Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Berufsorientierung in der Talentwerkstatt: Schülerinnen und Schüler erleben Berufsalltag hautnah

17.07.2008
Um sich besser für den "richtigen" Ausbildungsberuf entscheiden zu können, haben 77 Schülerinnen und Schüler der Luisenschule in Bielefeld einen praxisnahen, realistischen Einblick in die Berufswelt erhalten.

In der "Talentwerkstatt Ostwestfalen-Lippe" nahmen sie an einem vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) geförderten Projekt zur besseren Berufsorientierung teil. Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld hat damit eine der ersten Maßnahmen innerhalb der kürzlich gestarteten Berufsorientierungsoffensive der Bundesregierung abgeschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten in den Werkstätten der Kammer die Gelegenheit, fünf Ausbildungsberufe kennen zu lernen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Ob als Feinwerkmechaniker, Elektroniker, Friseur, Metallbauer oder Bürokaufmann: Zehn Tage lang hieß es Feilen, Schrauben, Frisieren - und vor allen Dingen Ausprobieren, wo die eigenen Fähigkeiten und Neigungen liegen.

Alle Schülerinnen und Schüler erhielten zum Abschluss ein Zertifikat, das ihnen als Entscheidungshilfe für die spätere Berufswahl und möglichen Ausbildungsbetrieben bei der Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis dienen soll.

Durch dieses Angebot einer frühzeitigen, praxisorientierten und systematischen Berufsorientierung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) und vergleichbaren Bildungsstätten soll Jugendlichen allgemeinbildender Schulen der Übergang in das duale Berufsausbildungssystem erleichtert werden. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler in der Regel ab der 8. Klasse, die sich insbesondere für handwerkliche Berufe interessieren. Ziel ist es, bei ihnen das Interesse an einem erfolgreichen Schulabschluss zu vergrößern und ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu verbessern. Gleichzeitig soll das neue Angebot dazu beitragen, die Quote der Ausbildungsabbrüche zu reduzieren, die zurzeit bei rund 20 Prozent liegt. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des steigenden Fachkräftebedarfs ist eine frühzeitige und effiziente Berufsorientierung der Jugendlichen besonders wichtig.

Das BIBB führt das am 1. April 2008 gestartete Programm zur besseren Berufsorientierung im Auftrag der Bundesregierung durch. Trotz der erst kurzen Laufzeit bewilligte das BIBB bereits vier Millionen Euro, mit denen bis jetzt bereits mehr als 13.000 Schülerinnen und Schüler gefördert werden können. Insgesamt stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis 2010 jährlich 15 Millionen Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internetangebot des BIBB unter http://www.bibb.de/berufsorientierung

Weitere Auskünfte im BIBB auch unter berufsorientierung@bibb.de oder unter der Telefon-Hotline 0228 / 107-1031.

Pressemitteilungen des BIBB im Internet (auch als RSS-Newsfeed):
http://www.bibb.de/pressemitteilungen

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/
http://www.bibb.de/berufsorientierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik