Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Plattform für die erste schwimmende Insel der Welt wird im Hangang-Fluss in Seoul zu Wasser gelassen

03.02.2010
Eine schwimmende Plattform aus Stahlgerüst-Blöcken, die der ersten künstlichen schwimmenden Insel der Welt als schwimmfähiges Fundament dienen, wird in den Hangang-Fluss, dem Wahrzeichen von Seoul, der die Stadt vom Osten nach Westen durchquert und in das Westmeer (Gelbes Meer) mündet, zu Wasser gelassen.

Der Stapellauf findet am 6. Februar in der Nähe des südlichen Endes der Dongjak-Brücke an der Flussterrasse, wo die Plattform montiert wurde, statt.

Nach dem Stapellauf wird auf der Plattform der obere Abschnitt dieser kleinen Insel errichtet, die dann in die Nähe des am Flussufer liegenden Banpo Hangang Parks, der im April letzten Jahres eröffnet wurde, geschleppt wird. Zwei weitere schwimmende Plattformen werden im März und im April vom Stapel gelassen. Danach werden die drei künstlichen schwimmenden Inseln miteinander verbunden.

Die schwimmende Insel mit dem Namen "Soul Flora" wird eine Gesamtfläche von 9.995 Quadratmetern haben und mit dem Banpo Hangang Park und mit der versenkbaren Brücke Jamsugyo, die über den Fluss führt, verbunden sein. Jede Insel dieser Inselgruppe wird ein unterschiedliches Motiv aufweisen und eine andere Funktion haben, um den Bürgern von Seoul Raum für kulturelle Aktivitäten, für Wassersport- und für Unterhaltungsveranstaltungen zu bieten. Der Bau der schwimmenden Insel begann im März 2009 und soll im Juli dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Stadtregierung von Seoul unterstützt dieses Projekt mit einer Finanzierung in Höhe von 96,4 Mrd. KRW (etwa

84 Mio. US-Dollar).

Die Plattform, die im Februar zu Wasser gelassen wird, bildet das Fundament für die Insel Nr. 2 der schwimmenden Inseln mit dem Namen "Viva". Viva wird eine Fläche von 3.449 Quadratmetern haben, ihr höchster Punkt beträgt 19,7 Meter.

Die als "Vista" (Insel Nr. 1) bezeichnete Insel ist die grösste der drei Inseln und wird mit einer Mehrzweckhalle mit 692 Sitzplätzen für Schauspielaufführungen, Konzerte, Festivals sowie andere kulturelle Darbietungen ausgestattet sein.

"Terra" bzw. die Insel Nr. 3 ist die kleinste der Inseln und wird als Basis für Wassersport- und Freizeitaktivitäten dienen.

"Die schwimmende Insel wird eines der wichtigsten kulturellen Wahrzeichen von Seoul sein. Die Insel wird den Bürgern von Seoul einen Ort zur Verfügung stellen, an dem sie sich an Wassersport und Kulturfestivals erfreuen können. Sie wird dem Land auch als Veranstaltungsort dienen, um eine Vielzahl an internationalen Konventionen und Ausstellungen auszurichten", sagte Chang Jung-woo, Assistant Mayor des Hauptbüros des Hangang-Projekts.

Ansprechpartner:

Seoul Metropolitan Government
Tel.: +82-2-3707-8768
press@seoul.go.kr

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.seoul.go.kr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung