Roland Bent ab 2015 Vorsitzender des DKE-Lenkungsausschuss

Roland Bent

Die DKE wird vom VDE, dem Verband der Elektrotechnik und Elektronik, getragen und erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für diese Disziplinen. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC).

Bent tritt die Nachfolge des aktuellen Vorsitzenden Wolfgang Hofheinz an. Als seine Vertreter wurden Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung des ZVEI, und Prof. Dr. Dieter Wegener, Head of Advanced Technologies and Standards bei Siemens, ernannt.

Der Lenkungsausschuss der DKE besteht aus bis zu 37 führenden Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Wissenschaft und der staatlichen Verwaltung und bildet das höchste Entscheidungsorgan der DKE in Fragen der Normungspolitik, der Organisation und Durchführung der Normungsarbeit.

Als Vorsitzender vertritt Roland Bent die DKE nach innen und außen. Er wirkt maßgeblich mit bei Entscheidungen in Organisations-, Verwaltungs- und Personalfragen.

Bent engagiert sich seit mehr als 20 Jahren in der elektrotechnischen Normung. Den DKE-Vorsitz übernimmt er zum Jahresbeginn 2015.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Schutz vor Corona: Erfahrung ist beim Immunsystem nicht immer ein Vorteil

Bei der Corona-Impfung basiert eine gute Impfreaktion auf naiven Immunzellen, bereits existierende Gedächtniszellen sind eher nachteilig, wie ein Forschungsteam des Exzellenzclusters PMI zeigt. Wer viele Infektionen mit gewöhnlichen Erkältungsviren durchgemacht…

Neue bwHealthApp macht die Nutzung von Fitnessarmbändern für ärztliche Behandlung möglich

Mit einer neuen App will die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen die Diagnose und Therapie in der Medizin verbessern und kostengünstiger machen. Dabei setzen die Informatiker um Prof. Dr. Christian…

Vorklinische Entwicklung des optischen Cochlea Implantats

Das Land Niedersachsen und die VolkswagenStiftung bewilligen Forschenden der UMG und des Göttinger Exzellenzclusters Multiscale Bioimaging Mittel über 1 Million Euro aus dem „SPRUNG“ (vormals: „Niedersächsisches Vorab“) zur Entwicklung des…

Partner & Förderer