Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Daihatsu mindert Rückfahrunfallrisiko in Serie

26.08.2009
Echtzeitrundsicht-System bald auch in Europa erhältlich

Daihatsu hat vor kurzem mit dem Mira Cocoa das erste japanische Auto auf den Markt gebracht, das mit einem in den Rückspiegel integrierten Farbdisplay ausgestattet ist.

Das eingebaute Echtzeit-Rundsichtsystem beruht zudem auf einer am Heck des Fahrzeugs angebrachten Kamera, deren Bilder über das LCD-Display auf dem Spiegel angezeigt werden. "Mit dem neuen Toyota Corolla Verso MPV wird das Rear Camera Display-System (RCD) auch in Europa Einzug halten", sagt Enoch Jen, Senior Vice President bei Gentex, einem in Michigan beheimateten Zulieferunternehmen. Bis 2010 sollen noch weitere damit ausgestattete Toyota- und Ford-Modelle in Nordamerika, Asien und dem Nahem Osten vertrieben werden.

Am Heck des jeweiligen Fahrzeugs wird eine CCD-Kamera montiert, die mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet ist. Die Kompaktkamera erfasst dadurch 133 Grad Horizontale und 102 Grad Vertikale an Perspektive. Die Aufnahmen werden auf einem TFT-LCD-Display mit 6,45 Zentimetern Diagonale angezeigt und ermöglichen dem Fahrer Ausblicke, die ansonsten im toten Winkel gelegen oder gar nicht einsehbar wären. Die Flüssigkeitskristallanzeige wird über "transreflektive" Gentex-Beschichtungen und Beleuchtungsmethoden durch die reflektierende Oberfläche des Spiegels projiziert. Die Anzeigeposition auf dem Spiegel wird über mehrere Kameras an der Rückseite des Fahrzeugs gesteuert.

Das Display erscheint durch die Oberfläche des Spiegels, wenn der Rückwartsgang des Getriebes eingelegt wird, und verschwindet automatisch, wenn der Lenker in einen anderen Gang schaltet. Das System aus dem Hause Gentex soll vor allen Dingen das Risiko von Rückfahrunfällen verringern. Es funktioniert dabei unabhängig von etwaigen Navigations- und Audiosystemen im Fahrzeug.

Fahrerassistenzsysteme liegen voll im Trend, seit dem die Elektronik Einzug in die Kfz-Industrie gehalten hat. Seither werden auf Basis von Videokameras und Sensoren zahlreiche Überwachungstechnologien von Zulieferbetrieben wie Gentex, Fujitsu oder Continental Automotive aber auch von Kfz-Herstellern wie BMW gleichermaßen vorangetrieben. Deren Umsetzung erfolgt in Form von Spurhalteassistenten und anderer automatisierter Funktionen. Für Dienste größeren Ausmaßes stellt sich allerdings die Frage, ob die Fahrer zusätzlich gebotene Bildinformationen auf kleinen Displays entsprechend erfassen können, sodass auf eine automatische Bewertung der Information - wie etwa herannahende Autos oder Fußgänger - auf lange Sicht nicht verzichtet werden kann (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/081117022/).

Daihatsu hat zunächst einen Minikompaktwagen, der sich insbesondere für urbane Räume eignet, mit dem RCD-System ausgestattet. Die Technik lässt sich beim Daihatsu Mira Cocoa jedoch auch nachrüsten, was in Japan Mehrkosten von derzeit umgerechnet 330 Euro nach sich zieht.

Nikolaus Summer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.daihatsu.com
http://www.gentex.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung