründungs-Projektmanagement - von 0 auf 100 in wenigen Monaten
Dipl. Wirtsch.-Ing. Gerhard Hab, Gründercoach, Augsburg

ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN:

Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer - Gründerbüro
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4019
Telefax -4213
e-mail: service@zww.uni-augsburg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

 Klaus P. Prem |

Weitere Berichte zu: Firmengründer ProFi ZWW

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie